Das Olympia-Bike von José Antonio Hermida Das Olympia-Bike von José Antonio Hermida Das Olympia-Bike von José Antonio Hermida

Olympia 2016: José Antonio Hermida und sein Merida Big Nine

Das Olympia-Bike von José Antonio Hermida

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 5 Jahren

Für Hermida ist das Gewicht seines Race-Bikes der wichtigste Parameter. Sein Merida Big Nine war das leichteste von uns getestete Olympia-Bike und gewann schon mal die BIKE-interne Uphill-Wertung.

Hoshi Yoshida José Hermida gehört mit seinen 38 Jahren noch immer zu den besten Mountainbikern im Cross Country. Der Weltmeister von 2010 freut sich auf seine fünften Olympschen Spiele.

José Hermida – mit vollem Namen José Antonio Hermida Ramos – nimmt in Rio bereits zum fünften Mal an Olympischen Spielen teil. In Athen 2004 holte er sogar Silber. Auch wenn er nicht mehr der Jüngste ist, mit dem 11. Platz bei der WM in Nové Mesto unterstreicht er sein Potenzial. Und über sein Arbeitsgerät kann sich José Antonio Hermida auch nicht beschweren. Schließlich hat er selbst einen gehörigen Teil zur Entwicklung der Geometrie des brandneuen Meridas Big Nine beigetragen.

So fährt das Merida Big Nine Team von José Antonio Hermida

Als wir uns mit Hermidas Wettkampfrad aus der Team-Arena stehlen, unterhält der 38-jährige Spanier gerade seine jüngeren Team-Kollegen lautstark mit Erzählungen aus seiner über 20-jährigen Karriere. Wir konzentrieren uns wieder auf die Worldcup-Strecke in Albstadt und fliegen dem nächsten Uphill entgegen.

Hoshi Yoshida 8,63 Kilo: Den Sprint des BIKE-Testteams bergauf gewinnt das Merida aufgrund seines geringen Gewichts.

Den Anstieg zum höchsten Punkt der Strecke erklommen wir mit keinem Rad so flott wie mit dem nur 8,6 Kilo leichten Merida. Im Wiegetritt flext das Tretlager keinen Millimeter. Die neu konstruierte Rennmaschine des Multivan Merida Racing Teams wurde mit hohen Steifigkeitswerten und geringem Gewicht auf Effizienz und Bestzeiten bergauf getrimmt. Im Sattel von Hermidas Rad spürt man deutlich, über welchen Stein das Hinterrad gerade rollt. Das Serienrad kommt für den Endverbraucher allerdings mit einer auf Komfort optimierten Stütze.

Hoshi Yoshida Um Gewicht zu sparen, wird der Hebel der Hinterradachse vor dem Rennen abmontiert. Der Mechaniker in der Tech-Zone hat im Falle eines Plattens natürlich den Steckschlüssel dabei, um das Hinterrad schnell zu wechseln.

Zu Beginn der Abfahrt sucht der rechte Daumen vergebens nach einem Schalthebel. Hermida wechselt die Gänge mit Hilfe von Srams Gripshift-Drehgriff. Der schmalste Lenker in diesem Test lässt sich ohne Gefahr durch die hektische Startphase manövrieren, in unserem Vergleich verschenkt er aber etwas Potenzial bergab.

Hoshi Yoshida Auch wenn vier der sechs getesteten Räder mit Sram-Schaltungen ausgestattet sind: Die Gripshift-Schaltung finden wir nur an Hermidas Bike. Alle anderen setzen auf Trigger anstelle des Drehgriffs.

Dennoch: Das Big Nine zirkelt sehr direkt durch enge Kehren. Die Rock-Shox-Sid-Gabel fährt José entgegen unseren Erwartungen angenehm soft. Die Maxxis-Beaver-Reifen, die die Mechaniker nur bei nassen Bedingungen aufziehen, verleihen dem Rad zudem viel Sicherheit.

Material / Größen

Carbon / 15 / 17 / 19 / 21 / 23 Zoll

Gewicht mit Pedale

8,63 kg

Gabel / Dämpfer

Rock Shox Sid XX29

Kurbeln / Schaltung

Sram XX1 (Gripshift) 1x11

Übersetzung / Lenkerbreite

36 / 10–42 / 675 Millimeter

Vorbau Länge / Neigung

100 mm / -17 Grad

Bremsanalge / Disc-⌀ vorne / hinten

Sram Level Ultimate / 160 / 160 mm

Sattelstütze / Sattel

Procraft / Prologo Zero Q3

Laufräder / Reifen /  Luftdruck vorne / hinten

Fulcrum Carbon Prototypen / Maxxis Beaver 29x2,0-Reifen / 1,4 bar / 1,4 bar


Die komplette Test-Geschichte zu den Olympia-Bikes von Fumic, Schurter & Co. gibt's in BIKE 9/2016.
 
Die komplette Ausgabe 
können Sie auch in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Gehört zur Artikelstrecke:

Rio 2016: Die Bikes der Olympia-Stars im BIKE-Check


  • Olympia Rio 2016: Test der Profi-Bikes
    Mit diesen Bikes starten Schurter, Fumic & Co.

    29.07.2016Dem BIKE Testteam gelang das Unmögliche, für die Ausgabe 9/16 testen wir die Wettkampf-Bikes der Olympia-Favoriten. Hier ein Vorgeschmack auf die Olympischen Spiele in Rio 2016.

  • Olympia 2016: Nino Schurter und sein Scott Spark 29 RC
    Das Olympia-Bike von Nino Schurter

    15.08.2016Nino Schurter hat die absolute Favoritenrolle bei Olympia. Für die besonderen Anforderungen auf dem Kurs in Rio wechselt der 27,5-Zoll-Anhänger sogar aufs 29-Zoll-Fully.

  • Olympia 2016: Julien Absalon und sein BMC Teamelite 01
    Das Olympia-Bike von Julien Absalon

    15.08.2016Fotografieren ja, fahren nein! Deutlicher hätte uns das BMC-Team von Julien Absalon nicht zurückweisen können. Auch ohne Testfahrt haben wir die wichtigsten Eckdaten des Bikes ...

  • Olympia 2016: Maxima Marotte und sein BH Ultimate 29
    Das Olympia-Bike von Maxime Marotte

    12.08.2016Der Franzose Marotte hat 2016 kein einziges Worldcup-Podium verpasst und fuhr immer unter die Top fünf. Sein BH Ultimate 29 für ihn besonders komfortabel abgestimmt und steckt ...

  • Olympia 2016: José Antonio Hermida und sein Merida Big Nine
    Das Olympia-Bike von José Antonio Hermida

    14.08.2016Für Hermida ist das Gewicht seines Race-Bikes der wichtigste Parameter. Sein Merida Big Nine war das leichteste von uns getestete Olympia-Bike und gewann schon mal die ...

  • Olympia 2016: Jaroslav Kulhavy und sein Specialized Epic
    Das Olympia-Bike von Jaroslav Kulhavy

    16.08.2016Das Gespann Kulhavy und Specialized Epic gehört zu den Top-Favoriten um Olympia-Gold. Wir hätten in Albstadt sein Wettkampf-Rad auf der Worldcup-Strecke testen dürfen, konnten es ...

  • Olympia 2016: Manuel Fumic und sein Cannondale Scalpel SI
    Das Olympia-Bike von Manuel Fumic

    15.08.2016Das deutsche Aushängeschild im Cross Country blieb in der bisherigen Saison hinter seinen Möglichkeiten. In Rio wird Manuel Fumic mit seinem Cannondale Scalpel angreifen.

  • Olympia 2016: Mathias Flückiger und sein Stöckli Morion
    Das Olympia-Bike von Mathias Flückiger

    13.08.2016Das Wettkampf-Bike von Mathias Flückiger ist eine edle Maßanfertigung – eigens für ihn und den Renneinsatz gebaut. Der Prototyp des Stöckli Morion steckt voller Geheimnisse und ...

Themen: BIKE 9/2016José Antonio HermidaMeridaOlympia-MTB-RioOlympische SpieleProfibikesProfi-SportRennenTest 2016Worldcup


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Weltcup Nove Mesto: Nino Schurter Julie Bresset siegen

    14.05.2012Der Schweizer Nino Schurter und die Französin Julie Bresset siegen beim Worldcup-Lauf im tschechischen Nove Mesto.

  • Olympia 2012 London: MTB-Rennen
    Olympia: Kulhavy siegt knapp vor Schurter

    12.08.2012Jaroslav Kulhavy wurde seiner Favoritenrolle bei Olympia 2012 gerecht. Der Tscheche setzte sich vor dem Nino Schurter und dem Italiener Marco Fontana durch. Manuel Fumic holte ...

  • Neuheiten 2016: Merida Ninety-Six
    Merida Ninety-Six: Worldcup-Race-Fully für jedermann

    29.05.2015Mit dem neuen Ninety-Six gibt Merida seinem Worldcup-Team ein reinrassiges Race-Fully an die Hand – mit agilem Handling, aggressiver Geometrie und in zwei Laufradgrößen. Alle ...

  • Ghost BIKE Cross-Country-Camp 2017
    Warteliste für Jugendcamp 2017 – Jetzt 2018 vormerken

    30.06.2017Vom 19. bis 22. Oktober 2017 laden wir mit Camp-Partner Ghost zum 14. Mal nach St. Englmar ins BayerWaldAktivZentrum zum BIKE Jugendcamp. Hier alle Infos zum Trainingscamp für den ...

  • Neuheiten 2016: Merida Big.Nine, Big.Seven & Big.Trail
    MTB Neuheiten: Merida stellt 3 neue Hardtails vor

    22.05.2016Merida hat die Worldcup-Bühne in Albstadt genutzt und drei Hardtails präsentiert. Das Big.Nine als Race-Bike des Teams, die 27,5-Zoll-Variante davon und das Big.Trail: ein ...

  • Test 2016: Merida Ninety-Six 9.Team
    Rassiges Race-Fully: Merida Ninety-Six 9.Team im Test

    28.05.2016Von Rennfahrern für Rennfahrer. Und für solche, die es gerne wären: Weil sogar Hardtail-Verfechter José Hermida im Worldcup aufs Ninety-Six umsattelte, taten wir das für unseren ...

  • Olympia 2016: Mountainbike-Starter, Teams & Favoriten
    Olympia 2016: Teams und Chancen

    15.07.2016Weniger als ein Monat trennt uns noch von Olympia 2016, dem wichtigsten Rennen des Jahres. Zeit, sich die Fahrer und Teams für Rio einmal etwas genauer anzusehen.

  • Überraschung: McConnell siegt beim Worldcup in Albstadt

    22.05.2013Die Cross Country-Worldcup-Saison beginnt mit einem Paukenschlag: Beim Deutschland-Stopp in Albstadt steht der Australier Daniel McConnell (Trek) ganz oben. Bei den Damen siegt ...

  • Doppel-Worldcup Leogang 2021 – Vorschau
    Doppel-Worldcup in Leogang steht an

    11.06.2021Nach dem ersten Training scheint es, als ob die Worldcup-Rennen in Leogang ähnlich nass und fordernd werden könnten wie die WM 2020. Hier unsere Vorschau mit Favoriten und ...

  • Olympia-Tagebuch #2: Max Brandl in Tokio
    Brandl: Viel gelernt für Paris 2024

    26.07.2021Max Brandl bestritt in Tokio sein erstes olympisches MTB-Rennen im deutschen Nationaltrikot und kam als 21. ins Ziel. Uns hat er seine Eindrücke geschildert.

  • Ernährung bei Mountainbike-Rennen
    Richtig ernähren für optimale Leistung

    18.04.2016Bereits nach zwei Stunden sind bei Mountainbike-Rennfahrern die Glykogen-Vorräte erschöpft. Biker sind also gezwungen, unterwegs Kohlenhydrate aufzunehmen. Wir geben Tipps zum ...

  • Ludwig Döhls Enduro-Race-Blog
    Ludwigs Enduro Diaries: Blog aus der Enduro-Rennszene

    27.04.2014Enduro-Rennen sind der größte Trend seit der Marathon-Bewegung Ende der Neunzigerjahre. Aus dieser Szene berichtet Profi Racer Ludwig Döhl ab sofort exklusiv für BIKE.

  • FREERIDE Ausgabe 1/19
    Die neue FREERIDE – ab 5. März am Kiosk

    27.02.2019Die erste Ausgabe in der Saison haben wir vollgepackt mit spannenden Themen: Z.b. Fahrtechnik mit Danny Teil 2, der große Enduro-Test, E-Enduros im Test, Freerider im Duell und ...

  • Ghost Lector Worldcup

    30.12.2008Mit knapp 4000 Euro gehört das Ghost zu den günstigsten Bikes in diesem erlesenen Testfeld. Dafür erhält man einen schnellen Racer, der nicht nur auf der Rennstrecke eine ...

  • Rally di Romagna Blog #4
    Il Muro!

    06.06.2016Dritte Etappe der Rally di Romagna: Über 88 Kilometer ging der Ritt. Mit Höhenmeter wurde die ganze Woche schon nicht gegeizt. 3000 waren angegeben, fast 3500 sind es am Ende ...

  • Merida Ninety Six Team

    31.05.2008Mit 8.999 Euro ist Meridas Race-Fully Ninety Six das teuerste jemals von uns getestete Bike. Und es ist auch das beste. Überrascht das jemanden?