Scott Spark 35

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 12 Jahren

Einsteiger-Spark mit leichtem Rahmen und, dank 120er-Komfortgabel, breitem Einsatz gebiet. Tuning-Potenzial bei den Teilen.

Das Spark 35 ist das einzige Bike im Test, bei dem im vorderen Rahmendreieck Carbon zum Einsatz kommt. Entsprechend leicht ist das 1850-Gramm-Chassis und bietet eine perfekte Basis für künftiges Tuning. Im Vergleich zur Konkurrenz beschränkt sich die Ausstattung auf gewichtige Basiskost. Durch die schluckfreudige aber auch längere 120-Millimeter-Gabel fallen sowohl Lenk- als auch Sitzwinkel flach aus. Während die Lenkung auf Highspeed-Passagen angenehm laufruhig agiert, sitzt man bergauf recht weit hinten. Der üppige Federweg schafft Reserven, während der Hinterbau mit Rock-Shox-Dämpfer mittelmäßig sensibel arbeitet.


FAZIT: Einsteiger-Spark mit leichtem Rahmen und, dank 120er-Komfortgabel, breitem Einsatz gebiet. Tuning-Potenzial bei den Teilen.


 


TUNING-TIPP: Sattel nach vorne schieben.


Web: 
www.scott-sports.com


Test: Scott Spark 35

Hersteller/Modell/Jahr
Scott Spark 35 / 2009
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Scott Sports AG, 089/898783619, www.scott-sports.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / / L
Preis
2400.00
Preis (Rahmen)
1100.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11550.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.30
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1112.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/120, -/111
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Reba SL/Rock Shox Ario 2.R
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Truvativ Firex/SRAM X-9/SRAM X-9
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Juicy 3.5/Avid Juicy 3.5
Laufräder/Reifen
- Scott Mavic XM 317 Disc Shimano FH-M525 Mavic XM 317 Disc/Schwalbe Rocket Ron Performance 2,25 Schwalbe Rocket Ron Performance 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Marathon-Fullys bis 2400 Euro


  • Marathon-Fullys bis 2400 Euro

    15.04.2009

  • Canyon Nerve MR 9.0

    15.04.2009

  • Centurion Backfire LRS Hydro

    15.04.2009

  • Cube AMS Pro XT

    15.04.2009

  • Focus Super Bud Extreme

    15.04.2009

  • Ghost RT 7500

    30.04.2009

  • Merida 96 HFS 3000

    15.04.2009

  • Nox Flux CC 4.5 Comp

    15.04.2009

  • Radon QLT Race 7.0

    15.04.2009

  • Red Bull NPL-500

    15.04.2009

  • Rose Dr. Z 2

    15.04.2009

  • Scott Spark 35

    15.04.2009

  • Specialized Epic FSR Comp

    15.04.2009

  • Steppenwolf Taiga FS Race

    15.04.2009

  • Tomac Automatic Custom

    15.04.2009

  • Votec V.MR

    15.04.2009

  • Wheeler Falcon 20

    15.04.2009

Themen: 35FullysMarathonMarathon-FullysScottSpark

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    Marathon-Fullys

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Canyon Lux & Exceed 2020
    Endlich: Das 2020er Canyon Lux ist da!

    10.10.2019

  • Test 2018: Giant Anthem Advanced Pro 29
    Giant Anthem Advanced Pro 29 0 im Test

    25.01.2018

  • Scott Spark 10

    22.03.2010

  • Eurobike-Neuheiten von Focus

    18.10.2012

  • 2016er MTB-Reifen im Test
    Reifen: Neue Profile für Race-, Touren- und Trail-Bikes

    03.05.2016

  • Ghost SE 7000

    31.03.2009

  • Cape Epic 2019 – Etappe 1
    Schurter/Forster vergrößern Vorsprung – Fumic Zweiter

    18.03.2019

  • Mennens Marathon-Blog #1: Bereit für BIKE Four Peaks

    04.06.2014

  • Marathon-Training: Mit dem Mountainbike auf der Langstrecke
    Feinschliff: So meistern Sie die Langstrecke entspannt

    02.02.2019