Marathon-Fullys 2010: Welches ist das schnellste?

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 11 Jahren

Wer baut das schnellste Marathon-Fully? Um Antworten auf diese Frage zu finden, haben wir uns mit Karl Platt und Manuel Fumic auf die Cross-Country-Rennstrecke in Deidesheim begeben.

Verstehen Sie uns bitte nicht falsch. Viereinhalb bis siebentausend Euro für ein Mountainbike hinzublättern, das wollen und können sich die wenigsten Menschen leisten. Dessen sind wir uns absolut bewusst. Dennoch hat dieser Test in BIKE seine Berechtigung wie jeder Sportwagentest in einer Autozeitschrift. Denn dieses Testfeld markiert nicht nur eine kaum zu überwindende preisliche Schmerzgrenze, es zeigt auch den Status quo in der technischen Entwicklung der Bike-Branche. Die Bikes in dieser Testgruppe sind die Stars auf jeder Rennstrecke, die unangefochtenen Könige, wenn es darum geht, möglichst schnell von A nach B zu gelangen. Marathon-Fullys mit rund 100-Millimeter-Fahrwerken, leicht, komfortabel und dennoch äußerst effizient – sie setzen die Benchmark für alle anderen Preiskategorien, die wir in den nächsten Monaten testen werden.

Um herauszufiltern, auf welchem Level sich diese Bike-Kategorie im neuen Jahr bewegt, haben wir acht Highend-Fullys von 4499 bis 6999 Euro zum Test auf die Rennstrecke inklusive Zeit- und Leistungsmessung gebeten. Bei diesen Top-Modellen und Technologieträgern schöpfen die Hersteller aus dem Vollen. Im Vergleich zu günstigeren Preisgruppen kommen hier in der Regel höherwertige Rahmenmaterialien und Carbon-Fasern zum Einsatz, exklusive Schaltgruppen wie SRAMs XX mit 20 Gängen und perfekt aufeinander abgestimmte Anbauteile – Stichwort “Systemintegration”. Alles Feinheiten, die man teuer erkaufen muss, die aber im Kampf gegen die Uhr für den entscheidenden Vorsprung sorgen können.


Die Testergebnsse finden Sie unten als PDF-Download. 

Jedes der Test-Bikes wird von den Profis Manuel Fumic und Karl Platt am Limit bewegt. Dabei kommen deutliche Zeit- und Leistungsunterschiede ans Licht.

Nicht nur die Profis müssen ran: Testredakteur Peter Nilges im Lieblings-Sektor Fünf.

Gehört zur Artikelstrecke:

Marathon-Fullys 2010: Welches ist das schnellste?


  • Marathon-Fullys 2010: Welches ist das schnellste?

    20.02.2010

  • Giant Anthem X Adv. SL 0

    20.02.2010

  • Bergamont Fastlane MGN

    20.02.2010

  • Fuji DSR 1.0

    20.02.2010

  • Scott Spark RC XX

    20.02.2010

  • Specialized Epic S-Works

    20.02.2010

  • Radon Skeen 10.0

    20.02.2010

  • Rotwild R.R2 FS Team

    20.02.2010

  • Storck Adrenalin 1.7

    20.02.2010

Themen: FullysMarathonMarathon-Fullys


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Gewinnspiel: Salzkammergut Trophy 2017
    Gewinne ein Rundum-Paket für die Trophy 2017!

    30.03.2017

  • Fat XC Advanced

    28.03.2008

  • Cape Epic 2019 – Prolog
    Prolog: Schurter/Forster holen Gelb

    18.03.2019

  • Marathon-Fullys 2010: Welches ist das schnellste?

    20.02.2010

  • Red Bull Factory AL-200

    31.03.2009

  • Tomac Diplomate 1

    15.08.2011

  • Test All Mountain Sport 2012 für 2500 Euro

    29.06.2012

  • BIKE Festival Saalfelden Leogang 2018
    Sei dabei beim BIKE-Marathon in Leogang!

    30.07.2018

  • Continental BIKE Festival Saalfelden Leogang 2019
    Das BIKE Festival in Leogang miterleben [Bildergalerie]

    15.09.2019