Einzeltest 2019: Marathon-Fully Orbea Oiz M-LTD Einzeltest 2019: Marathon-Fully Orbea Oiz M-LTD

Einzeltest 2019: Marathon-Fully Orbea Oiz M-LTD

Schneller Racer: Orbea Oiz M-LTD

Stefan Loibl am 13.01.2020

Mit dem Orbea Oiz rollt ein nagelneuer Marathon-Racer an den Start. Wie schlägt sich das leichte Fully im Einzeltest?

Mit eigenem Werks-Team will Orbea an die Erfolgsära mit Julien Absalon anknüpfen. Damit die neuen Team-Fahrer Thomas Litscher und Florian Vogel im Worldcup angreifen können, haben die Basken ihr Racefully Oiz für 2019 runderneuert. Dass das Oiz-Top-Modell für die Jagd nach Podestplätzen konzipiert ist, spürt man bereits beim ersten Antritt. 

Einzeltest 2019: Marathon-Fully Orbea Oiz M-LTD

Orbea Oiz M-LTD


Ob das leichte Marathon-Fully beim Rennen vorne liegt, erfahren sie im Test, den sie als PDF unten im Download-Bereich erhalten.

Einzeltest 2019: Marathon-Fully Orbea Oiz M-LTD

Orbea Oiz M-LTD: Damit beim Einfedern nichts scheuert, laufen die Leitungen unter dem Lager vorbei.

Einzeltest 2019: Marathon-Fully Orbea Oiz M-LTD

Orbea Oiz M-LTD: Der spürbare Flex des FSA-Cockpits hinterlässt ein etwas schwammiges Fahrverhalten – trotz steifem Rahmen.


Den kompletten Einzeltest inkl. aller Daten und Benotung finden Sie in BIKE 6/2019.
Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop
nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes StoreGoogle Play Store

Stefan Loibl am 13.01.2020
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren