Orbea Oiz Carbon 3

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Von der Sitzposition her Racelastiges Fully mit straffem Hinterbau, aber spürbaren Antriebseinflüssen. Die Ausstattung hinkt hinter dem sehr leichten Rahmen zurück.

Mit Julien Absalon als Zugpferd heimst Orbea Rennerfolg um Rennerfolg ein. Doch neben der vom Olympia-Sieger präferierten Hardtail-Waffe haben die Spanier mit dem Oiz Carbon auch ein waschechtes Race-Fully im Programm. Der nur 1882 Gramm leichte Carbon-Rahmen kommt ohne ein zusätzliches Gelenk hinter dem Tretlager aus und arbeitet über den Flex der abgeflachten Kettenstreben. Zusätzlich wurde das Unterrohr breit ausgeformt, um als Spritzschutz zu dienen. Trotz des mit Abstand leichtesten Rahmens wiegt das Komplett-Bike am meisten und bleibt damit hinter seinem Potenzial zurück. Der hohe Rahmenpreis von 2399 Euro – das Komplett-Bike kostet nur 600 Euro mehr – gibt die Antwort.

Sportlich gestreckt cruist das Orbea über die Trails. Der lange Radstand und die schweren Laufräder sorgen dabei für einen laufruhigen, wenig agilen Charakter. Harte Antritte quittiert der Hinterbau mit spürbarem Wippen und zieht sich zusammen. Obwohl das Heck relativ sensibel anspricht, bietet der knapp bemessene Federweg von 78 Millimetern nur wenig Reserven, wenn es richtig rumpelt.


FAZIT: von der Sitzposition her Racelastiges Fully mit straffem Hinterbau, aber spürbaren Antriebseinflüssen. Die Ausstattung hinkt hinter dem sehr leichten Rahmen zurück.


TUNING-TIPP: breiteren Lenker montieren und Laufräder abspecken.


Web:
www.orbea.com


Test: Orbea Oiz Carbon 3

Hersteller/Modell/Jahr
Orbea Oiz Carbon 3 / 2009
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Orbea, S. Coop., Ltda., 01805 1230021, www.orbea.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / / M
Preis
2999.00
Preis (Rahmen)
2399.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11500.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.60
Vorbau-/Oberrohrlänge
110.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1110.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/100, -/78
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 F 100 RL/Fox Float RP 23 PP
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
FSA V-Drive/Shimano XT/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano SLX/Shimano SLX
Laufräder/Reifen
Mavic Crossride Disc - - - -/Hutchinson New Python Air Light 26x2,00 Hutchinson New Python Air Light 26x2,00
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Marathon-Fullys um 3000 Euro


  • Lapierre X-Control 510 Scandium

    20.08.2009

  • Orbea Oiz Carbon 3

    20.08.2009

  • Pronghorn PRG-XC

    20.08.2009

  • Marathon-Fullys um 3000 Euro

    20.08.2009

  • Bergamont Fastlane Team

    20.08.2009

  • Conway Q-MF 1000

    20.08.2009

  • Tomac Carbide XC

    20.08.2009

  • Turner Flux

    20.08.2009

  • Votec V.CS

    20.08.2009

Themen: CarbonFullysMarathonMarathon-FullysOizOrbea

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    Marathon-Fullys um 3000 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2016 – Frauenbikes: Trek Lush Carbon 27,5
    Trek Lush Carbon 27,5 im Test

    30.10.2016

  • 2Fast: Neuer Versender für preiswerte Carbon-Bikes

    05.09.2011

  • Salzkammergut Trophy 2017: Anmeldung
    Anmelde-Start für die Trophy 2017

    19.12.2016

  • Schweizer Marathon Klassiker gestrichen

    13.11.2012

  • Dauertest: Orbea Alma M10
    Carbon-Hardtail Orbea Alma M10 im Test

    29.06.2016

  • Ibis Mojo Carbon

    20.01.2008

  • Bergamont Evolve 7.8

    10.04.2008

  • Stevens Fluent Lady

    30.06.2008

  • Haibike Hai Edition RC

    28.03.2008