Rotwild R.R2 FS 29 Race Rotwild R.R2 FS 29 Race Rotwild R.R2 FS 29 Race

Rotwild R.R2 FS 29 Race

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 8 Jahren

Das Rotwild für die Langstrecke gebaut. Das neue R.R2 FS 29 bringt alles mit, was man für Marathons braucht. Auf Touren macht es auch eine gute Figur.

Das Set-up für die erste der vier Etappen wird zur Routine: Startnummer an den Lenker, Höhenprofil danebenkleben, Tacho montieren, Fahrwerk abstimmen, Luftdruck checken. Beim Hochheben spürt man: Das Bike ist leicht! Das Bike will auf die Rennstrecke! Mit dem leichtesten Fahrwerk des Vergleichs und knapp elf Kilo Kampfgewicht freut man sich auf die 1900 Höhenmeter nach Lofer. Die gestreckte Sitzposition muss man mögen, Größe L erscheint lang und wenig wendig. Der 1170er-Radstand ist auf der ersten Etappe mit der Schotterabfahrt von der Loferer Alm kein Nachteil, auch im verblockten, kurzen Trail-Stück nach Hallenstein heißt es: Länge läuft, Geschwindigkeit bringt Sicherheit. Beim harten Anbremsen aus hohem Tempo verwindet sich der Rahmen spürbar. Auf dem Papier hat das Rotwild den längsten Federweg, den wir wegen des Streckenprofils aber nicht ausnutzten. Das sensible Ansprechverhalten auf den ersten Zentimetern Federweg bringt Fahrkomfort, aber bergauf fährt man im Climb-Mode am besten.


Fazit: für die Langstrecke gebaut. Das neue R.R2 FS 29 bringt alles mit, was man für Marathons braucht. Auf Touren macht es auch eine gute Figur.


PLUS Sehr leichtes Fahrwerk, sportliche Geometrie
MINUS Nur drei Rahmengrößen, tiefes Tretlager, wenig wendig


Die Alternative: Die preisgünstigste Möglichkeit, das R.R2 29 zu fahren, bietet die Ausstattungsvariante Comp. Für 4199 Euro kriegt man DT-Swiss-Laufräder, Shimano-SLX-Gruppe und Fox-Evolution-Gabel.

BIKE Magazin Trotz der flachen Kennlinie nutzten wir den hinteren Federweg nicht voll aus. Etappe eins war allerdings auch nicht besonders fordernd fürs Material.


Test: Rotwild R.R2 FS 29 Race

Hersteller/Modell/Jahr
Rotwild R.R2 FS 29 Race / 2013
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
ADP Engineering GmbH, 06071/92155-0, www.rotwild.de
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: S, M, L / L
Preis
4999.00
Preis (Rahmen)
3199.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
10750.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1170.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/102, -/115
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-49.00/462.00/622.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 29 Fit CTD/Fox Float CTD
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Magura MT 6/Magura MT 6
Laufräder/Reifen
DT Swiss X 1600 Spline 29 - - - -/Schwalbe Rocket Ron Evo 2,25 Schwalbe Racing Ralph Evo 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Marathon-Fullys 2013 im Test: Acht sportliche 29er für Race und Tour


  • Test 2013: Marathon-Fullys in 29 Zoll
    Marathon-Fullys: Acht sportliche 29er für Race und Tour

    24.09.2013Nicht alles, was leicht ist und schnell aussieht, funktioniert auch im Wettkampf. Deshalb haben wir acht 29er-Fullys der gehobenen Preisklasse durch die vier Etappen der BIKE Four ...

  • Giant Anthem X Advanced 29er 1

    23.09.2013Das Giant Anthem X Advanced 29er 1 ist die beste Wahl für sportliche Touren und Fahrer, die nur selten eine Startnummer an den Lenker zippen. Fahrspaß und Komfort zählen hier mehr ...

  • Niner Jet 9 Carbon Elite XT

    23.09.2013Das Jet 9 ist in erster Linie ein sehr cooles, individuelles Bike, aber kein ausgesprochener Racer. Ein echtes Multi-Tool.

  • Rotwild R.R2 FS 29 Race

    23.09.2013Das Rotwild für die Langstrecke gebaut. Das neue R.R2 FS 29 bringt alles mit, was man für Marathons braucht. Auf Touren macht es auch eine gute Figur.

  • Trek Superfly 100 Elite SL

    23.09.2013Das Trek Superfly 100 Elite SL ist eine potente Rennmaschine, die erst mit fetteren Schlappen ihren Einsatzbereich erweitert. Das Fahrwerk ist nahezu perfekt, fürs Rennen fehlt ...

  • Bulls Wild Edge Team 29

    23.09.2013Das Wild-Edge-Top-Modell ist ein Racer, kein Cruiser. Auf schweren Marathons oder Etappenrennen ist es in seinem Element. Gemessen an der Ausstattung ist der Preis fair!

  • Cannondale Scalpel 29er Carbon 2

    23.09.2013Das Scalpel ist nach wie vor eins der schnellsten 29er am Markt. Perfekt fürs Race, souverän auf Tour. Auch an der Ausstattung gibt es nichts zu meckern.

  • Cube AMS 100 Super HPC SL 29

    23.09.2013Das Cube kann alles außer CC-Worldcup. Es passt für Marathons und Touren gleichermaßen gut. Es ist weniger aggressiv als das Cannondale, deckt einen breiteren Einsatzbereich ab.

  • Specialized Epic FSR Expert Carbon

    23.09.2013Die vergleichsweise schwache Ausstattung verhindert nicht, dass man mit dem Epic verdammt schnell unterwegs sein kann.

Themen: 29 ZollMarathon-FullyR.R2RotwildTest

  • 0,00 €
    29er Marathon-Fullys ab 4000 Euro Punktetabelle
  • 0,99 €
    29er Marathon-Fullys

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Einzeltest 2020: Bremse TRP DH-R Evo
    Silver Surfer: TRP-Bremse DH-R Evo im Test

    21.12.2020Die Silver-Surfer-Bremse TRP ist kräftig, gut dosierbar und bringt eine schicker Optik mit.

  • Lenken auf Zwift: Elite Sterzo Smart im Test
    Realistisches Rollentraining durch Lenken

    23.11.2020Mit dem Elite Sterzo Smart kann man beim virtuellen Training auf dem Smarttrainer mit Zwift & Co. auch lenken. Wir haben ausprobiert, ob das Steuer-Tool das Rollentraining ...

  • Test und Marktübersicht 2016: Mountainbikes für Kinder
    Kinder-Bikes: Test, Marktübersicht, Kauftipps, Tuning

    08.09.2016Die Kinder für den eigenen Sport zu begeistern, davon träumen wohl alle bikenden Eltern. Unsere Nachwuchstestfahrer haben fünf hochwertige und außergewöhnliche Kinder-Bikes über ...

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Bergamont Trailster 8.0
    Bergamont Trailster 8.0 im Test

    20.12.2016Kreativer Name, coole Optik, Heavy-Duty-Formsprache und eine unkonventionelle Ausstattung: Das Trailster ist in der zweite Saison bei ähnlicher Ausstattung aber teurer geworden ...

  • Einzeltest 2020: Pivot Mach 4 SL
    Edel-Trailbike: Pivot Mach 4 SL im Praxistest

    22.01.2020Eins ist klar: Das Mach 4 SL wird nie einen Preis/Leistungs-Tipp in BIKE bekommen. Abgesehen davon überzeugt das schnelle Trailbike aber auf ganzer Linie.

  • Test 2015: Camelbak K.U.D.U. 12
    Test Protektoren Rucksack Camelbak K.U.D.U. 12

    06.07.2015Nicht nur Top-Werte im Schlagtest machen den Camelbak zum Testsieger. Auch die Ausstattung kann sich sehen lassen.

  • Eurobike 2018: Simplon Razorblade 29
    Simplon Razorblade: Hardtail mit 850-Gramm-Rahmen

    06.07.2018Bereit für den Ritt auf der Rasierklinge: Das neue Simplon Razorblade kommt mit einer SL-Version mit 850-Gramm-Rahmen und einigen pfiffigen Details. Vorhang auf für das ...

  • Test 2015 All Mountain Bikes 29: Stevens Whaka ES
    Stevens Whaka ES im Test

    24.08.2015Whaka – was klingt wie ein Ohrwurm von Shakira, macht höchstens dem Fahrer Ohrensausen. Das Whaka rockt nämlich bergab wie kein anderes Bike der Testgruppe.

  • Radon Skeen Trail CF 2020
    Radon Skeen Trail: neue Carbon-Version des Trailbikes

    14.11.2019Für unter 2500 Euro bietet Radon mit seinem Skeen Trail ein sehr gutes 29-Zoll-Trailbike. Für 2020 bringt der Bonner Direktversender das Fully mit 130/120 mm Federweg nun als ...