KTM Taser RC 3.0 KTM Taser RC 3.0 KTM Taser RC 3.0

KTM Taser RC 3.0

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Formschöner Hydroforming-Rahmen mit Marathon- Genen und ehrlicher Ausstattung.

Sein Marathon-Fully Score hat KTM 2011 durch die Taser-Modellreihe abgelöst. Statt auf einen Viergelenker setzen die Österreicher nun auf ihr sogenanntes PDS-Hinterbausystem mit Float-Link. Im Vergleich zum sensiblen, feinfühligen Fahrwerk des Score ist der 105-Millimeter-Hinterbau des Taser viel straffer. Verantwortlich dafür: der Fox-RP2-Dämpfer in der höchsten der drei Druckstufen- Versionen. Durch die sportliche, gestreckte Sitzposition kommt sofort Marathon-Feeling auf, die steilen Winkel lassen das Taser gut klettern, ohne im steilen Gelände sofort vorne zu steigen. Mit dem schwersten Rahmen (2830 Gramm) als Basis gehört das Taser nicht zur Leichtbau-Fraktion. Bergab sorgen die langen Kettenstreben (430 Millimeter) für Laufruhe. Durch die hohe Druckstufe lässt sich der komplette Hub hinten nur schwer nutzen. Tipp: weich abstimmen!


Fazit: formschöner Hydroforming-Rahmen mit Marathon- Genen und ehrlicher Ausstattung.

+ Formschöner Rahmen

+ Marathon-Geometrie

– Schwerer Rahmen

– Zu viel Druckstufe (Dämpfer)


Web: www.ktm-bikes.at


Test: KTM Taser RC 3.0

Hersteller/Modell/Jahr
KTM Taser RC 3.0 / 2011
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
KTM Fahrrad GmbH, 0043/7742/40910, www.ktm-bikes.at
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 38, 43, 48, 43 / 48 cm
Preis
2499.00
Preis (Rahmen)
1299.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12400.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1100.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/103, -/105
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-11.00/438.00/566.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 F100 RL/Fox Float RP2
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano SLX/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano SLX/Shimano SLX
Laufräder/Reifen
- Shimaon SLX DIsc DT Swiss X430 Disc Shimaon SLX DIsc DT Swiss X430 Disc/Schwalbe Rocket Ron 2.1 Schwalbe Rocket Ron 2.1
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Marathon-Fullys um 2500 Euro 2011


  • Marathon-Fullys um 2500 Euro 2011

    23.03.2011Das wollen unsere Leser: Marathon-Fullys in der mittleren Preisklasse sind seit Jahren die beliebteste und meistgekaufte Bike-Kategorie bei der BIKE-Leserumfrage. Zu Recht! Denn ...

  • Giant Anthem X2

    23.03.2011Ausgewogenes, antriebsneutrales Fully mit tollen Fahreigenschaften: Das Giant Anthem X2 ist prädestiniert für den sportlichen Marathon- und Touren-Einsatz.

  • KTM Taser RC 3.0

    23.03.2011Formschöner Hydroforming-Rahmen mit Marathon- Genen und ehrlicher Ausstattung.

  • Lapierre X-Control 410

    23.03.2011Toll durchgestylter Marathon-Racer. Die spürbaren Antriebseinflüsse kosten ein besseres BIKE-Urteil.

  • Norco Phaser 2

    23.03.2011Leichtes, straffes 100-Millimeter-Bike, das bei der Ausstattung eigene Wege geht.

  • Rock Machine Vortex 90

    23.03.2011Überdurchschnittlich ausgestattetes Bike; lässt bei den Fahreigenschaften klar Federn.

  • Scott Spark 35

    23.03.2011Formschönes Carbon-Bike mit einem ausgewogenen Plus an Federweg; schwache Ausstattung.

  • Votec V.CS 1.3

    23.03.2011Überdurchschnittlich ausgestattetes Bike mit straffem, sportlichem Fahrwerk.

  • Canyon Nerve MR 9.0

    23.03.2011Tolle Anlagen in allen Bereichen machen das Canyon zum sportlichsten Bike im Test.

  • Corratec Air Tech Mutant

    23.03.2011Touren-orientiertes Marathon-Bike. Leider kostet der bockige Hinterbau Punkte.

  • Cube AMS 110 SL

    23.03.2011Ausgewogener Marathon-Bolide, der genügend Reserven für ausgedehnte Touren hat.

  • Ghost RT Actinum 7500

    23.03.2011Marathon-Tourer mit sensiblem und gutem Fahrwerk, der aber etwas leichter sein könnte.

Themen: 3.0KTMRCTaser

  • 0,00 €
    Marathon-Fullys 3/2011: Punktetabelle
  • 0,99 €
    Marathon-Fullys um 2500 Euro 2011

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • KTM Lycan 2.0

    28.06.2012Beim KTM Lycan gehen Cockpit und steiler Lenkwinkel zu Lasten des Handlings. Hinterbau und hochwertige Ausstattung bringen das KTM auf ein Sehr Gut.

  • Test 2015 Race-Hardtails: KTM Aera 29 Pro
    KTM Aera 29 Pro im BIKE-Test

    11.04.2016Mit einer Top-Rundenzeit hatte Simon das KTM Aera 29 Pro auf seiner ersten Runde ordentlich eingeritten.

  • Scott Scale RC

    30.12.2008Schon lange im Renngeschäft, aber immer noch konkurrenzfähig. Das “Scale RC” kann sich nach wie vor mit den Besten der Szene messen. Mit 1700 Euro der günstigste Rahmen im Test.

  • Übersicht: Test-Bikes Ausgabe BIKE 11/2021
    BIKE 11/2021: Test-Bikes im Heft

    02.10.2021Sechs ganz unterschiedliche Hardtails im Vergleich, vier brandneue 2022er-Fullys und das Scott Spark im Transalp-Dauertest. Hier die Test-Bikes in BIKE 11/2021.

  • Übersicht: Test-Bikes Ausgabe BIKE 03/2022
    BIKE 03/2022: Test-Bikes im Heft

    18.02.2022Allrounder – 7 abfahrtsstarke Touren-Fullys um 5000 Euro im großen Vergleichstest. Plus: 4 Marathon-Bikes in zwei Duellen. Welche Generation stellt das perfekte Racebike: Hardtail ...

  • Test 2017 – Hardtails: KTM Ultra Fire 29
    KTM Ultra Fire 29 im Test

    10.09.2017Die reinen Daten des KTMs lassen keine Freudensprünge vermuten: hohes Gewicht, lange Kettenstreben, hohes Tretlager. Nach den ersten Metern im Sattel gibt sich das 29er aber ...

  • Canyon Yellowstone 3.0

    25.04.2010Das leichteste Bike im Testfeld legt auch die geländetauglichsten Eigenschaften an den Tag. Ordentliches Gesamtpaket fürs Geld.

  • KTM Score RC 3.0

    20.04.2010Das Konzept geht nicht ganz auf. Für ein Marathon-Fully fehlt es an Vortrieb, für einen Tourer ist das Handling zu unsicher.

  • KTM Bark 10

    22.03.2011Der zu kleine Rahmen kostet Punkte. Das KTM fährt sich unausgewogen, nicht zuletzt durch die veralteten Reifen.