BIKE Header Campaign
Specialized Epic FSR Expert Carbon 2013 Specialized Epic FSR Expert Carbon 2013
Marathon

Specialized Epic FSR Expert Carbon

Christoph Listmann am 23.09.2013

Die vergleichsweise schwache Ausstattung verhindert nicht, dass man mit dem Epic verdammt schnell unterwegs sein kann.

Ein Bike, das mit WM-Titeln und Olympia-Sieg dekoriert ist, braucht sich auf seine Wettkampftauglichkeit hin nicht mehr prüfen zu lassen – erst recht nicht von Hobby-Racern wie uns. Trotzdem hat uns interessiert, wie sich das vergleichbar schwach ausgestattete Epic Expert Carbon im Umfeld schlägt und in wie weit alleine der Charakter schnell macht. Geometrie, Handling, Feeling: Klasse! Über die mit zahllosen Zwischen-Sprints gespickten 25 Kilometer Radweg bis Neukirchen ist das automatisch sperrende Brain-Fahrwerk eine Wucht. Auf den 1000 teils sehr grob geschotterten Höhenmetern zum Wildkogel wird das straffe Teil aber zur Pein. Jeder Stein größer als eine Kinderfaust klopft zum Fahrer durch, zur Feinabstimmung müsste man absteigen. Auf der letzten Abfahrt, dem Wildkogel-Trail passierte, was mit den schmalen Reifen nicht auszuschließen war: Platten am Hinterrad, damit platzt die geplante Aufholjagd. Aber: Platten sind immer Fahrfehler …

Fazit: Die vergleichsweise schwache Ausstattung verhindert nicht, dass man mit dem Epic verdammt schnell unterwegs sein kann.

PLUS Angenehm sportliche Geometrie, sehr gute Fahreigenschaften bergauf wie bergab
MINUS Schwache Schaltgruppe, Bremse hinten schwach

Die Alternative: Wer das Beste will, kauft S-Works: Das Rahmen-Set des Top-Modells kostet 4399 Euro (Komplett-Bike 7999 Euro), dafür rollt man mit dem Material des Olympia-Siegers zum Start.

Specialized Epic FSR Expert Carbon 2013 Federkennlinien

So harmonisch wie die Kennlinien aussehen, funktioniert das Fahrwerk auch. Gut nutzbarer Federweg, gute Rückmeldung, Sicherheit bergab.

Testbrief: Specialized Epic FSR Expert Carbon

Hersteller/Modell/Jahr Specialized Epic FSR Expert Carbon/2013
Fachhandel/Versender Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos Specialized Germany GmbHMarketing Office,
www.specialized.com
Material/Grössen/Testgrösse Hybrid/H: S, M, L, XL / L
Preis 4.899,00 Euro
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale 11,15 kg
Lenk-/Sitzrohrwinkel 70,2 °/73,7 °
Vorbau-/Oberrohrlänge 105,0 mm/618,0 mm
Radstand/Tretlagerhöhe 1.139,0 mm/322,0 mm
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max -/101,0 mm, -/102,0 mm
Übersetzung 2-fach
BB Drop/Reach/Stack -41 mm/433 mm/618 mm
Ausstattung
Gabel/Dämpfer Rock Shox SID Brain 29/Fox/Specialized Mini Brain Fade
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel SRAM S2200 Carbon/Shimano XTR/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel Magura MT6/Magura MT6
Laufräder/Reifen Roval Control 29/Specialized Fast Trak 2,0, Specialized Fast Trak 2,0
BIKE Urteil1 sehr gut
1 Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Christoph Listmann am 23.09.2013