KTM Score Elite KTM Score Elite KTM Score Elite

KTM Score Elite

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

Wer Komfort und Tourentauglichkeit sucht, wird mit dem “Score” nicht glücklich. Der reinrassige Sportler setzt auf ein straffes Fahrwerk gepaart mit einer vortriebsorientierten Geometrie.

Das “Score Elite” stellt die Einstiegsversion im sportlichen Carbon-Sortiment von KTM dar. Drei weitere Ausstattungsvarianten bis 6 500 Euro runden das Angebot nach oben hin ab. Mit 11,35 Kilogramm fällt das “Score Elite” zwar 450 Gramm schwerer aus als im Katalog, rangiert in unserem Testfeld beim Gesamtgewicht dennoch auf Platz drei und bei den Rahmen auf Platz zwei. Deutlich schlechter schneidet das KTM jedoch im Bezug auf die Steifigkeit ab. Magere 52,5 Nm/Grad bedeuten, dass sich schwerere Fahrer besser nach einer Alternative umsehen sollten. Fahrer unter 70 Kilogramm dürften allerdings keine Probleme bekommen.

Ohnehin kann das KTM seine Race-Gene nicht verbergen und richtet sich vornehmlich an den ambitionierten Sportler. Langes Oberrohr, langer Vorbau und sportliche Sattelüberhöhung sprechen eine eindeutige Sprache. Das “Score” ist auf Vortrieb getrimmt und punktet entsprechend stark in der Uphill-Wertung. Obwohl die zuschaltbare Dämpfer-Plattform am Testrad nicht funktionierte, bleibt der straffe Hinterbau auch bei offenem Dämpfer extrem ruhig. Das gleiche Bild zeigt sich auch auf der Abfahrt. Straff und wenig sensibel gibt der Hinterbau nur zögerlich seine 102 Millimeter Federweg frei. Der schmale Lenker und die zu schmalen Reifen kosten bergab ebenfalls Punkte.


FAZIT: Wer Komfort und Tourentauglichkeit sucht, wird mit dem “Score” nicht glücklich. Der reinrassige Sportler setzt auf ein straffes Fahrwerk gepaart mit einer vortriebsorientierten Geometrie.


TUNING-TIPP: Breiteren Lenker und Reifen aufziehen.


Homepage: www.ktm-bikes.at


Test: KTM Score Elite

Hersteller/Modell/Jahr
KTM Score Elite / 2008
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
KTM Fahrrad GmbH, 0043/7742/40910, www.ktm-bikes.at
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 43, 48, 53 / 48 cm
Preis
3499.00
Preis (Rahmen)
2299.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11350.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
110.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1092.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/100, -/102
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Reba Team/Rock Shox Monarch 4.2
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen
- Shimano XT Mavic XM 317 Disc Shimano XT Mavic XM 317 Disc/Schwalbe Racing Ralph 2,1 Schwalbe Racing Ralph 2,1
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Marathon-Fullys zwischen 3200 bis 3500 Euro


  • Marathon-Fullys zwischen 3200 bis 3500 Euro

    31.08.2008Ein Marathon-Bike muss schnell sein, präzise im Handling und auch nach vielen Stunden noch komfortabel. In der Preisliga zwischen 3200 und 3500 Euro treten sechs Fullys an – zum ...

  • Bergamont Evolve Team

    31.08.2008Das “Evolve Team” zeigt in diesem Vergleichstest das beste Gesamtbild. Mit gelungener Sitzposition und sicherem Handling eignet sich das Bike nicht nur für den reinen Marathon - ...

  • Cannondale Scalpel 3

    31.08.2008Das “Scalpel 3” empfiehlt sich für den reinen Race-Einsatz. Das nicht ganz ausgewogene Fahrwerk in Kombination mit dem zum Wippen neigenden Hinterbau kostet Punkte.

  • Centurion Backfire LRS

    31.08.2008Das “Backfire LRS” ist vom Handling her mehr Tourer als Racer. Der Hinterbau könnte jedoch mehr Komfort vertragen.

  • Endorfin VP-4 SL

    31.08.2008Die gute Verarbeitung des “VP-4 SL” kann nicht über die unausgewogenen Fahreigenschaften aufgrund der Geometrie hinweghelfen.

  • KTM Score Elite

    31.08.2008Wer Komfort und Tourentauglichkeit sucht, wird mit dem “Score” nicht glücklich. Der reinrassige Sportler setzt auf ein straffes Fahrwerk gepaart mit einer vortriebsorientierten ...

  • Merida Ninety-Six Carbon 3500

    31.08.2008Das “Ninety-Six 3500” besticht durch sein außergewöhnliches Chassis und ist prädestiniert für den Kampf gegen die Uhr. Kompromisslos schnell, mit wenig Komfort.

Themen: EliteKTMMarathonScore

  • 0,99 €
    Marathon-Fullys zwischen 3200 bis 3500 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • KTM Race 2.29

    14.03.2012Das KTM Race 2.29 ist ein laufruhiger, sportlicher Marathon-Racer mit etwas Speck auf Rahmen und Laufrädern.

  • Ghost RT Lector Worldcup

    28.03.2008FAZIT: Top-Marathon-Racer mit Cross-Country-Qualitäten. Durchweg gelungenes Paket zum angemessenen Preis.

  • Orbea Oiz Carbon 3

    20.08.2009Von der Sitzposition her Racelastiges Fully mit straffem Hinterbau, aber spürbaren Antriebseinflüssen. Die Ausstattung hinkt hinter dem sehr leichten Rahmen zurück.

  • Simplon Stomp MR-3

    22.02.2009Simplon bietet einen tollen Rahmen und dank Baukastensystem eine Ausstattung nach jedermanns Geschmack. Das Test-Bike glänzte mit schnellen Zeiten.

  • Votec V.CS

    20.08.2009Durch die entspannte Sitzposition und das Komfortfahrwerk punktet das perfekt ausgestattet V.CS vor allem bei Marathons und Sport-Touren.

  • Centurion Numinis Ultimate 2.29

    19.06.2013Das Centurion Numinis ist ein solides Langstrecken- und Touren-Bike mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch für große und schwere Fahrer empfehlenswert. Knapp am sehr gut ...

  • Karl Platt im Porträt
    Karl Platt – mit russischer Härte zum Marathon-Star

    21.06.2003Er kam aus Sibirien und bestellte sich ein Bike im Quelle-Katalog. Mit „russischer Härte“ hat es Karl Platt zum Aushängeschild der deutschen Marathon-Szene geschafft.

  • Test 2015: Cube Elite C68 SLT 29

    15.01.2015Code-Name "C68": Was sich anhört wie eine neue Spiele-Konsole, steht für den Faseranteil von Cubes neuer Rahmen-Technologie. Den haben die Waldershofer Entwickler nämlich auf 68 ...

  • Ferienplaner Last Minute: Mountainbike-Urlaube
    Last-Minute-Ferien: Mit Mountainbike in den Urlaub

    04.08.2014Plötzlich stehen die Ferien vor der Tür. Gut, dass man als Mountainbiker flexibel ist. Egal, ob Mehrtagestour durch die Heimat oder ein Roadtrip zu den besten Trails: Der Rucksack ...