Salsa Mamasita Salsa Mamasita Salsa Mamasita

Salsa Mamasita

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 12 Jahren

Salsas 29er ist ein Cruiser für Individualisten. Komfortabel und edel, aber etwas zu schwer. Was soll’s, fürs Rennenfahren ist der Rahmen ohnehin zu schade.

Salsa-Bikes sind ein Fall für Individualisten – in der 29-Zoll-Variante potenziert sich das. Ein Salsa zu fahren bedeutet aufzufallen. Und weil persönliche Vorlieben bei den Schmuckstückchen mehr zählen als Massenproduktion, bleibt die Ausstattung eines jeden Bikes dem Kunden überlassen. Der Rahmen (899 Euro) des Mamasitas besitzt kunstvolle Verzierungen, Monostay-Hinterbau und abgeflachte Carbon-Sitzstreben. Auch die Kettenstreben wirken flach geklopft, subjektiv und objektiv sorgt das in Verbindung mit der schlanken Sattelstütze für hohen Fahrkomfort. Blickt man auf die Geometrie, stellt man fest:

Im Test-Bike steckte eine zu lange Gabel, das ergibt Cruiser statt Rennpferd. Zwar freut man sich bergab über den großen Federweg, Gabelgewicht und Bauhöhe schmecken sportlichen Fahrern aber nicht. Die Winkel werden flach, das Tretlager hebt sich. Das agilste Bike ist das Mamasita daher nicht, Spritzigkeit wie beim Konkurrenten Niner, kommt bei 11,6 Kilo Gewicht nicht auf. Das hohe Steuerrohr sorgt für eine entspannte Sitzposition und eine gewöhnungsbedürftige Optik: Der Sattel liegt tiefer als der Lenker. Mit der passenden Gabel (80 mm Hub) sind diese Probleme gelöst.


FAZIT: Salsas 29er ist ein Cruiser für Individualisten. Komfortabel und edel, aber etwas zu schwer. Was soll’s, fürs Rennenfahren ist der Rahmen ohnehin zu schade.


Web: www.cosmicsports.de


Test: Salsa Mamasita

Hersteller/Modell/Jahr
Salsa Mamasita / 2009
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Cosmic Sports GmbH, 0911/3107550, www.cosmicsports.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 16, 18, 20, 22 / 18 "
Preis
2799.00
Preis (Rahmen)
899.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11600.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
110.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1100.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/113, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Formula R1/Formula R1
Laufräder/Reifen
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
  • Niner Air 9 Team XTR

    05.09.2009Niner stellt mit dem Air 9 ein gelungenes Race-Bike auf die großen Räder, das sportlichen Marathon-Fahrern Vorteile verschafft.

  • Salsa Mamasita

    05.09.2009Salsas 29er ist ein Cruiser für Individualisten. Komfortabel und edel, aber etwas zu schwer. Was soll’s, fürs Rennenfahren ist der Rahmen ohnehin zu schade.

  • Ellsworth Evolve

    05.09.2009Große Räder für die Upper-Class – mehr optische und technische Extravaganz geht kaum, dafür zahlt man einen unrealistisch hohen Preis.

  • Kona Hei Hei 2-9

    05.09.2009Konas Einsteiger-Twentyniner wirkt stabil und robust und verträgt auch große und schwere Piloten. Angemessener Preis.

  • Specialized Epic 29 (2010er Modell)

    05.09.2009Tolle Fahreigenschaften, ein Fahrwerk, das sich nach mehr Federweg anfühlt. Achtung: erst 2010 erhältlich.

  • 29-Zoll-Bikes

    05.09.200929-Zoll-Bikes gelten in den USA als Mega-Hype, sind in Europa aber absolute Nischenprodukte. Noch. Der Test klärt, ob die Riesenräder nach Fullsuspension und Scheibenbremsen der ...

  • Titus Racer X

    05.09.2009Das Titus ist ein Exot für Racer. Sportlich straffes Fahrwerk trifft große Räder. Beides zusammen stellt ambitionierte Marathonisti zufrieden.

Themen: 2929 ZollBikesMamasitaMarathonSalsaZoll

  • 0,99 €
    29-Zoll-Bikes

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Der Marathon-Ernährungsplan zum Download

    07.04.2006Passend zum Artikel über die Wettkampfernährung durch Riegel, Gels und Getränkepulver aus BIKE 5/06 haben wir hier die ausführlichen Ernährungspläne zusammengestellt vom Institut ...

  • Neuheiten 2017: Carver Transalpin & Drift
    Neues Fully-Konzept von Carver

    28.07.2016Vor wenigen Tagen hat Carver ein komplett neues Fully-Konzept vorgestellt. Eine Basis, zwei Bikes: Den neuen Rahmen verwendet Carver sowohl bei der Transalpin- als auch bei der ...

  • Marathon-WM 2012: Ilias und Langvad siegen, Milatz gewinnt Silber

    12.10.2012Moritz Milatz hat bei den Marathon-Weltmeisterschaften im französischen Ornans die Silbermedaille gewonnen. Nach 84 Kilometern Schlammschlacht musste sich der Europameister im ...

  • Stevens Fluent ES

    10.05.2008FAZIT: eins der besten Bikes dieser Gruppe. Fahrstabil, ausgewogen und gut ausgestattet.

  • Cape Epic 2020 – Absage wegen Corona
    Das Cape Epic 2020 findet nicht statt

    13.03.2020Das Cape Epic ist das wichtigste MTB-Etappenrennen der Welt. Zwei Tage vor dem Start sagt der Veranstalter das Rennen wegen der Corona-Pandemie ab. Die Gesundheit der Teilnehmer ...

  • Test Nicolai Saturn 11
    Nicolai Saturn 11 – Testsieger-Trailbike aus BIKE 7/20

    04.07.2020Tadellose Verarbeitung, exzellenter Hinterbau und stimmige Geometrie: Eine konsequente Leichtbaudiät macht das Nicolai Saturn 11 zum leichtesten Bike im Test und zum würdigen ...

  • Orbea Lanza 29er

    22.02.2010Spanischer Racer mit Schwächen bei der Ausstattung. Die kann man jedoch leicht durch stimmigere Komponenten ausmerzen.

  • Marathon-Fullys 2010

    20.04.2010Wer hat das beste Bike für die Langdistanz? Im großen Mega-Test treten 16 der spannendsten Marathon-Fullys zwischen 2000 und 2500 Euro an.

  • Ischgl Leseraktion: Gutscheine + Silvretta Card
    1000 Gutscheine für Ischgl zu gewinnen

    01.06.2016Im August 2016 findet in Ischgl erstmals das Ironbike Festival statt. Wir verlosen unter BIKE-Lesern 1000 Übernachtungsgutscheine im Wert von je 40 Euro. Obendrauf gibt's die ...