Scott Spark 35 Scott Spark 35 Scott Spark 35

Scott Spark 35

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 12 Jahren

Mit leichtem Carbon-Rahmen und ordentlich Federwegsreserven bietet das Spark 35 ein stimmiges Paket für engagierte Marathonracer.

Mit nur 1859 Gramm für den Rahmen distanziert das Spark 35 die Konkurrenz deutlich. Kein Wunder, besteht der schön verarbeitete Hauptrahmen als einziger im Test aus Carbon. Doch der Gewichtsvorteil hat auch seine Schattenseiten: Eine geringe Steifigkeit und die aufgrund des Hightech-Rahmens eher günstigen Anbauteile. Als zweitleichtestes Bike im Test geht das Spark gut vorwärts, besitzt ein gelungenes Cockpit und vorne wie hinten satten Federweg. Die lange Gabel führt jedoch zu einem flachen Sitzwinkel, wodurch beim Klettern weniger Druck aufs Vorderrad kommt. Der DT-Swiss-M210- Dämpfer (mit Lockout am Lenker) sorgt für eine linearere Kennlinie, hakte aber beim Einfedern.


Fazit: Mit leichtem Carbon-Rahmen und ordentlich Federwegsreserven bietet das Spark 35 ein stimmiges Paket für engagierte Marathonracer.


Web: www.scott-sports.com


Test: Scott Spark 35

Hersteller/Modell/Jahr
Scott Spark 35 / 2010
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Scott Sports AG, 089/898783619, www.scott-sports.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: S, M, L, XL / L
Preis
2395.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11300.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1115.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/120, -/116
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-2.00/426.00/581.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Reba SL/DT-Swiss M210
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano FC-M542/SRAM X-9/SRAM X-9
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir 5/Avid Elixir 5
Laufräder/Reifen
- Scott Disc DT-Swiss 445D DT-Swiss 370 DT-Swiss 445D/Schwalbe Rocket Ron Performance 2.1 Schwalbe Rocket Ron Performance 2.1
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Marathon-Fullys 2010


  • Canyon Nerve MR 9.0

    20.04.2010Trotz kleiner Kritikpunkt gewinnt das Nerve MR 9.0 den Test als ausgewogenes Marathon-Fully.

  • Conway Q-MF 1000

    20.04.2010Marathon-Racer mit straffem Fahrwerk, guter Ausstattung und überzeugender Geometrie.

  • Haibike Race Star SL

    20.04.2010Die solide Ausstattung kann dem Haibike nicht über gewisse Defizite hinweghelfen. Für ein Marathon-Fully zu schwer.

  • KTM Score RC 3.0

    20.04.2010Das Konzept geht nicht ganz auf. Für ein Marathon-Fully fehlt es an Vortrieb, für einen Tourer ist das Handling zu unsicher.

  • Merida Ninetysix HFS 3000 D

    20.04.2010Reinrassiger, straffer Racer mit mittelmäßiger Ausstattung und leichtem Übergewicht.

  • Red Bull NPL-800

    20.04.2010Komfortbetontes Marathon-Fully mit Federwegsreserven und sehr guter Ausstattung.

  • Scott Spark 35

    20.04.2010Mit leichtem Carbon-Rahmen und ordentlich Federwegsreserven bietet das Spark 35 ein stimmiges Paket für engagierte Marathonracer.

  • Specialized Epic Comp

    20.04.2010Etwas übergewichtiges Marathon- Fully mit entspannter Sitzposition und günstiger Ausstattung.

  • Stevens Fluent ES

    20.04.2010Durch die bequeme Sitzposition und das auf Komfort ausgelegt Fahrwerk fühlt sich das gut ausgestattete Fluent ES eher auf Touren zu Hause.

  • Trenga De TW 8.0

    20.04.2010Gut ausgestattetes Marathon-Fully mit wenig sensiblem Fahrwerk. Nichts für schwere Fahrer.

  • Marathon-Fullys 2010

    20.04.2010Wer hat das beste Bike für die Langdistanz? Im großen Mega-Test treten 16 der spannendsten Marathon-Fullys zwischen 2000 und 2500 Euro an.

  • Bergamont Fastlane 9.0

    20.04.2010Bis auf das hohe Gewicht kann das Fastlane 9.0 als waschechter Marathon-Racer überzeugen.

  • Cube AMS Pro R1 Mag

    20.04.2010Ein eher sportlicher Tourer als reinrassiger Racer. Fahrleistung und Ausstattung überzeugen.

  • Ghost RT Actinum 7500

    20.04.2010Das deutlich höhere Gewicht und die gedrungene Sitzposition gehen zu Lasten der Marathon-Tauglichkeit.

  • Giant Anthem X2

    20.04.2010Von den Fahreigenschaften her ein überzeugendes Marathon-Fully. Details verhindern eine bessere Note.

  • Nox Flux CC 4.5 Pro

    20.04.2010Mehr sportlicher Tourer mit komfortablem Fahrwerk als wettkampforientierter Marathon-Racer.

  • Radon QLT Race 7.0

    20.04.2010Gutes Sport-Fahrwerk, Race- Position und gelungene Ausstattung. Mit weniger Gewicht und breiterem Lenker noch besser.

Themen: 35ScottSpark

  • 0,99 €
    Marathon-Fullys 2010

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test Scott Scale 710 Plus
    AM-Hardtail Scott Scale 710 Plus im Test

    19.06.2016Ende der 80er haben wir Mountainbikes als Jeeps unter den Fahrrädern bezeichnet. Damals wusste niemand, dass ein Jeep-Bike mal ganz anders aussehen wird – Vorhang auf fürs Scott ...

  • Scott Spark 10

    22.03.2010Das Scott Spark 10 ist DER Langstrecken-Racer zu einem fairen Preis. Eher Marathon als All Mountain.

  • Scott Addict CX: Neues Cyclocross-Bike
    Leichtbau in Perfektion: Scott-Crosser unter 7 Kilo

    14.05.2015Viele Biker nutzen fürs Training ein Rennrad. Eine Cross-Alternative wäre das neue Scott Addict CX, das unter sieben Kilo wiegt. Dank Scheibenbremsen verzögert es so, wie man es ...

  • Test 2015: Scott Genius LT 700 Tuned
    Enduro-Test: Scott Genius LT 700 Tuned

    15.12.2014Scott wäre nicht Scott, wenn nicht zumindest ein Rekord innerhalb der Testgruppe fallen würde. Mit nur 12,3 Kilo ist das Genius LT 700 Tuned das leichteste MTB im Enduro-Test.

  • Duell: Storck Rebel Seven gegen Scott Scale 710

    12.07.2013Vollgas von A nach B, aber bitte entspannt. Wir haben die neuen 650B-Hardtails von Storck und Scott über die Marathon-Rennstrecke gejagt.

  • Test 2014: Scott Genius LT 700
    Scott Genius LT 700 im Test

    24.10.2013Viel Federweg bei minimalem Gewicht und 27,5 Zoll. Das neue Scott Genius LT lotet weiterhin Extreme aus – wie unser Test zeigt.

  • Scott Scale RC

    30.12.2008Schon lange im Renngeschäft, aber immer noch konkurrenzfähig. Das “Scale RC” kann sich nach wie vor mit den Besten der Szene messen. Mit 1700 Euro der günstigste Rahmen im Test.

  • Test MTB Hosen 2015: Scott RC Team Bibshorts
    Radhosen Test: Scott RC Team Bibshorts Herren

    13.01.2016Hier finden Sie die Testergebnisse und weitere Informationen zur Radhose Scott RC Team Bibshorts für Herren.

  • Übersicht: Test-Bikes Ausgabe BIKE 9/2021
    BIKE 9/2021: Test-Bikes im Heft

    09.08.2021Systemvergleich: Bikes aus fünf Kategorien auf Alpen-Tour, außerdem 2022er-Neuheiten im Einzeltest plus das besondere Bike – hier die Test-Bikes in BIKE 9/2021.