Poison Zyankali T Poison Zyankali T Poison Zyankali T

Poison Zyankali T

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

Seitens der Geometrie etwas unausgewogener, leichter Sportler mit hochwertiger Ausstattung.

An keinem anderem Bike im Test finden sich so viele XT-Teile wie am Poison. Naben, Kurbeln, Schaltung bis hin zur Kassette zieren das Logo der zweitteuersten Shimano- Gruppe. Auch das Rahmengewicht liegt im grünen Bereich und realisiert leicht zu beschleunigende 11,3 Kilo. Durch die hohe Front und den steilen, relativ langen Vorbau sitzt man aufrecht. Der sehr flache Sitzwinkel bringt zusätzlich viel Gewicht aufs Hinterrad. Beim Fahren entsteht der Eindruck, mehr auf, als im Rad zu sitzen, was zu Lasten des Handlings geht.


FAZIT: Seitens der Geometrie etwas unausgewogener, leichter Sportler mit hochwertiger Ausstattung.


TUNING-TIPP: Sattel nach vorne schieben und kürzeren sowie flacheren Vorbau montieren.


Web:
www.poison-bikes.de


Test: Poison Zyankali T

Hersteller/Modell/Jahr
Poison Zyankali T / 2009
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Poison Bikes GmbH, 02632/94629-0, www.poison-bikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / / 50
Preis
999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11250.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
110.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1057.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/101, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Reba SL 100 mm/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Hayes Stroker Ride/Hayes Stroker Ride
Laufräder/Reifen
- Shimano XT Mavic XM 317 Disc Shimano XT Mavic XM 317 Disc/Schwalbe Nobby Nic 2.25 Schwalbe Nobby Nic 2.25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

999 EURO Einsteiger-Hardtails


  • Bergamont Platoon 5.9

    31.03.2009Sportliches Rad mit durchschnittlicher Ausstattung. Wegen der kurzen 80-Millimeter-Gabel wenig Komfort.

  • Bulls Copperhead 3

    31.03.2009Nicht nur optisch ein authentischer Racer, der bergauf wie bergab zu den schnellsten zählt.

  • Canyon Grand Canyon 6.0

    31.03.2009Eine absolute Rennfeile für günstiges Geld. Das perfekte Einstiegsgerät für den Fumic in spe.

  • Corratec X-Vert S 0.3

    31.03.2009Mit 11,7 Kilogramm und schnellen Reifen präsentiert sich das X-Vert als agiler Racer mit durchschnittlicher Ausstattung.

  • Drössiger Ltd. 9.3 CC Race

    31.03.2009Sportlicher Tourer mit hochwertiger Ausstattung und exklusiver Limitierung.

  • Dynamics Lightning SE

    31.03.2009Einsteiger-Bike für Racer, das komplett mit Barends und Flaschenhalter kommt.

  • Stöckli XC 4.9

    31.03.2009Bei Stöckli gibt’s am wenigstens Bike fürs Geld. Ausstattung und Gewicht bilden das Schlusslicht.

  • Wheeler Pro 69

    31.03.2009Durch das hohe Gewicht und die nicht einstellbare Gabel eher Tourer als Racer.

  • 999 EURO Einsteiger-Hardtails

    31.03.200918 sportliche Einsteiger-Hardtails für 999 Euro im direkten Vergleich. Wer liefert am meisten Bike fürs Geld?

  • Carver Pure 150

    31.03.2009Sportlich ausgerichtetes Bike mit hochwertiger Ausstattung und vorbildlicher Garantieleistung.

  • Centurion Backfire 800

    31.03.2009Unauffälliger Tourer mit Tuning-Potenzial bei der Ausstattung.

  • Fuji Tahoe SL

    31.03.2009Durchschnittlich ausgestattetes Hardtail mit Raceorientierter Geometrie. Relativ schwer. Nur drei Größen erhältlich.

  • Ghost SE 7000

    31.03.2009Das Ghost SE 7000 ist ein bequemer Tourer mit mäßiger Ausstattung.

  • Hai Edition RX

    31.03.2009Gemütlicher aber schwerer Tourer mit guten Bergabeigenschaften und funktioneller Ausstattung.

  • Poison Zyankali T

    31.03.2009Seitens der Geometrie etwas unausgewogener, leichter Sportler mit hochwertiger Ausstattung.

  • Radon ZR Team 7.0

    31.03.2009Perfekt ausgestattetes Einsteiger-Hardtail mit souveränen Fahreigenschaften und guten Allround-Qualitäten.

  • Red Bull Factory AL-200

    31.03.2009Komfortorientierter, sportlicher Tourer mit schönen Detaillösungen und hochwertiger Ausstattung.

  • Steppenwolf Timber Pro

    31.03.2009Mehr fahrtechnikorientiertes Bike als leichtfüßiger Racer. Die Gabel könnte besser funktionieren.

  • Stevens S8

    31.03.2009Cross-Country-Bike mit wertiger Ausstattung, geringem Gewicht und ordentlicher Gabel.

Themen: HardtailMarathonPoisonZyankali

  • 0,99 €
    Hardtails für 999 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Hardtails für 999 Euro

    04.06.2007Der Preispunkt ist knallhart: 999 Euro. Keinen Cent mehr. Welches Bike bietet dafür die beste Leistung?20 Race-Hardtails stellten sich der harten Prüfung.

  • Orbea Laufey – Neuheiten 2020
    Laufey – Update für das Trail-Hardtail von Orbea

    21.06.2019Für unter 2000 Euro ein All Mountain anzubieten, das gelingt nur wenigen MTB-Herstellern. Wie viele andere setzt Orbea auf ein Trail-Hardtail, das für 2020 eine Frischzellenkur ...

  • Scott Spark 29 RC

    22.10.2011Das neue Twentyniner-Spark tritt ein schweres Erbe an, schließlich ist das Ur-Spark eines der erfolgreichsten Race-Fullys.

  • BIKE Festivals 2020: MTB-Rennen
    Anmeldestart für Marathon- und Kinderrennen

    12.12.2019Die Anmeldung für die BIKE-Marathons in Riva del Garda und Willingen ist gestartet, und das vorläufige Programm steht online. Auch unsere Nachwuchsbiker können sich anmelden – zur ...

  • Danny MacAskill's Drop and Roll Tour presented by Livigno
    Danny MacAskill auf dem BIKE Festival in Riva

    05.03.2015Das BIKE Festival Garda Trentino eröffnet offiziell die Mountainbike-Saison in Europa. Dieses Mal ist auch wieder Trial-Legende Danny MacAskill mit dabei.

  • Titus Racer X

    05.09.2009Das Titus ist ein Exot für Racer. Sportlich straffes Fahrwerk trifft große Räder. Beides zusammen stellt ambitionierte Marathonisti zufrieden.

  • Tannenwald Luchs 29 2014 im Einzeltest
    Edles Race-Bike mit Stahl-Rahmen aus dem Pfälzerwald

    16.06.2014Altes Eisen? Von wegen! Stahl-Rahmen sind selten geworden, doch einige feine Custom-Schmieden setzen voll auf das klassische Material, wie zum Beispiel die Firma Tannenwald aus ...

  • Poison Zyankali T

    28.03.2008FAZIT: Top ausgestattetes Sport-Bike und leichtestes Bike im Testfeld.

  • Haibike Greed 29 RC

    10.01.2012Solider Marathon-Racer mit Touren-Charakter. Tuning-Tipp: Rahmen-Set für 1399 Euro.