Stevens Fluent ES (Dauertest) Stevens Fluent ES (Dauertest) Stevens Fluent ES (Dauertest)

Stevens Fluent ES (Dauertest)

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 12 Jahren

Biken im Dienste der Wahrheit. In der Abrechnung verraten unsere Dauertester, was ihre Bikes im Alltag draufhaben. Diesmal: Stevens Fluent ES

Asche auf mein Haupt! Ich gehöre nicht zu der Schrauber-Fraktion, die ständig mit weißen Handschuhen an ihrem Bike herumwerkelt. Will sagen: Öl auf die Kette, ab und zu an die Waschanlage, das war’s. Von meiner rüden Behandlung ließ sich das Stevens nicht beeindrucken.

Schon bei der ersten Probefahrt wurde klar: Das Fluent hat eine astreine Race-Geometrie. Eigentlich nicht mein Ding, ich bin Touren-Fahrer! Der Sattel steht ein gutes Stück über Lenker-Niveau und man sitzt ziemlich gestreckt. Der gekröpfte Lenker bringt wenigstens etwas Entspannung. Doch ich kam erstaunlich schnell mit der Position zurecht. Das Bike ist überaus quirlig und animiert auf dem Trail zum Heizen.

Bei schnellen Antritten wird die Tretkraft restlos in Vortrieb umgewandelt. Daran hat nicht zuletzt der agil und fein arbeitende Hinterbau großen Anteil. Er suggeriert sogar mehr Federweg als die tatsächlich zur Verfügung stehenden 100 Millimeter. Super! Der Dämpfer sitzt an optimaler Position im Rahmen, geschützt vor Dreckbeschuss. Außerdem lässt sich der Blockierhebel bequem erreichen. Optisch und funktional auf hohem Niveau bewegen sich die Antriebs- und Bremskomponenten aus der Shimano-Deore-XT-Gruppe.

Der “Ernstfall” für das Fluent war eine fünftägige Etappenfahrt durchs Schweizer Jura mit Gepäck im Rucksack. Hier war mir die Sitzposition auf Dauer zu extrem. Zu viel Gewicht lastete auf dem Vorderrad, die 100-Millimeter-Federgabel bot nun trotz korrigierter Abstimmung kaum Reserven.


Fazit: Das Fluent ES ist eher das richtige Bike für sportliche Marathon-Piloten, als für Touren-Biker. Dafür aber mit einer durchdachten Ausstattung und einem sehr guten Preis/Leistungsverhältnis gesegnet.


Veränderung:

• Sattel gegen Fizik-Aliante getauscht / Mein gewohnter Sattel gehört einfach ans Bike

• Shimano PD-M54-Pedal montiert / Schweres Freeride-Pedal, aber ich stehe drauf!


Web: www.stevensbikes.de


Den gesamten Dauertest finden Sie unten auch als PDF-Download.


Fotos: Colin Stewart, Robert Niedring

Fahrerprofil Matthias Rotter(BIKE-Autor): Alter 48, Biker seit seit 1987 Gewicht 84 kg, Größe 1,86 m Fahrertyp Tour/Transalp Lieblingsrevier Val di Susa, Piemont

Die Klemmkraft des Sattelschnellspanners könnte höher sein – die Stütze rutscht!

Kinematik und Dämpfer harmonieren optimal, sensibel und ohne nerviges Wippen


Test: Stevens Fluent ES

Hersteller/Modell/Jahr
Stevens Fluent ES / 2008
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Stevens Vertriebs GmbH, 040/716070-0, www.stevensbikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / / 48
Preis
2199.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12100.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1096.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/101, -/124
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 F-Series RL 100/DT-Swiss XM 180
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano Deore XT Hollowtech 2/Shimano Deore XT Shadow/Shimano Deore XT Rapidfire Plus
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano Deore XT/Shimano Deore XT
Laufräder/Reifen
- Shimano Deore XT Centerlock Mavic XM 317 Disc Shimano Deore XT Centerlock Mavic XM 317 Disc/Schwalbe Nobby Nic Evo. Tri. 26x2,25 Schwalbe Nobby Nic Evo. Tri. 26x2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.

Themen: DauertestMarathonStevens

  • 0,99 €
    Stevens Fluent ES (Dauertest)

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Stevens Fluent Lady

    30.06.2008Das “Fluent Lady” bietet auch für kleine Frauen eine sportliche Geometrie. Obendrein kommt das Touren-Bike in einer eleganten Optik. Die Ausstattung liegt auf einem guten Niveau.

  • Test 2018: Cannondale F-Si Carbon 5
    Cannondale F-Si Carbon 5 im BIKE-Test

    10.10.2018Das Cannondale F-Si Hardtail kann in der günstigen 2000-Euro-Variante nicht mit dem Charme des Top-Modells mithalten. Etwas Tuning könnte dem Bike nicht schaden.

  • Mennens Marathon-Blog #1: Bereit für BIKE Four Peaks

    04.06.2014Mit der BIKE Four Peaks startet heute das erste große europäische Etappenrennen mit internationaler Starbesetzung. So hat sich Robert Mennen vorbereitet.

  • Dauertest: Fox 34 Float Factory
    MTB Gabel Fox 34 Float Factory im Härtetest

    29.01.2018Per Sieg im Gabeltest in BIKE 5/16 qualifizierte sich die Fox 34 in der Top-Version für unseren Dauertest.

  • Test: SQLab 711 SY
    Dauertest: Griffe SQLab 711 SY

    12.10.2012Flügelgriffe haben für mich einen Hauch von Reiseradler-Image. Doch mein Ulnar-Nerv schrie danach, weicher gebettet zu werden. So kamen die neuen SQLab-Griffe rechtzeitig ins ...

  • Test 2018: Scott Scale 925
    Scott Scale 925 im BIKE-Test

    04.10.2018Die Abstriche, die Scott beim Scale 925 durch die günstigere Carbon-Faser im Vergleich zum Top-Modell macht, sind deutlich. Das komplette Bike mit 10,8 Kilo ist trotzdem stimmig.

  • Fuji Outland Pro

    10.05.2008FAZIT: sportlich ausgelegt, aber durch Gewicht und Ausstattung aufs Mittelgebirge reduziert.

  • Cube Access GTC WLS Frauen-MTB im Test
    Carbon-Racer mit super Ergonomie für den Marathon

    18.06.2012Perfektes, bis ins Detail abgestimmtes Design und ergonomisches Cockpit: Cube schindet mit dem Access GTC WLS bei den Mädels mächtig Eindruck. Doch das war nicht nicht alles.

  • Kurzstrecken-Spezialisten gewinnen Prolog beim Absa Cape Epic

    24.03.2014Die Cross-Country-Fahrer Hermida/van Houts waren die Schnellsten beim Auftakt des Absa Cape Epic 2014. Lesen Sie hier Teil 1 unserer Artikelstrecke.

  • Sieg beim Keiler-Bike-Marathon in Wombach

    01.08.2012Am 29. Juli stand der Keiler-Bike-Marathon in Wombach für den U23 Fahrer Jochen Weisenseel vom BIKE Junior Team powered by Milka an. Das Event zieht jedes Jahr viele Mountainbiker ...