Red Bull NPL-500 Red Bull NPL-500 Red Bull NPL-500

Red Bull NPL-500

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

Gelungene Sitzposition und Top-Ausstattung empfehlen das NPL-500 für Marathon- bis Touren-Einsatz.

Draufsetzen und sich wohlfühlen. Das NPL-500 vereint eine vortriebswirksame Sitzposition mit einem breiten und damit sicheren Cockpit. Der Hinterbau arbeitet ausreichend sensibel, bleibt jedoch in allen Tret-Passagen auch ohne Plattform ruhig und antriebsneutral. Bergab überrascht das Heck mit üppigen 123 Millimetern Federweg auch in rauem Geläuf mit Reserven, harmoniert wegen der guten Progression gegen Ende des Federwegs trotzdem noch mit der kurzen 100er-Fox-Gabel. Wenig Allround-Qualitäten bringen dagegen die leicht rollenden aber bei tiefen Böden schnell überforderten Race-King-Reifen mit. Die Ausstattung gehört zu der besten in der Preisklasse.


FAZIT: Gelungene Sitzposition und Top-Ausstattung empfehlen das NPL-500 für Marathon- bis Touren-Einsatz.


TUNING-TIPP: griffigere Reifen für bessere Allround-Eigenschaften.


Web: 
www.rose.de


Test: Red Bull NPL-500

Hersteller/Modell/Jahr
Red Bull NPL-500 / 2009
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Rose Bike GmbHLogistikzentrum, 02871/275570, www.rosebikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / / 48
Preis
2395.00
Preis (Rahmen)
1190.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12150.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.30
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1085.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/100, -/123
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 F 100 RL/Manitou Swinger X3
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen
Mavic Crossmax ST - - - -/Continental Race King 2.2 Continental Race King 2.2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

Marathon-Fullys bis 2400 Euro


  • Marathon-Fullys bis 2400 Euro

    15.04.200916 Marathon-Fullys zwischen 2000 und 2400 Euro im Megatest. Welches Bike hat das Zeug zum Langstreckensieger?

  • Canyon Nerve MR 9.0

    15.04.2009Kompromissloses, leichtfüßiges Renngerät, mit dem man ordentlich Gas geben kann. Ausstattung und Fahrwerk spielen auf einem hohen Niveau.

  • Centurion Backfire LRS Hydro

    15.04.2009Marathon-Racer mit akzeptablem Gewicht, hochwertiger Ausstattung und nicht zu sportlicher Sitzposition. Für Touren zu knapp bemessener Federungskomfort.

  • Cube AMS Pro XT

    15.04.2009Langhubiger Racer, der durch sensiblen Federungskomfort auch auf Touren eine gute Figur abgibt.

  • Focus Super Bud Extreme

    15.04.2009Racer mit eigenständigem Rahmenkonzept aber wenig Komfort. Eher für moderate Strecken.

  • Ghost RT 7500

    30.04.2009Optisch unauffälliges, rationales Bike mit sehr gutem Fahrwerk und hochwertiger Ausstattung für Marathon bis Tour. Kein Blender.

  • Merida 96 HFS 3000

    15.04.2009Auch die Alu-Carbon-Version überzeugt mit sattem Vortrieb und obendrein besserer Hinterbau-Performance.

  • Nox Flux CC 4.5 Comp

    15.04.2009Von der Geometrie her ein reinrassiger Racer. Disbalancen im Fahrwerk kosten aber Punkte.

  • Radon QLT Race 7.0

    15.04.2009Durch die gedrungenen Sitzposition mehr All-Mountain- als Marathon-Racer. Der Hinterbau arbeitet überdämpft.

  • Red Bull NPL-500

    15.04.2009Gelungene Sitzposition und Top-Ausstattung empfehlen das NPL-500 für Marathon- bis Touren-Einsatz.

  • Rose Dr. Z 2

    15.04.2009Marathon-Bike mit ausgewogenem Handling aber hohem Gesamtgewicht, das durch gute Ausstattung und schöne Details punkten kann.

  • Scott Spark 35

    15.04.2009Einsteiger-Spark mit leichtem Rahmen und, dank 120er-Komfortgabel, breitem Einsatz gebiet. Tuning-Potenzial bei den Teilen.

  • Specialized Epic FSR Comp

    15.04.2009Durchschnittlich ausgestattetes Marathon-Bike mit vielen Einstelloptionen beim Fahrwerk und eher entspannter Sitzposition.

  • Steppenwolf Taiga FS Race

    15.04.2009Marathon-Racer mit gelungener Geometrie und durchweg solider Ausstattung, aber mit Fahrwerksschwächen und etwas Übergewicht.

  • Tomac Automatic Custom

    15.04.2009Der Abfahrtsräuber unter den Marathon-Bikes mit gutem Fahrwerk und wertiger Ausstattung.

  • Votec V.MR

    15.04.2009Schön verarbeitetes Marathon-Bike mit angenehmer Sitzposition, guter Ausstattung und viel Federweg.

  • Wheeler Falcon 20

    15.04.2009Straffes Marathon-Bike mit kompletter XT-Ausstattung, aber hohem Gewicht und unharmonischer Geometrie.

Themen: BullFullysMarathonMarathon-FullysNPL-500Red

  • 0,99 €
    Marathon-Fullys

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Ischgl Leseraktion: Gutscheine + Silvretta Card
    1000 Gutscheine für Ischgl zu gewinnen

    01.06.2016Im August 2016 findet in Ischgl erstmals das Ironbike Festival statt. Wir verlosen unter BIKE-Lesern 1000 Übernachtungsgutscheine im Wert von je 40 Euro. Obendrauf gibt's die ...

  • Dynamics Lightning SE

    31.03.2009Einsteiger-Bike für Racer, das komplett mit Barends und Flaschenhalter kommt.

  • MTB-Events in der Krisensaison 2020
    Individuell durch eine krisenhafte MTB-Saison

    18.12.2020Die MTB-Eventbrache hat 2020 aufgrund der Corona-Krise stark gelitten. Dennoch ist es vielen Veranstaltern gelungen, die Saison 2020 am "Rollen" zu halten.

  • Haero Carbon H.165
    Aero-Lenker für Marathon-Racer

    14.06.2013Der Haero Carbon H.165 ist ein neuartiger Marathon-Lenker und soll Gegenwind-Passagen den Schrecken nehmen. Hergestellt wird er bei der Laufrad-Manufaktur Bike Ahead Composits.

  • Centurion Backfire LRS

    31.08.2008Das “Backfire LRS” ist vom Handling her mehr Tourer als Racer. Der Hinterbau könnte jedoch mehr Komfort vertragen.

  • Grand Raid Marathon 2013 in Verbier: Urs Huber holt das Triple

    26.08.2013In einem dramatischen Finale konnte Urs Huber die beiden Dominatoren der Mountainbike-Marathon-WM Alban Lakata und Christoph Sauser auf die Plätze verweisen. Der Bulls-Teamfahrer ...

  • Test All Mountain Sport 2012 für 2500 Euro

    29.06.201226-Zoll-Fullys mit 100 Millimetern Federweg sind vom Aussterben bedroht. 120er sind die neuen 100er. Wir haben acht der schnellen Alleskönner um 2500 Euro für Marathon bis Tour ...

  • Test 2015: Race-Hardtails um 2000 Euro
    Carbon vs. Alu: Race-Hardtails um 2000 Euro im Test

    12.04.201624 Stunden gegen die Uhr: Auf der Jagd nach der Bestzeit haben wir zehn Race-Hardtails um 2000 Euro durch den Münchner Olympia-Park gejagt. Ein berauschender Test mit nächtlicher ...

  • Cape Epic 2016: Etappe 4
    Drama an der Spitze: Aus für zwei Top-Teams

    17.03.2016Jennie Stenerhag und Kristian Hynek können nicht weiterfahren. Damit fällt sowohl bei den Frauen und bei den Männern ein Team aus den Postestplätzen. Erfahren Sie hier, welche ...