Specialized Stumpjumper S-Works 29er Specialized Stumpjumper S-Works 29er Specialized Stumpjumper S-Works 29er

Specialized Stumpjumper S-Works 29er

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 9 Jahren

Eine Offenbarung in Sachen Allround-Fähigkeit: das Stumpi 29.

Es liegt uns fern, sinnlose Trends zu pushen oder gar etablierte 26-Zöller in die Antiquitätenecke zu drängen. Aber die Meinungen unserer vier grundverschiedenen Testfahrer sprechen eine eindeutige Sprache, wenn es um die Allround-Qualitäten dieses All Mountains mit 29-Zoll-Reifen geht. Egal, ob in Sölden, an der Isar oder der Tour am Jochberg, das sündteure Stumpi 29 brillierte auf jedem Terrain und sicherte sich so mit Abstand den Titel Bestes MTB der Welt. Gut, wir könnten den nur schwach ausgeprägten Tuning-Ansatz bekritteln, der mit einer Carbon-Sattelklemme sehr bescheiden ausfällt, oder das im Vergleich zu einem 26-Zöller nicht so spielerische Handling. Auch die Downhill-Performance wäre mit einem Ticken breiteren Reifen und größerer Bremsscheibe nochmals besser.

Aber mit genau diesem Setup gelingt Specialized der perfekte Spagat aus stark am Berg und sehr sicher bergab. Während die extrem leichten Carbon-Laufräder für Agilität sorgen, bringt der tief zwischen den großen Rädern liegende Schwerpunkt satte Kontrolle bergab, obwohl der Federweg nicht entfernt an den eines Enduros heranreicht.


TUNING Carbon-Sattelstützenklemme



Hier geht's zum Video direkt aus dem Test "Das beste Bike der Welt" ->

Daniel Simon Specialized beschränkt sich auf die ohnehin sehr leichte Serienausstattung. Die einzige Tuning-Maßnahme ist die leichtere Carbon-Klemme am Sitzrohr.

.


Test: Specialized Stumpjumper S-Works 29er

Hersteller/Modell/Jahr
Specialized Stumpjumper S-Works 29er / 2012
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Specialized Germany GmbHMarketing Office, www.specialized.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: M, L, XL, XXL / M
Preis
7650.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11350.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
75.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1147.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/137, -/135
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-28.00/423.00/616.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 29 Fit RLC/Fox/Specialized Future Shock Brain Fade
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Specialized S-Works Carbon/SRAM XX/SRAM XX
Bremsanlage/Bremshebel
Avid XX World Cup/Avid XX World Cup
Laufräder/Reifen
Roval Carbon 29er - - - -/Specialized Purgatory 2.2 Specialized Ground Control 2.1
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Tuning-Bikes 2011/2012


  • Tuning-Bikes 11/2011

    02.11.2011Wer baut das beste Bike der Welt? Mit acht Konzept-Bikes von Race über 29er bis hin zu Enduro suchten wir an drei Testorten den wahren Alleskönner unter den Mountainbikes.

  • Bergamont Threesome 5.1

    02.11.2011Sauber bergab, aber durch das Single-Kettenblatt mäßig bergauf. Das Bergamont polarisiert.

  • Cannondale Jekyll Carbon Ultimate

    02.11.2011Ein echter Alleskönner. Viel Federweg bergab und geringes Gewicht mit variablem Fahrwerk bergauf.

  • Cube AMS 150 SLT Edition

    02.11.2011Das Cube kann auf allen Einsatzgebieten gut mithalten, sticht aber nirgendwo besonders heraus.

  • Focus FSL 2.0

    02.11.2011Sehr speziell statt universell. Das FSL bleibt auch mit Tuning-Maßnahmen ein Racer.

  • Giant Trance X Advanced SLO

    02.11.2011Leicht und stark bergauf. Das Handling kann in technischen Abfahrten weniger überzeugen.

  • Specialized Stumpjumper S-Works 29er

    02.11.2011Eine Offenbarung in Sachen Allround-Fähigkeit: das Stumpi 29.

  • Radon Skeen AM

    02.11.2011Das Skeen funktioniert bergauf wie bergab und sichert sich so den hart umkämpften zweiten Rang.

  • Rocky Mountain Slayer 70

    02.11.2011Das Slayer ist bis auf die Reifen sehr stark bergab und durchaus akzeptabel im Touren-Einsatz.

Themen: FullysMarathonSpecializedStumpjumperS-Works

  • 0,99 €
    Tuning-Bikes 2011: Die besten Bikes der Welt

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Hai Edition RX

    31.03.2009Gemütlicher aber schwerer Tourer mit guten Bergabeigenschaften und funktioneller Ausstattung.

  • Specialized Stumpjumper FSR S-Works Carbon

    11.02.2010Mehr geht nicht: 7499 Euro, 140 Millimeter Federweg – 10,9 Kilo. Das Stumpjumper S-Works will den Stand der Technik markieren. Was es wirklich kann, erfuhr Redakteur Ottmar bei ...

  • Specialized Epic FSR Comp 29 – 2013 gegen 2014

    21.11.2013Kann man das Rad eines Olympia-Siegers verbessern? Ja – Specialized hat es bei der Einsteiger-Version des Epic geschafft.

  • Hibike Spessart BIKE Marathon abgesagt
    Veranstalter bedauern Absage des Marathon-Klassikers

    31.07.2013Wirtschaftliche Gründe gaben den Ausschlag für die Absage des HIBIKE Spessart BIKE Marathons. Es meldeten sich einfach zu wenig Leute an.

  • Test 2018: Kross Level 13.0
    Kross Level 13.0 im BIKE-Test

    02.10.2018Das Kross-Level-Hardtail ist ein sportliches Rad, perfekt für Hobby-Racer. Auf langen Touren könnte die Sitzposition des Bikes etwas komfortabler ausfallen.

  • Marathon-Special 2014: Alles für Langstrecken-Fahrer
    Mountainbike-Marathon: Technik, Taktik, Training

    21.03.2014Das Massenhetzen steht kurz bevor, im April beginnt endlich die Marathon-Saison. Mit den Tipps unserer Profis bleiben Sie auch auf langen Strecken rasend locker.

  • Test Teleskop-Sattelstütze Specialized Command XCP
    Mini-Variostütze Specialized Command XCP im Test

    05.01.2015Die Vario-Sattelstütze Command XCP von Specialized hat nur maximal 50 Millimeter Verstellbereich und passt dank 27,2er-Durchmesser in die meisten Racebikes.

  • 2Danger Hot Carrot Ltd.

    28.03.2008FAZIT: Klassisches Touren- Bike mit gutmütigen Fahreigenschaften und sensationeller Ausstattung

  • Conway Q-MF 1000

    20.08.2009Mit gelungener Geometrie und sehr hochwertiger Ausstattung bekommt man bei Conway viel Bike fürs Geld. Das hohe Rahmengewicht und der etwas leblose Hinterbau kosten weitere Punkte.