GT Zaskar 100 9R Carbon Pro GT Zaskar 100 9R Carbon Pro GT Zaskar 100 9R Carbon Pro

GT Zaskar 100 9R Carbon Pro

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 10 Jahren

Das Zaskar ist kein Racer, bei ihm wird Fahrspaß groß geschrieben. Das Carbon-Bike ist bergab in seinem Element und liebt technische Trails.

Der Stealth-Bomber unter den Bikes: Die coole Carbon-Optik des Zaskar macht das Bike zu einem Hingucker. Das Kohle-Fahrwerk ist relativ leicht und ausreichend steif. Im Vergleich zum 26-Zöller ( BIKE 2/12 -> ) wiegt das 29er jedoch 1,5 Kilo mehr. Für 4299 Euro gibt es Fox-Fahrwerk, DT-Laufräder und Shimano-XT-Gruppe, das ist kein Schnäppchen – 29er sind eben ein teurer Geschmack. Den Preis vergisst man schon auf den ersten Metern Singletrail: Wie schon beim 26-Zoll-Zaskar 100 begeistern auch beim 29er die Fahreigenschaften. Ein Bike wie geschaffen für den Trail. Bergab liegt das Fahrwerk satt und verträgt hohes Tempo. Die entspannte, übersichtliche Sitzposition steuert ihren Teil zur Vertrauensbildung bei. Bergauf stören allerdings die schweren Laufräder, die hohe Front (Vorbau drehen!) und das Fahrwerkswippen. Die Dämpfer-Plattform ist obligatorisch. Weiterhin nicht optimal: Flaschenhalter unterm Oberrohr.


Fazit: Das Zaskar ist kein Racer, bei ihm wird Fahrspaß groß geschrieben. Das Carbon-Bike ist bergab in seinem Element und liebt technische Trails.


PLUS Leichtes Carbon-Fahrwerk, super Handling bergab
MINUS Flaschenhalterposition, Antriebseinflüsse

Daniel Simon GT ist individuell: aufregende Kohlefaser-Form, ausgefallenes Federungssystem. Spürbare Antriebseinflüsse.

BIKE Magazin Im Vergleich zur Gabel arbeitet der Hinterbau sehr komfortabel. Man nutzt den Federweg aus. Bergauf wippt das Heck deutlich.


Test: GT Zaskar 100 9R Carbon Pro

Hersteller/Modell/Jahr
GT Zaskar 100 9R Carbon Pro / 2012
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Cycling Sports Group, 0031/541-589898, www.gtbicycles.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: M, L, XL / L
Preis
4299.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11900.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.60
Vorbau-/Oberrohrlänge
85.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1137.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/102, -/105
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-40.00/415.00/634.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 29 Fit RL/Fox Float RP 23 Factory Boost Valve
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Formula R1/Formula R1
Laufräder/Reifen
DT Swiss M 1800 29er - - - -/Maxxis Aspen 29x2,1 Maxxis Aspen 29x2,1
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Test: 29er Marathonfullys 2012


  • Test 2012: Marathon-Fullys in 29 Zoll
    6 Marathon-Fullys in 29 Zoll im Test

    10.07.2012Glaubt man den Umfragen, sind 29er-Fullys Außenseiter und Ladenhüter. Das könnte sich allerdings bald ändern. Denn die vollgefederten Riesenräder eignen sich perfekt als ...

  • Scott Spark 29 Pro

    09.07.2012Das Spark 29 Pro von Scott ist ein durchdachtes Bike mit viel Potenzial und großem Einsatzbereich. Ein 29er-Racer, wie er sein soll. Angemessener Preis.

  • BMC Speedfox SF29

    09.07.2012Das Speedfox ist ein gelungenes 29er-Fully für die Langstrecke. Fahrwerk, Ausstattung und Handling passen, hier landet man keinen Fehlkauf.

  • Cannondale Scalpel Carbon 2

    09.07.2012Das neue 29er-Scalpel ist eine feine Rennmaschine. Geringes Gewicht, sehr gute Fahreigenschaften, hoher Fahrspaß.

  • GT Zaskar 100 9R Carbon Pro

    09.07.2012Das Zaskar ist kein Racer, bei ihm wird Fahrspaß groß geschrieben. Das Carbon-Bike ist bergab in seinem Element und liebt technische Trails.

  • Kona HeiHei 29 Supreme

    09.07.2012Das Kona HeiHei ist ein tourenorientiertes Bike mit Schwächen im Detail. Ein Ausstattungs-Tuning bringt den Kick.

  • Rocky Mountain Element 970

    09.07.2012Das Element bleibt auch in 29 Zoll, was es immer war: ein agiles Race-Fully für Marathons. Wir sind gespannt auf den Test der Carbon-Variante.

Themen: 29 ZollCarbonGTMarathonfullyZaskar

  • 0,00 €
    29er Marathonfullys Punktetabelle
  • 0,99 €
    29er Marathonfullys

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Carbon-Report: Alles zum Kohlefaser-Werkstoff
    Carbon: Wie wird es gefertigt? Wie haltbar ist es?

    20.02.2013Carbon wird mittlerweile in fast allen Teilen am Fahrrad eingesetzt. Unkalkulierbares Risiko oder Wunder-Material? Unser Carbon-Report räumt mit Mythen auf und gibt Tipps zu ...

  • Bikes der Olympiastars: Cannondale F29 von Manuel Fumic

    30.08.2012An einigen Ständen sind sie zu sehen: Die originalen Racebikes der Olympia-Racer. Wir haben das Bike von Manuel Fumic mal angeschaut.

  • Trek Superfly Elite Carbon

    22.11.2010Renngerät mit kleinen Schwächen: Während das Superfly im Praxistest alle Fahrer überzeugte, hätte die Trek-Crew sich in Sachen Tuning mehr ins Zeug legen dürfen.

  • Test 2014: Merida Big.9 Lite XT-Edition

    21.07.2014Erfahrung zahlt sich aus: Das Big.9 ist ein ausgewogener Sportler mit sinnvoller Ausstattung und steifem Alu-Rahmen.

  • Reifentest 2011

    15.08.2011Aufwändige Mischungen, durchdachte Profile, neue Materialien – halten die neuen Reifen, was die Hersteller versprechen? Unser großer Labor-, Praxis- und Verschleißtest filtert aus ...

  • Anzeige - Alpina Anzana Helm
    Enduro-Einsteiger - Made in Germany

    08.05.2019Steine, Äste, Schlaglöcher – das Gefahrenpotential beim Biken ist groß. Damit man zum Beispiel auf dem Trail vom Col d`Anzana nach Tirano bestens geschützt ist, gibt es den neuen ...

  • 29 Zoll Rad auf der Rolle
    Rollentraining mit 29ern – geht nicht!

    10.11.2011Die Frage beschäftigt unsere Leser: Gibt es bereits Erfahrungen mit 29er-Bikes und Rollentrainern? Unsere Experten geben Auskunft.

  • Carbon-Hardtails 2010 bis 1800 Euro

    26.05.2010Ein Carbon-Hardtail muss kein Vermögen kosten. Wir haben die günstigsten Carbon-Modelle von vier Fachhandelsmarken und zwei Versendern in Labor und Praxis getestet.

  • Test 2014: Rose Mr. Ride 2

    21.07.2014Aufsteigen, antreten und sportlich durchs Gelände rasen. Das leichtfüßige Mr. Ride ist gewappnet für den Marathon-Einsatz, gerne auch im ersten Startblock.