Specialized Epic Comp

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Etwas übergewichtiges Marathon- Fully mit entspannter Sitzposition und günstiger Ausstattung.

Nahezu unverändert geht das Epic Comp in die neue Saison. Der Rahmen ist gleich, die einfache Ausstattung fast identisch und somit bleibt auch das Gesamtgewicht von üppigen 12,5 Kilo erhalten. Lediglich der seit 2003 bekannte Brain-Dämpfer mit automatischem Lockout hat in Zusammenarbeit mit Fox einen Feinschliff bekommen und funktionierte an unserem Testbike hakelfrei – mit kaum wahrnehmbaren Übergängen von offen zu Lockout – und mit ordentlichem Schluckvermögen. Bis auf das hohe Gewicht mit schweren Laufrädern klettert Sausers Alu-Ableger trotz entspannter Sitzposition überzeugend. Bergab sorgen breiter Lenker und tiefes Tretlager für gute Kontrolle.


Fazit: Etwas übergewichtiges Marathon- Fully mit entspannter Sitzposition und günstiger Ausstattung.


Web: www.specialized.com


Test: Specialized Epic Comp

Hersteller/Modell/Jahr
Specialized Epic Comp / 2010
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Specialized Germany GmbHMarketing Office, www.specialized.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / L
Preis
2499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12150.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1120.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/99, -/105
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-12.00/451.00/585.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 F-Series RL/Fox/Specialized Future Shock Brain
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano FC-M542/SRAM X-9/SRAM X-7
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir R/Avid Elixir R SL
Laufräder/Reifen
- Specialized DT-Swiss 420 SL Shimano FH-M525-SL DT-Swiss 420 SL/Specialized The Captian 2.0 Specialized Fast Trak LK 2.0
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Marathon-Fullys 2010


  • Canyon Nerve MR 9.0

    20.04.2010

  • Conway Q-MF 1000

    20.04.2010

  • Haibike Race Star SL

    20.04.2010

  • KTM Score RC 3.0

    20.04.2010

  • Merida Ninetysix HFS 3000 D

    20.04.2010

  • Red Bull NPL-800

    20.04.2010

  • Scott Spark 35

    20.04.2010

  • Specialized Epic Comp

    20.04.2010

  • Stevens Fluent ES

    20.04.2010

  • Trenga De TW 8.0

    20.04.2010

  • Marathon-Fullys 2010

    20.04.2010

  • Bergamont Fastlane 9.0

    20.04.2010

  • Cube AMS Pro R1 Mag

    20.04.2010

  • Ghost RT Actinum 7500

    20.04.2010

  • Giant Anthem X2

    20.04.2010

  • Nox Flux CC 4.5 Pro

    20.04.2010

  • Radon QLT Race 7.0

    20.04.2010

Themen: CompEpicSpecialized

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    Marathon-Fullys 2010

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Specialized Safire SW

    31.05.2008

  • 20 Dirtbikes

    30.05.2006

  • Hardcore-Freerider

    25.08.2004

  • Test MTB Hosen 2015: Specialized Pro Bib Short
    Radhosen Test: Specialized Pro Bib Short Herren

    13.01.2016

  • Test 2015: Specialized S-Works Stumpjumper World Cup
    Edel-Racer Specialized S-Works Stumpjumper im Test

    15.01.2015

  • Müsing Offroad Comp

    22.02.2011

  • Test 2017 – Trailbikes: Specialized Camber S-Works
    Specialized Camber S-Works im Test

    17.05.2017

  • Test 2017 – Frauen-Bikes: Specialized Camber Comp AL
    Specialized Camber Comp AL im Test

    22.11.2017

  • Specialized Stumpjumper FSR 29

    22.10.2011