Scott Spark 35

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Mit leichtem Carbon-Rahmen und ordentlich Federwegsreserven bietet das Spark 35 ein stimmiges Paket für engagierte Marathonracer.

Mit nur 1859 Gramm für den Rahmen distanziert das Spark 35 die Konkurrenz deutlich. Kein Wunder, besteht der schön verarbeitete Hauptrahmen als einziger im Test aus Carbon. Doch der Gewichtsvorteil hat auch seine Schattenseiten: Eine geringe Steifigkeit und die aufgrund des Hightech-Rahmens eher günstigen Anbauteile. Als zweitleichtestes Bike im Test geht das Spark gut vorwärts, besitzt ein gelungenes Cockpit und vorne wie hinten satten Federweg. Die lange Gabel führt jedoch zu einem flachen Sitzwinkel, wodurch beim Klettern weniger Druck aufs Vorderrad kommt. Der DT-Swiss-M210- Dämpfer (mit Lockout am Lenker) sorgt für eine linearere Kennlinie, hakte aber beim Einfedern.


Fazit: Mit leichtem Carbon-Rahmen und ordentlich Federwegsreserven bietet das Spark 35 ein stimmiges Paket für engagierte Marathonracer.


Web: www.scott-sports.com


Test: Scott Spark 35

Hersteller/Modell/Jahr
Scott Spark 35 / 2010
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Scott Sports AG, 089/898783619, www.scott-sports.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: S, M, L, XL / L
Preis
2395.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11300.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1115.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/120, -/116
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-2.00/426.00/581.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Reba SL/DT-Swiss M210
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano FC-M542/SRAM X-9/SRAM X-9
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir 5/Avid Elixir 5
Laufräder/Reifen
- Scott Disc DT-Swiss 445D DT-Swiss 370 DT-Swiss 445D/Schwalbe Rocket Ron Performance 2.1 Schwalbe Rocket Ron Performance 2.1
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Marathon-Fullys 2010


  • Canyon Nerve MR 9.0

    20.04.2010

  • Conway Q-MF 1000

    20.04.2010

  • Haibike Race Star SL

    20.04.2010

  • KTM Score RC 3.0

    20.04.2010

  • Merida Ninetysix HFS 3000 D

    20.04.2010

  • Red Bull NPL-800

    20.04.2010

  • Scott Spark 35

    20.04.2010

  • Specialized Epic Comp

    20.04.2010

  • Stevens Fluent ES

    20.04.2010

  • Trenga De TW 8.0

    20.04.2010

  • Marathon-Fullys 2010

    20.04.2010

  • Bergamont Fastlane 9.0

    20.04.2010

  • Cube AMS Pro R1 Mag

    20.04.2010

  • Ghost RT Actinum 7500

    20.04.2010

  • Giant Anthem X2

    20.04.2010

  • Nox Flux CC 4.5 Pro

    20.04.2010

  • Radon QLT Race 7.0

    20.04.2010

Themen: 35ScottSpark

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    Marathon-Fullys 2010

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test: Radhosen für Mountainbiker
    Komfortzone: Radhosen bis 150 Euro im großen Vergleich

    17.04.2019

  • Test 2017 – Edel-Bikes für Frauen: Scott Contessa Spark RC
    Marathon-Fully: Scott Contessa Spark RC 700 im Test

    08.11.2017

  • Top-Ten-Bikes 2006

    25.08.2006

  • Scott Genius 40

    10.06.2011

  • „Chasing Trail“ Episode 1
    Hometrails: Remy Absalon in den Vogesen [Video]

    19.04.2016

  • Scott Spark 35

    23.03.2011

  • Test Scott Scale 710 Plus
    AM-Hardtail Scott Scale 710 Plus im Test

    19.06.2016

  • Test 2014: Scott Genius LT 700
    Scott Genius LT 700 im Test

    24.10.2013

  • Test: Mountainbike-Schuhe für Touren
    12 Schuhe für Touren-Biker im großen BIKE-Test

    10.03.2016