Das Specialized Epic Marathon im Test Das Specialized Epic Marathon im Test Das Specialized Epic Marathon im Test

Test 2014: Specialized Epic Marathon

Das Specialized Epic Marathon im Test

  • Peter Nilges
  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 7 Jahren

Vorhang auf für das beste Specialized Epic aller Zeiten. Ein Superbike, bei dem die Modellbezeichnung besser passt denn je.

Es gibt Situationen im Leben, in denen man sich fragt: Warum ist da früher keiner drauf gekommen? 2014 steht ein neuer Jahrgang Epic an der Startlinie und die Specialized-Ingenieure haben sich dazu einiges einfallen lassen: Zwei Flaschenhalter im Rahmen? Problem gelöst. Clevere Integration von Schlauch und Luft ins Bike? Gelöst. Miniwerkzeug stets griffbereit? Gecheckt. Obendrein verdient die Integration des Kettennieters samt Eratzschloss in den Gabelschaft einen Preis. Mit dem Epic Marathon steht also eine vollausgestattete Rennmaschine parat, die anspruchsvollen Sportlern alles gibt, was sie wollen. Bekannt (renn)sportliche Geometrie, zielführende Ausstattung sowie sehr leichte Carbon-Laufräder (komplett 3,5 Kilo). Das facegeliftete Fahrwerk hat zwar nicht viel an Unterhautfettgewebe verloren (knapp 100 Gramm), schafft durch seine schlankere Form aber den besagten Platz für den zweiten Flaschenhalter und funktioniert durch den überarbeiteten Brain-Dämpfer besser als zuvor. Die Verstellung bietet nur noch vier Stufen, was die Bedienung erleichtert. Der Dämpfer reagiert schneller, oben an der Gabelbrücke lässt sich die Brain-Funktion ebenfalls vierstufig regeln.

Robert Niedring Specialized Epic Marathon 2014: getestet auf den Isar-Trails bei München

Auf der Testrunde bleibt sich das Epic treu. Es beschleunigt ausgezeichnet, die Lenkung wirkt durch das leichte Vorderrad agil. Spritzig jagt man das Bike um die Ecken und steile Rampen rauf. Race pur. Bergab hält das Bike souverän die Spur bei völlig ausreichendem Fahrkomfort. Einzige Kritik: Die schmalen Reifen bieten weder überdurchschnittlich Traktion noch Seitenhalt – Weltmeister Sauser fährt trotzdem damit schnell.


Fazit Das beste Epic aller Zeiten. Es wird seiner Modellbezeichnung Marathon kompromisslos gerecht. Ein Luxus-Racer mit Pfiff.


PLUS Geringes Gewicht, clevere Details, sehr leichte Laufräder, Race-Handling 
MINUS kein Sattelschnellspanner, Schraubachse hinten

Robert Niedring Special Weapons and Tactics: Das Kürzel SWAT steht beim Epic allerdings für Storage, Water, Air & Tools.

Robert Niedring Zwei Trinkflaschen, eine Pannen-Box und ein Werkzeug finden im Rahmen Platz. So bleibt viel Platz in den Trikottaschen.

BIKE Magazin Der Federweg der Gabel ließ sich beim Test voll nutzen. Das Heck behielt sich etwas Reserve, das bestätigt auch die Kennlinie.


Test: Specialized Epic Marathon

Hersteller/Modell/Jahr
Specialized Epic Marathon / 2014
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Specialized Germany GmbHMarketing Office, www.specialized.com
Material/Grössen/Testgrösse
Hybrid / H: S, M, L, XL / L
Preis
5999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
10850.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.40
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1142.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/108, -/104
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-40.00/438.00/617.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox/Specialized Brain/Fox/Specialized Future Shock Brain
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM S2200 Carbon/SRAM XO/SRAM XO
Bremsanlage/Bremshebel
Magura MT6/Magura MT6
Laufräder/Reifen
Roval Control 29 Carbon - - - -/Specialized Fast Trak 2,0 Specialized Fast Trak 2,0
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Test: die besten Bikes 2014


  • Test 2014: Scott Genius LT 700
    Scott Genius LT 700 im Test

    24.10.2013Viel Federweg bei minimalem Gewicht und 27,5 Zoll. Das neue Scott Genius LT lotet weiterhin Extreme aus – wie unser Test zeigt.

  • Die besten Mountainbikes 2014 im Test
    Test: die besten Bikes 2014

    25.10.2013Mit Spannung erwartet, auf harten Trails getestet. Wir haben zehn der heißesten Bikes für 2014 schon vor Markteinführung in Labor und Praxis gecheckt.

  • Test 2014: Cube AMS 150 HPA Race 27.5
    Cube AMS 150 HPA Race 27.5 im Test

    24.10.2013Auch bei Cube drehen sich 2014 nur noch größere Räder. Im Fall des AMS HPA im Format 27,5 statt 26 Zoll. Hier das Cube-All Mountain im Test.

  • Test 2014: Ibis Ripley
    Das Ibis Ripley im BIKE-Test

    24.10.2013Nach sieben Jahren Entwicklungszeit läuft die elegante Trail-Rakete nun endlich vom Stapel. Das Ibis Ripley mit DW-Link-Hinterbau im BIKE-Test.

  • Test 2014: Trek Fuel EX 9.8 29
    Das Trek Fuel EX 9.8 in 29 Zoll im Test

    24.10.2013„Endlich!“, rufen die 29er-Jünger. Endlich gibt es den Klassiker Fuel EX von Trek auch mit großen Rädern. Das Warten hat sich gelohnt – wie unser Test zeigt.

  • Test 2014: Radon Slide 130 29 10.0
    Das Radon Slide 130 29 10.0 im Test

    24.10.2013Der Preis ist heiß: Radons neues 29er-All-Mountain Slide 130 rollt mit XX1-Edel-Ausstattung für 3299 Euro an den Start.

  • Test 2014: GT Force Carbon Pro
    Das GT Force Carbon Pro im Test

    24.10.2013Auf iDrive folgt Path Link: Was kitzelt die Kinematik aus dem neuen Hinterbau-System des All Mountains? Das neue GT Force Carbon im BIKE-Test.

  • Test 2014: Centurion Backfire Ultimate 27.5
    Centurion Backfire Ultimate Race 27.5

    24.10.2013Centurion ersetzt im Carbon-Segment sein 26-Zoll-Hardtail durch eine Neuentwicklung in 650B. Was bringt’s?

  • Test 2014: Giant Trance Advanced 27.5 0
    Giant Trance Advanced 27.5 O

    24.10.2013Redakteur Stefan Frey jagte das Topmodell der Trance-Palette von Giant bei der Präsentation in Utah über die Trails.

  • Test 2014: Specialized Epic Marathon
    Das Specialized Epic Marathon im Test

    24.10.2013Vorhang auf für das beste Specialized Epic aller Zeiten. Ein Superbike, bei dem die Modellbezeichnung besser passt denn je.

  • Test 2014: Rocky Mountain Instinct MSL 970
    Rocky Mountain Instinct MSL 970 im Test

    24.10.2013Härtetest fürs neue Carbon-Fahrwerk: Das Rocky Mountain Instinct wurde von Testleiter Listmann beim BC Bike Race gefoltert.

Themen: EpicMarathonSpecializedTest

  • 0,99 €
    2014er Bikes

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Radon Black Sin 8.0 29"

    24.03.20141a-Kohlefaser-Rahmen mit Hammer-Ausstattung und tollem Handling: Mehr bekommt man für 1999 Euro nirgends.

  • Hardtail-Test 2015: Transalp24 Ambition Team 4.0 26
    Transalp24 Ambition Team 4.0 26 im Test

    27.04.2015Als einer der Letzten schickt Versender Transalp24 auch 2015 ein Hardtail mit 26-Zoll-Laufrädern in den Test. Wir waren extrem gespannt, wie sich das so gewappnete Bike im Test ...

  • Test All Mountain Sport-Fullys 2015: Ghost Kato FS 8
    Ghost Kato FS 8 im Test

    17.11.2015Ghost hat seine Fully-Palette um die brandneuen Kato-Modelle erweitert. Eine Neukonstruktion ist für unsere Testcrew immer spannend.

  • Test 2015: Kompressionssocken für Mountainbiker
    5 Paar Kompressionssocken im Test

    22.10.2015Schnelle Regeneration für schwere Beine: Hersteller von Kompressionssocken preisen ihre Strümpfe als wahre Wundermittel. Wir haben uns in fünf Modelle gezwängt und sie in der ...

  • Test 2017 – All Mountains: Simplon Rapcon 140 XTE
    Simplon Rapcon 140 XTE im Test

    09.10.2017Das Simplon Rapcon 140 XTE hat den ausgeprägtesten Touren-Charakter im Testfeld der All Mountain Bikes.

  • Dauertest: MTB Schutzblech Zefal Deflector FM20
    Schutz für Mountainbiker: Schutzblech Zefal Deflector

    15.09.2016Mit gerade einmal 82 Gramm hält das Zéfal-Schutzblech das Gros an Schlamm von Gesicht und Gabeldichtungen fern.

  • Simplon Stomp MR-3

    22.02.2009Simplon bietet einen tollen Rahmen und dank Baukastensystem eine Ausstattung nach jedermanns Geschmack. Das Test-Bike glänzte mit schnellen Zeiten.

  • Ghost SE 2970

    25.02.201426 ergänzt 29 Zoll – Ghost fährt im günstigen Hardtail-Segment konsequent zweigleisig. Im Labor hat das Alu-29er allerdings schwer mit der Konkurrenz zu kämpfen.

  • Test 2016: Carbon-Laufradsatz Bulls Hattori 27,5"
    MTB-Carbon-Laufräder Bulls Hattori 27,5" im Kurztest

    31.08.2016Ein Hauch von "Kill Bill" liegt in der Luft, wenn man den groß auf den Felgen prangenden Namen des berühmten Film-Samurai liest: Hattori.