Felt Edict Nine FRD Felt Edict Nine FRD Felt Edict Nine FRD

Felt Edict Nine FRD

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 8 Jahren

Wirkt schon im Stand superschnell und messerscharf: Felts Top-Racer ist ein Präzisionswerkzeug für Könner.

Wer sich mit Klinge nass rasiert wie ein Barbier, muss wissen, was er tut. Ähnlich verhält es sich mit dem Felt FRD. Es ist eine Rasierklinge, die präzise geführt werden will. Der kurze Radstand und der steile Lenkwinkel machen aus dem 29er eine enorm agile, Haken schlagende Rennmaschine. Ein Bike für verwinkelte CC-Worldcups oder die Jagd über Singletrails. FRD steht schließlich für Felt Racing Development. Alle Tester waren sich einig: Das Felt sieht schon im Stand verdammt schnell aus. Durch spezielle Carbon-Fasern soll das Bike steifer und leichter sein als alle anderen aus der Edict-Baureihe.

Mit 2,5 Kilo ist das Fahrwerk dennoch das schwerste aus der Gruppe. Sitzposition und Beschleunigung führen im Handling bergauf zur Maximalpunktzahl, das doppelte Lockout (Rock Shox X-Loc Full Sprint) verwandelt das Bike blitzschnell in ein Rennrad. Lässt man das Fahrwerk arbeiten, reagiert das Heck unter Last spürbar, spricht aber fein und komfortabel an. Über den Felsen-Downhill der Test-Runde wird’s dann anstrengend, der steile Lenkwinkel macht das Bike unruhig und zwingt den Piloten, vom Gas zu gehen. Um die engen Serpentinen zirkelt man hingegen spielerisch. Wir könnten uns das Felt sehr gut mit 120er-Gabel vorstellen – für mehr Reserven vorne und gleichzeitig einen flacheren Lenkwinkel.


Fazit Das Felt ist ein sehr schnelles, fast schon giftiges Race-Bike mit schmalem Grenzbereich. Könner werden es dafür lieben, Anfänger wirft es ab.


PLUS Tolles Rahmen-Finish, perfektes Cockpit mit Gripshift
MINUS Nur gesetzliche Gewährleistung (Crash Replacement nur nach Registrierung)


Die Alternative

Auch das Modell unterhalb des FRD ist ein teurer Spaß, für 5499 Euro gibt’s das Edict 1 mit Shimano-XT-Gruppe und Rock-Shox-SID-RL-Gabel. Allerdings kommt der Dämpfer ohne Lockout-Fernbedienung.

Markus Greber Einfach cool: Das Rahmen-Finish wirkt wie eine Zielflagge. Das passt zum Charakter des Bikes wie die Faust aufs Auge. Der F.A.S.T-Hinterbau verzichtet auf ein Gelenk.

Markus Greber Besser geht es nicht: Konsequent bedienfreundliches Cockpit mit Doppel-Lockout und Gripshift. Durch den Drehgriff wechselt man die elf Gänge superschnell.

BIKE Magazin Die Federwege nutzten wir vorne und hinten aus, Heck und Gabel sprechen sensibel an, das Lockout macht aus dem Felt ein Rennrad.


Test: Felt Edict Nine FRD

Hersteller/Modell/Jahr
Felt Edict Nine FRD / 2014
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Felt GmbH (Sport Import), 04405/92800, www.felt.de
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 16, 18, 20, 22 / 20 "
Preis
6999.00
Preis (Rahmen)
2450.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
10350.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
71.60
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1128.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/100, -/100
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-43.00/435.00/624.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox SID XX World Cup 29/Rock Shox Monarch XX
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM XX1/SRAM XX1/SRAM XX1
Bremsanlage/Bremshebel
Avid XX/Avid XX
Laufräder/Reifen
Easton EC 90 XC - - - -/Continental X-King Protection 2,2 Continental X-King Protection 2,2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Die schnellsten und teuersten Racefullys der Welt im Test


  • Test 2014: acht Race-Fullys der Luxusklasse
    Test: Die schnellsten & teuersten Race-Fullys der Welt

    20.03.201424 Karat ist das Nonplusultra bei Gold und Diamanten. Wir haben 24-karätige Racefullys durchs Gelände gescheucht. Es sind die wohl schnellsten acht Bikes der Welt. Sie kosten ...

  • BMC Fourstroke FS01 29 XX1

    19.03.2014Geringes Gewicht und viel Fahrkomfort sind der Schlüssel für Marathon-Erfolge. Das BMC hat beides.

  • Cannondale Scalpel 29 Carbon Team

    19.03.2014Wem nur das Beste gut genug ist, der greift bei Cannondale zur Team-Version des bekannt schnellen Scalpel.

  • Canyon Lux CF 9.9 Team

    19.03.2014Als Werkzeug fürs Marathon-Renn-Team wurde das Lux CF entwickelt. Diese Mission war schon erfolgreich.

  • Test: Cube Stereo 120 Super HPC SLT 29
    Cube Stereo 120 Super HPC SLT 29 im BIKE-Test

    19.03.2014Superleicht, extrem getunt und viel Federweg. Geht das Stereo-120-Konzept auch auf der Rennstrecke auf?

  • Felt Edict Nine FRD

    19.03.2014Wirkt schon im Stand superschnell und messerscharf: Felts Top-Racer ist ein Präzisionswerkzeug für Könner.

  • Merida Big Ninety-Nine CF Team

    19.03.2014Echte Fans wollen das Material der Profis fahren. Vorhang auf fürs Dienstfahrzeug des Multivan Merida Teams.

  • Specialized Epic S-Works 29 Worldcup

    19.03.2014Der Zusatz Worldcup macht das Epic zum schnellsten Racefully der Test-Gruppe – vielleicht sogar der Welt.

  • Trek Superfly FS 9.9 SL XTR

    19.03.2014Wer nach dem Preis fragt, ist nicht vermögend genug: Die Summe ist bei Treks Project One nach oben offen.

Themen: EdictFeltHighend-RacefullyRacefullyTest

  • 0,99 €
    Racefullys 5500-8300 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2010: Schmiermittel für die Kette
    Der große BIKE-Test von Ketten-Schmiermitteln

    22.02.2010Eine verrottete Kette hat Ihr Bike nicht verdient, schließlich soll sie Muskelkraft in Vortrieb umsetzen. Wir haben im großen Schmiermittel-Test mehr als 50 Produkte im eigenen ...

  • Test 2015 Race-Hardtails: BMC Teamelite TE02 29 SL
    BMC Teamelite TE02 29 SL im BIKE-Test

    11.04.2016Optisch sieht das TE02 dem Worldcup-Flaggschiff von BMC täuschend ähnlich, erst die Waage enttarnt das preiswertere Kohlefasergeflecht der Schweizer.

  • Test 2015: Leichte Mountainbike-Handschuhe
    6 leichte MTB-Handschuhe im Kurz-Check

    17.02.2016Minimalistische Handschuhe vermitteln ein direktes Gefühl zum Lenker. Mit ihnen haben Mountainbiker selbst an heißen Tagen alles im Griff. Sechs leichte Handschuhe im BIKE-Test.

  • Carbon-Laufräder 2018: 9th Wave 4-Shore im Test
    Beach-Babe: Carbon-Laufrad für Rennen im Sand

    22.07.2018Die 4-Shore-Laufräder von 9th Wave wurden für Beach-Rennen erfunden: ein leichtes Twentyniner-Laufrad-Set mit hohen, windschnittigen und breiten Carbon-Felgen für Tubeless-Reifen ...

  • Test MTB Hosen 2015: Endura FS 260 Pro SL
    Radhosen Test: Endura FS 260 Pro SL Herren

    13.01.2016Hier finden Sie die Testergebnisse und weitere Informationen zur Radhose Endura FS 260 Pro SL für Herren.

  • Test 2020: Überschuhe für Mountainbiker
    10 Paar MTB Überschuhe für Wintertage im Test

    28.02.2020Für Überschuhe kann man eine Menge Geld ausgeben. Die gute Nachricht: Gleich drei preiswerte Modelle konnten in unserem Test besonders überzeugen.

  • Bikepark-Test: Lac Blanc (FRA)
    Bikepark Lac Blanc im großen Vergleichstest

    24.12.2015Im Bikepark in den Vogesen, etwa eine Autostunde von Freiburg entfernt, wurde viel richtig gemacht. Schon nach der ersten Abfahrt merkt man: Hier waren Trail-Bauer am Werk, die ...

  • Test 2022: Crash-Sensoren
    Digitale Lebensretter: 5 Crash-Sensoren im Praxistest

    06.01.2022Blaue Flecken und aufgeschürfte Haut gehören zum Biken. Doch es kann auch schnell gefährlich werden. Gerade, wer allein unterwegs ist.

  • Test 2021 - Systemvergleich: Race-Hardtail bis Enduro-Bike
    Das perfekte Bike: 5 Konzepte im Vergleich

    14.09.2021Die Berge bezwingen – der Urgedanke des Mountainbikens. Dabei geht es stets rauf wie runter. Bikes aus fünf verschiedenen Kategorien mussten sich bewähren.