Specialized Epic 29 (2010er Modell) Specialized Epic 29 (2010er Modell) Specialized Epic 29 (2010er Modell)

Specialized Epic 29 (2010er Modell)

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 12 Jahren

Tolle Fahreigenschaften, ein Fahrwerk, das sich nach mehr Federweg anfühlt. Achtung: erst 2010 erhältlich.

Specialized bringt den Marathon-Racer Epic erst 2010 im 29-Zoll-Format. Weil das Bike spannend ist, haben wir kurzerhand hier ein 2010er-Vorserien-Bike integriert und getestet. Das abgebildete Modell Epic Marathon ist nur in den USA erhältlich. In Deutschland kommt das Epic Comp in Weiß auf den Markt, das eine etwas abweichende Ausstattung erhält. Die grundlegenden Merkmale wie Alu-Rahmen, Geometrie, Brain-Fahrwerk und Rock-Shox-Gabel mit konifiziertem Carbon-Schaft bieten beide Bikes. Die Ausstattung im Datenkasten rechts bezieht sich auf das Modell Comp, das etwa 2700 Euro kosten wird.

Das Vorserien-Epic überzeugt mit sympathischem Handling, man freundet sich schnell an und gewinnt Vertrauen in die großen Räder. Bergauf wie bergab spielt man hier die Vorteile des 29er-Konzeptes aus, gekoppelt mit einem leistungsfähigen Fahrwerk. Im Downhill überrascht die Sicherheit, obwohl die gemessenen Federwege auf dem Papier nicht gerade nach Höhenflug aussehen. Die Sitzposition passt für Langstrecken, Rennfahrer-Tester sagen: nicht sportlich genug. Insgesamt hinterlässt das “Riesen-Epic” einen rundum gelungenen Eindruck, ein Bike für (fast) jeden Einsatzbereich.


FAZIT: Tolle Fahreigenschaften, ein Fahrwerk, das sich nach mehr Federweg anfühlt. Achtung: erst 2010 erhältlich.


Web: www.specialized.com


Test: Specialized Epic Comp 29

Hersteller/Modell/Jahr
Specialized Epic Comp 29 / 2010
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Specialized Germany GmbHMarketing Office, www.specialized.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: M, L, XL / L
Preis
2699.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12900.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1134.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/103, -/90
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-46.00/430.00/620.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Reba SL/Fox/Specialized Futureshock
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano FC-M542/SRAM X-9/SRAM X-7
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir R/Avid Elixir R SL
Laufräder/Reifen
- Specialized DT Swiss X450 SL Shimano M-525 DT Swiss X450 SL/Specialized The Captain S-Works 2,0 Specialized The Captain S-Works 2,0
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
  • Niner Air 9 Team XTR

    05.09.2009Niner stellt mit dem Air 9 ein gelungenes Race-Bike auf die großen Räder, das sportlichen Marathon-Fahrern Vorteile verschafft.

  • Salsa Mamasita

    05.09.2009Salsas 29er ist ein Cruiser für Individualisten. Komfortabel und edel, aber etwas zu schwer. Was soll’s, fürs Rennenfahren ist der Rahmen ohnehin zu schade.

  • Ellsworth Evolve

    05.09.2009Große Räder für die Upper-Class – mehr optische und technische Extravaganz geht kaum, dafür zahlt man einen unrealistisch hohen Preis.

  • Kona Hei Hei 2-9

    05.09.2009Konas Einsteiger-Twentyniner wirkt stabil und robust und verträgt auch große und schwere Piloten. Angemessener Preis.

  • Specialized Epic 29 (2010er Modell)

    05.09.2009Tolle Fahreigenschaften, ein Fahrwerk, das sich nach mehr Federweg anfühlt. Achtung: erst 2010 erhältlich.

  • 29-Zoll-Bikes

    05.09.200929-Zoll-Bikes gelten in den USA als Mega-Hype, sind in Europa aber absolute Nischenprodukte. Noch. Der Test klärt, ob die Riesenräder nach Fullsuspension und Scheibenbremsen der ...

  • Titus Racer X

    05.09.2009Das Titus ist ein Exot für Racer. Sportlich straffes Fahrwerk trifft große Räder. Beides zusammen stellt ambitionierte Marathonisti zufrieden.

Themen: 2929 ZollBikesEpicMarathonSpecializedZoll

  • 0,99 €
    29-Zoll-Bikes

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Stevens präsentiert Tourenfully Juke

    30.08.2012Das neue 29er Fully von Stevens mit 120 Millimetern Federweg steht auf der Eurobike in den Startlöchern – je nach Rahmengröße auch in 27,5 Zoll.

  • Neuheiten 2017: Niner JET 9 & RIP 9
    Neues Niner-Duo auch 27,5 Plus kompatibel

    27.07.2016Niner hat sowohl sein Trailbike als auch sein Enduro für 2017 neu entwickelt. Erstmals kann man in Niner-Bikes damit neben 29-Zoll-Laufrädern ein anderes Reifenmaß fahren – ...

  • Centurion bringt E-Mountainbike Backfire Ultimate E 29

    16.06.2012Mountainbikes mit Elektromotor sind weiterhin auf dem Vormarsch. Centurion bringt mit dem Backfire Ultimate E 29 ein 29er Hardtail ab 2299 Euro.

  • Lesertest 2013: 29er Fullys um 2500 Euro

    20.06.2013Zum Test von acht 29er Fullys mit 100 Millimeter Federweg haben wir drei Leser eingeladen. Damit alle anderen Leser wissen, wie die Drei den Test erlebt haben, gibt es hier neben ...

  • Orbea Rallon: Neues 29-Zoll-Enduro im Fahrtest
    Asymmetrisch: Neues Enduro-MTB von Orbea

    26.06.2017Orbea setzt das Rallon komplett neu auf: Das 29er-Enduro verfügt über 160/150 Millimeter Federweg und eine aggressive Race-Geometrie. Der Hauptrahmen besteht aus Kohlefaser und ...

  • Nicolai Helius RC

    30.06.2008Nicolais neuester Ableger des „Helius“ trägt den Zusatz „RC“ und will reinrassiger Sportler sein. Wir haben dem schnellen Teil auf den Zahn gefühlt.

  • Cannondale Scalpel 3

    31.08.2008Das “Scalpel 3” empfiehlt sich für den reinen Race-Einsatz. Das nicht ganz ausgewogene Fahrwerk in Kombination mit dem zum Wippen neigenden Hinterbau kostet Punkte.

  • Merida Ninety-Six Carbon 3500

    31.08.2008Das “Ninety-Six 3500” besticht durch sein außergewöhnliches Chassis und ist prädestiniert für den Kampf gegen die Uhr. Kompromisslos schnell, mit wenig Komfort.

  • Canyon Nerve MR 9.0

    15.04.2009Kompromissloses, leichtfüßiges Renngerät, mit dem man ordentlich Gas geben kann. Ausstattung und Fahrwerk spielen auf einem hohen Niveau.