Fahrbericht: Trek Top Fuel 9.9 SSL Fahrbericht: Trek Top Fuel 9.9 SSL Fahrbericht: Trek Top Fuel 9.9 SSL

Fahrbericht: Trek Top Fuel 9.9 SSL

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 10 Jahren

Stabiler, steifer und leichter, lautete die Zielsetzung beim neuen Trek Top Fuel: Ein WM-Titel beim ersten Einsatz bestätigt die Bemühungen.

Das neue Top Fuel 9.9 SSL hat Mathias Flückiger zum U23-Weltmeister gemacht. Wie hätte man besser belegen können, dass eine Entwicklung gezündet hat. Das Top Fuel besitzt jetzt ein konifiziertes Steuerrohr (Trek nennt das E2), verstärkte Carbon-Lagen im Oberrohr (genau da, wo beim Sturz der Lenker einschlägt) und schlagzähe Carbon-Fasern im Unterrohrbereich (OCLV-Mountain). Damit das Top Fuel dadurch nicht schwerer wird, stecken jetzt Carbon-Kettenstreben im Hinterbau (vorher Alu). Trek spricht von 100 Gramm Ersparnis und insgesamt zwei Kilo für Rahmen mit Dämpfer. Der Federweg bleibt bei je 100 Millimetern, die Fox-Gabel lässt sich per Lenker-Fernbedienung auf Starr schalten, neuerdings auch das Heck. Die vier Carbon-Modelle kosten zwischen 3999 und 6999 Euro. Dazu gibt’s zwei Alu-Modelle.


FAHRBERICHT

Das Trek im Praxistest

Auch wenn die Profi-Rahmen 200 Gramm leichter sind, darf man sich auf dem Top Fuel ein wenig wie ein Weltmeister fühlen. Die Geometrie passt perfekt, die Beschleunigung ist sehr gut, woran die superleichten Carbon-Laufräder ihren Anteil haben. Über die zwei Lockout- Hebel am Lenker kann man blitzschnell in den Zielsprint-Modus schalten – der blockiert die Gabel vollständig, aktiviert am Heck aber nur den härtesten Plattform-Modus des speziell entwickelten Fox-Dämpfers. Das neue Top Fuel wirkt im Lenkkopf steifer als bisher, aber an Bremskraft mangelt es: Die XTR-Hinterradbremse mit 140er-Scheibe hat in den Alpen nichts verloren. Der neue 660er-Lenker mit angenehmer Kröpfung ist ein Gewinn fürs Handling, bergab hat man ein sicheres Gefühl. Bisher eine reinrassige CC-Maschine, erweitert das Bike seinen Einsatzbereich. Das Fahrverhalten ist nicht mehr so spitz wie bisher.

100 Gramm sparen die neuen Carbon-Kettenstreben. Sie sind mit einem Alu-Blech gegen Schäden durch Kettenklemmer geschützt.

Die innen verlegten Züge sind clever angeordnet und durch spezielle interne Halterungen klapperfrei.

Der Dämpfer bekommt eine härtere Abstimmung und lässt sich per Lenkerhebel in den Plattform-Modus schalten.

Themen: 9.9FuelSSLTopTrek


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Trek Top Fuel 9.9 SSL

    20.02.2011Bis auf die geringe Rahmensteifigkeit begeistert das Top Fuel mit einem hervorragenden Fahrwerk und stimmigen Fahreigenschaften.

  • Simplon Razorblade SSL

    22.12.2010Überarbeitete Marathon-Waffe mit sehr gestreckter Sitzposition. Die Stärken liegen in steilen und langen Anstiegen.

  • Fatbike im Test: Trek Farley 8
    Dauertest: mit dem Trek Farley 8 durch den Winter

    07.09.2015Winterzeit, Fatbike-Zeit. Das dachte sich Dauertester Fischer und stieg für knapp 1200 Kilometer auf das Trek Farley 8 um. Seine Erfahrungen: ausnahmslos positiv.

  • Reduzierte MTB-Produkte im Juli 2019
    Die besten Online-Angebote im Juli

    05.07.2019Die MTB-Sommersaison 2019 ist in vollem Gang, bei vielen Online-Shops gibt's jede Menge Bikes, Komponenten und Zubehör im Angebot. Wir zeigen einige der besten Deals für ...

  • Bike of the Year 2020: Trek Supercaliber
    Sieger Marathon: Das Trek Supercaliber

    28.08.2020Effizient wie ein Hardtail, abfahrtsstark wie ein Fully. Das Trek Supercaliber ist ein Bike der Superlative und gewinnt die Leserwahl zum Bike of the Year in der Kategorie ...

  • Neuheiten 2017: Trek Fuel EX & Remedy
    Trek Remedy und Fuel EX im neuen Gewand

    30.06.2016Es sind die beiden Topseller in der MTB-Palette von Trek. Sowohl Fuel EX als auch Remedy kommen mit mehr Federweg und aggressiverer Geometrie für mehr Spaß auf dem Trail.

  • Test 2015: Race-Fullys m. Shimano XTR Di2: Trek Superfly FS
    Test: Trek Superfly FS 9.9 SL Project One Di2 2015

    28.05.2015In drei Worten steckt alles, was Sie über das Trek Superfly FS 9.9 Project One wissen müssen: Nichts ist unmöglich.

  • Megatest Leichte Freerider

    03.01.2007Heftige Touren in den Bergen, ein Tag mit Freunden im Bikepark, Trails shredden auf der Hausrunde – und das alles mit nur einem Bike? Mit den neuen Superenduros soll das endlich ...

  • Enduro World Series #3 in Schottland
    Trek feiert im Schlamm Schottlands

    01.06.2015Nur eine Woche nach dem überraschenden Sieg von Greg Callaghan in Irland ging dieses Wochenende die Enduro World Series beim Tweed Love in Schottland in die nächste Runde.

  • Test 2014: Trek Fuel EX 9.8 29

    20.08.2014Es ist die Summe aus vielen Details, die ein gutes Bike auszeichnet. Diese Gesetzmäßigkeit beschert dem Fuel EX am Ende den Testsieg.