Specialized Epic S-Works Specialized Epic S-Works Specialized Epic S-Works

Specialized Epic S-Works

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 14 Jahren

FAZIT: Statussymbole kosten Geld: Das “Epic S-Works” ist unverschämt teuer, bietet dafür aber narrensicheres Handling und einen sehr breiten Einsatzbereich.

Seit 2003 dreht das Top-Modell aus Specializeds “Epic”-Reihe im Rennzirkus seine Runden. Es feierte mit Christoph Sauser im Worldcup Erfolge (Marathon-WM-Titel) und hat sich in die Herzen vieler Hobby-Marathonisti gefahren. Als Statussymbol taugt das “Epic” in der getesteten “S-Works”-Luxusversion bestens. Am Fahrverhalten gibt es nichts zu meckern. Beim ersten Aufsitzen zeigt sich, dass sich Rennsport und Wellness durchaus vereinbaren lassen: Cockpit, Griffe, Sattel – einfach perfekt und dazu optisch ins Gesamtbild eingepasst. “Ausgezeichnete Sitzposition”, sagen die Tester, die allesamt die Kraftübertragung und die gute Kontrolle loben. Wer das “Epic” wählt, erhält ein Fahrwerk mit ordentlich Federweg und der einzigartigen “Brain”-Verstellung am Heck. Der Verstellbereich ist groß. Racer drehen den Regler zu für ein hohes Losbrechmoment, in ganz geöffneter Position arbeiten Gabel und Heck harmonisch sensibel. Für 6 500 Euro muss man höchste Qualität erwarten und wird nicht enttäuscht. Die leichten Laufräder bringt man schnell auf Tempo, langstreckentauglich wird das Bike durch zwei Flaschenhalterpositionen. Lediglich mit den schmalen, nur geringen Grenzbereich bietenden Specialized-Reifen konnte sich kein Testfahrer so richtig anfreunden. Fahrwerksgewicht und -steifigkeit liegen im direkten Vergleich hinter einigen Neuentwicklungen. Trotz seines Alters: Das “Epic” ist immer noch eines der besten Bikes für den sportlichen Einsatzbereich!


FAZIT: Statussymbole kosten Geld: Das “Epic S-Works” ist unverschämt teuer, bietet dafür aber narrensicheres Handling und einen sehr breiten Einsatzbereich.


TUNING-TIPP: Breitere Reifen montieren.


Test: Specialized Epic S-Works

Hersteller/Modell/Jahr
Specialized Epic S-Works / 2008
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Specialized Germany GmbHMarketing Office, www.specialized.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / / L
Preis
6499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
10650.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
110.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1118.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/101, -/97
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 F100 RLC/Specialized Brain Future Shock
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XTR/SRAM X-O Blackbox/SRAM X-O
Bremsanlage/Bremshebel
Magura Marta SL/Magura Marta SL
Laufräder/Reifen
Roval controle E5 disc - - - -/Specialized Fast Trak LK 26x2,0 Specialized Fast Trak LK 26x2,0
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Marathon-Fullys


  • Marathon-Fullys

    28.03.2008Mit aller Macht versuchen sich Newcomer in der Klasse der Edel-Racer zu behaupten. Wie schlagen sich Focus, Canyon, GT und Co. gegen die Platzhirsche?

  • Cannondale Scalpel C 1

    28.03.2008FAZIT: Klarer Einsatzbereich: Das neue “Scalpel” will schnell bewegt werden. Cruiser sind hier falsch.

  • Canyon Lux MR 9 Ltd.

    28.03.2008FAZIT: Wer eine Race- Rakete sucht, wird bei Canyon fündig. Klassische Rennsport-Eigenschaften, top Ausstattung, guter Preis.

  • Focus First Extreme

    28.03.2008FAZIT: Ideales Bike für schwere Gardasee-Touren. Hochwertig, komfortabel und massenkompatibel. Kein ausgesprochenes Race-Bike!

  • Rotwild R.R2 FS Team

    28.03.2008FAZIT: Top-Marathon-Racer mit weitem Einsatzbereich. Auch preislich in der Spitzenklasse angesiedelt.

  • Scott Spark 10

    28.03.2008FAZIT: Immer noch vorne: Das “Spark” ist durch Fahrwerksgewicht und -Performance einzigartig und behauptet nach Punkten seine Spitzenposition.

  • Simplon Stomp MR-4

    28.03.2008FAZIT: Durch das leistungsfähige Fahrwerk ist das “Stomp” ein Marathon- Tourer mit großem Potenzial. Zusammen mit Scott das Sieger-Bike!

  • Ghost RT Lector Worldcup

    28.03.2008FAZIT: Top-Marathon-Racer mit Cross-Country-Qualitäten. Durchweg gelungenes Paket zum angemessenen Preis.

  • GT Marathon Team

    28.03.2008FAZIT: GT präsentiert einen schnellen Marathon- Racer fürs Mittelgebirge. Für viele Fahrer ein Ausschlusskriterium: Es ist kein Flaschenhalter vorgesehen!

  • Kona Hei Hei Supreme

    28.03.2008FAZIT: Klares Statement von Konas Top-Modell: Es lebe der Sport! Das “Hei Hei” ist ein reinrassiges CC-Bike für Piloten, die genau das suchen.

  • Specialized Epic S-Works

    28.03.2008FAZIT: Statussymbole kosten Geld: Das “Epic S-Works” ist unverschämt teuer, bietet dafür aber narrensicheres Handling und einen sehr breiten Einsatzbereich.

  • Stevens Fluent Carbon

    28.03.2008FAZIT: Stevens ruft fürs Top- Modell einen ungewohnt hohen Preis auf, braucht sich aber vor den Leadern nicht zu verstecken. Top Marathon- Racer!

Themen: EpicMarathonSpecializedS-Works

  • 0,99 €
    Marathon-Fullys

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Specialized FSR XC Expert

    20.06.2010Schwache Ausstattung, aber ordentliche Fahreigenschaften. beim Fahrwerk wird es Zeit für eine Ablösung.

  • Lady-Bikes 2008

    30.06.2008Ihr Laufsteg ist der Singletrail, das Casting spielt am Gardasee, die Jury ist härter denn je. Zehn Fullys für Frauen kämpfen um das Prädikat "Top-Model". Unser Test deckt auf, ...

  • Specialized Stumpjumper S-Works 29er

    02.11.2011Eine Offenbarung in Sachen Allround-Fähigkeit: das Stumpi 29.

  • Ritchey Mountainbike Challenge 2016 – Termine
    Ritchey Marathon-Serie mit Sonderwertung für Stahlbikes

    06.04.2016Ritchey Mountainbike Challenge 2016 umfasst neun Mountainbike-Marathons in Deutschland und Österreich. Cool für Klassik- und Retro-Fans ist die neue Sonderwertung für ...

  • Test 2017: Super-Enduros beim Megavalanche Race Alpe d'Huez
    Härtetest: 7 Premium-Enduros im Renneinsatz

    22.12.2017Das Megavalanche-Rennen in Alpe d’Huez gilt als Wiege des Enduro Sports. Welches Bike schaffte den Höllenritt über Schnee-, Geröll- und Wurzelfelder am besten? Der härteste ...

  • Poison Zyankali T

    31.03.2009Seitens der Geometrie etwas unausgewogener, leichter Sportler mit hochwertiger Ausstattung.

  • Generation Fahrspaß – 29er All Mountains 2013 im Test

    26.03.2013Twentyniner mit viel Federweg sind der Gegenentwurf zu Stress und Leistungsdruck. Keine andere Bike-Kategorie erleichtert den Zugang zu schwerem Gelände so wie die ...

  • BIKE Reifen-Test 2012
    16 Mountainbike-Reifen im Test

    05.10.2012Rollwiderstand, Grip, Pannenschutz und Gewicht. Ein moderner Reifen muss an vielen Fronten bestehen. Doch nur die wenigsten schaffen diesen Spagat – wie unser BIKE-Test zeigt.

  • Test 2019: Trailbikes um 4000 Euro
    130-mm-Fullys im Test: Wer baut das beste Trailbike?

    07.07.2019Trailbikes sollen knifflige Abfahrten auf langen Touren leicht machen. Wir haben sieben Räder auf der Stoneman-Taurista-Runde getestet. Welcher Hersteller stellt das beste ...