Giant Anthem X Adv. SL 0 Giant Anthem X Adv. SL 0 Giant Anthem X Adv. SL 0

Giant Anthem X Adv. SL 0

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Giants neues Carbon-Anthem kann vieles besser als sein Vorgänger, aber nicht alles. Der deutliche Gewichts- und Steifigkeitsvorteil steht einem etwas nervösen Handling gegenüber.

Wurde beim letztjährigen Top-Modell noch Alu verwendet, hüllt Giant sein neues Anthem jetzt in edles Carbon. Doch was kann das Kohle-Chassis besser? Im Vergleich zum letzten Jahr speckt der Rahmen um 114 Gramm ab und das bei einer deutlich höheren Steifigkeit. Beim Gesamtgewicht zeigt die Waage sogar satte 600 Gramm weniger. So weit so gut. Doch auch die Geometrie hat sich geändert. Der Lenkwinkel zum Beispiel ist um 1,4 Grad steiler geworden, das Bike dadurch etwas nervöser.

Das 2010er-Modell fährt sich extrem direkt – umso wichtiger ist der breite, Sicherheit bringende Lenker. Der vielfach gelobte Maestro-Hinterbau mit DW-Link setzt sich auch am Anthem antriebsneutral in Szene. Im Wiegetritt macht es dennoch Sinn, die Plattform zuzuschalten. Das minimiert das Pumpen des Dämpfers, das durch die Lageänderung des Fahrers entsteht. Während das geringe Gewicht für einen sprintstarken Antritt sorgt, arbeitet der Hinterbau auf Abfahrten gut, ist permanent aktiv, schluckt einzelne Wurzeln aber nicht ganz so souverän wie die besten Fahrwerke in diesem Test.

Punktabzug bringt das Erlöschen der Garantie bei Renneinsatz.


FAZIT: Giants neues Carbon-Anthem kann vieles besser als sein Vorgänger, aber nicht alles. Der deutliche Gewichts- und Steifigkeitsvorteil steht einem etwas nervösen Handling gegenüber.


Web: www.giant-bicycles.com


Test: Giant Anthem X Advanced SL

Hersteller/Modell/Jahr
Giant Anthem X Advanced SL / 2010
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Giant Deutschland GmbH, 0211/998940, www.giant-bicycles.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / / 44
Preis
6999.90
Preis (Rahmen)
2999.90
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
9750.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
71.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1084.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/101, -/109
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox SID XX/Fox Float RP23
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM XX/SRAM XX/SRAM XX
Bremsanlage/Bremshebel
Avid XX/Avid XX
Laufräder/Reifen
Mavic Crossmax SLR - - - -/Maxxis Cross Mark 2.1 Maxxis Cross Mark 2.1
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Marathon-Fullys 2010: Welches ist das schnellste?


  • Marathon-Fullys 2010: Welches ist das schnellste?

    20.02.2010Wer baut das schnellste Marathon-Fully? Um Antworten auf diese Frage zu finden, haben wir uns mit Karl Platt und Manuel Fumic auf die Cross-Country-Rennstrecke in Deidesheim ...

  • Giant Anthem X Adv. SL 0

    20.02.2010Giants neues Carbon-Anthem kann vieles besser als sein Vorgänger, aber nicht alles. Der deutliche Gewichts- und Steifigkeitsvorteil steht einem etwas nervösen Handling gegenüber.

  • Bergamont Fastlane MGN

    20.02.2010Bergamont stellt einen Racer mit überzeugenden Fahreigenschaften, gelungenem Fahrwerk und breitem Einsatzgebiet auf die Reifen. Das Fahrwerk ist allerdings schwer.

  • Fuji DSR 1.0

    20.02.2010Trotz des relativ hohen Gewichts und den spürbaren Antriebseinflüssen kann sich das Fuji auf ein “sehr gut” retten. Die bequeme Sitzposition und das komfortable Fahrwerk empfehlen ...

  • Scott Spark RC XX

    20.02.2010Das Spark präsentiert sich als kompromisslose Marathon-Maschine. Wenig steif, aber überzeugend leicht und dank Twin-Loc-Hebel im Renneinsatz noch schneller anpassbar.

  • Specialized Epic S-Works

    20.02.2010Das Epic S-Works macht bergauf wie bergab eine sehr gute Figur und schrammt nur hauchdünn am Urteil “super” vorbei.

  • Radon Skeen 10.0

    20.02.2010Große Überraschung: Trotz schwerem Alu-Rahmen ergattert das neue Radon Skeen dank super Fahreigenschaften, Fahrwerk und Ausstattung den Testsieg. Ein Bike mit breitem ...

  • Rotwild R.R2 FS Team

    20.02.2010Rotwild bietet Marathon-Fans mit dem R.R2 FS ein interessantes Paket. Großer Vorteil: Es passen zwei Flaschen ins Rahmendreieck.

  • Storck Adrenalin 1.7

    20.02.2010Das steife Adrenalin 1.7 begeistert durch das sensibelste Fahrwerk im Test, büßt jedoch in den Kriterien “Downhill” und “Gewicht” Punkte ein.

Themen: Adv.AnthemGiantSL


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Übersicht: Test-Bikes Ausgabe BIKE 6/2021
    BIKE 6/2021: Test-Bikes im Heft

    04.05.2021In BIKE 6/2021 getestet: All Mountains um 4500 Euro sowie vier innovative Bikes im Einzeltest, die die Funktionsgrenzen in ihrer jeweiligen Kategorie ausloten.

  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Giant Fathom 29er 0
    Giant Fathom 29er 0 im Test

    24.07.2017Giant setzt mit seinem Fathom die Konkurrenz mächtig unter Druck. Keiner stattet sein Einsteiger-Bike besser aus als die Taiwanesen, die nach eigenen Angaben der größte ...

  • Dauertest: Mountainbike Bekleidung von Brille bis Schuhe
    Jacke wie Hose: 4 x MTB Bekleidung im Outdoor-Check

    17.07.2017Giant Schuhe, BBB Brille, Poc Trikot und Hose, RH+ Solftshell Jacke – 4 Bekleidungsteile im Praxistest auf Wald und Wiese.

  • Einzeltest 2019: Laufräder Giant XCR1
    Schon gefahren: Laufräder Giant XCR1

    15.11.2019Der Fokus der Giant-Ingenieure liegt auf Funktion, nicht auf Show. Auch die hauseigenen Carbon-Laufräder zeigen sich zurückhaltend – Schwarz wird schüchtern mit helleren ...

  • Test All Mountain Fullys
    Test 2015: Giant Trance Advanced 2

    09.02.2015Im Leben gibt es nichts umsonst, so sagt man. Oder anders: kein Vorteil ohne Nachteil. Wer für 2999 Euro einen tollen Carbon-Rahmen bieten will, muss woanders sparen.

  • Test 2015: Giant Reign Advanced 0
    Enduro-Test: Giant Reign Advanced 0

    15.12.2014Dass es sich beim neuen Reign Advanced mit Carbon-Hauptrahmen und Alu-Hinterbau um ein abfahrtshungriges Enduro-Gerät handelt, wird bereits nach den ersten Test-Metern deutlich.

  • Test 2015 Race-Hardtails: Giant XTC Advanced 29er 1
    Giant XTC Advanced 29er 1 im BIKE-Test

    11.04.2016Obwohl einige Tester mit dem Giant schnelle Zeiten in den Olympia-Park brannten, ist die Rennstrecke nicht das ideale Terrain fürs XTC.

  • Test 2015: Race-Hardtails um 2000 Euro
    Carbon vs. Alu: Race-Hardtails um 2000 Euro im Test

    12.04.201624 Stunden gegen die Uhr: Auf der Jagd nach der Bestzeit haben wir zehn Race-Hardtails um 2000 Euro durch den Münchner Olympia-Park gejagt. Ein berauschender Test mit nächtlicher ...

  • Giant Trance X2

    28.06.2012Mit dem Giant Trance bekommen Sie einen ehrlichen Komfort-Tourer mit einfacher Ausstattung und Reserven bergab. Für 2200 Euro das günstigste Bike im Test.