Dauertest: Focus FSL 4.0 2012 Dauertest: Focus FSL 4.0 2012 Dauertest: Focus FSL 4.0 2012

Dauertest: Focus FSL 4.0 2012

  • Michael Veith
 • Publiziert vor 10 Jahren

In harten Rennkilometern steckt laut Marathon-Racer Michi Veith die Wahrheit. Entsprechend oft heftete unser Dauertester dem Focus FSL die Startnummer an den Lenker – Bis das Race-Fully ausstieg.


Dauertestleistung: 1.992 Kilometer

Schon auf den ersten Blick habe ich beim Focus FSL erkannt, wo der Frosch die Locken hat: ein schick lackierter Vollcarbon-Rahmen kombiniert mit den üblichen Race-Zutaten. Ein schmaler, kerzengrader Lenker, ordentlich Sattelüberhöhung und Contis Race-King in der Supersonic-Variante, gepaart mit leichten Latex-Schläuchen lassen Race-Feeling aufkommen. Gewinde für zwei Flaschenhalter sind vorhanden, der renntaugliche Tundra Sattel von Fízik schmeichelt dem Allerwertesten. So mag das die ambitionierte Geländesport-Fraktion! In der Focus-Racer-Hierarchie stellt das FSL 4.0 gewissermaßen die Golf-Klasse dar: Der Rahmen ist baugleich mit den teuereren Modellen, die Geometrie sportlich. Die Ausstattung besteht aus bewährter und bisweilen günstiger Großserientechnik, die ambitionierten Rennfahrern Luft zum Optimieren lässt.

Die XT-Gruppe arbeitete wie gewohnt ohne Fehl und Tadel, aber die Alu-Anbauteile des hauseigenen Ausstatters "Concept" wirken an einem Rad für 2500 Euro etwas schlicht. Die schweren Laufräder mit unkonifizierten Speichen fallen erst beim zweiten Hinsehen auf. Die zuschaltbare Plattform des RP2-Dämpfers habe ich in der Praxis wirklich nie gebraucht, dennoch quittierte der Dämpfer nach knapp 1500 Kilometern seinen Dienst. Wenig später dann leider das endgültige Test-Aus fürs FSL: Die in den Hauptrahmen eingeklebte Aluminiumhülse des Hauptschwingenlagers löste sich aus dem Carbon, das Rad wurde unfahrbar. Immerhin verspricht Focus einen schnellen, unbürokratischen Service.


Fazit: schickes Bike mit klugem Rahmen-Design, guten Fahreigenschaften, aber zwei Defekten, die nicht auftreten dürften.


Funktion ****
Haltbarkeit *

(max. 6 Sterne)


DEFEKTE / VERÄNDERUNGEN:
1. Für Herbst/Winter Reifen gewechselt – 137 km: von Race King zu Mountain King
2. Platten hinten – 414 km: Latex- gegen Butyl-Schlauch getauscht
3. Dämpfer spuckt Öl und verweigert seinen Dienst – 1480 km: gegen neuen RP23 getauscht
4. Totalschaden des Rahmens – 1992 km: Lager der Hinterbauschwinge delaminiert

Georg Grieshaber Loses Lager: Die Hülse, in der die Lagerschalen liegen, löste sich aus dem Carbon.

Georg Grieshaber Zuvor war bereits der Dämpfer in die Knie gegangen.


Test: Focus FSL 4.0

Hersteller/Modell/Jahr
Focus FSL 4.0 / 2012
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Derby Cycle Werke GmbH, 04471/966-111, www.focus-bikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: XS, S, M, L, XL / M
Preis
2499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11500.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
85.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1094.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/102, -/106
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-19.00/415.00/570.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 F 100 RL Open Bath/Fox Float RL
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir 5/Avid Elixir 5
Laufräder/Reifen
- Concept EX DT-Swiss 465 D Concept EX DT-Swiss 465 D/Continental Race King Super Sonic 2,2 Continental Race King Super Sonic 2,2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.

Themen: DauertestFocusFSL


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • BIKE Dauertest 2004

    23.01.200560 Leser und zehn BIKE-Tester berichten über die Saison 2004: alle Defekte und Stärken des Materials.

  • Fatbike im Test: Trek Farley 8
    Dauertest: mit dem Trek Farley 8 durch den Winter

    07.09.2015Winterzeit, Fatbike-Zeit. Das dachte sich Dauertester Fischer und stieg für knapp 1200 Kilometer auf das Trek Farley 8 um. Seine Erfahrungen: ausnahmslos positiv.

  • Focus Super Bud SL

    10.05.2008FAZIT: Das “Super Bud SL” ist eine runde Sache für Singletrail-Liebhaber.

  • Dauertest: Specialized Stumpjumper FSR Carbon Expert

    05.02.2013Touren-Guides müssen sich 100-prozentig auf ihre Gäste konzentrieren. Keine Zeit für ein zickiges Bike.

  • ANZEIGE - RAVEN²: Eine neue Rekordjagd beginnt
    Noch schneller im Ziel mit dem ersten E-Racebike

    09.11.2017Das neue RAVEN² revolutioniert die E-Bike-Welt und lädt zu neuen Rekordjagden ein. Extrem leichte 14 kg, kein erhöhter Tretwiderstand und eine perfekte Geometrie zeichnen das ...

  • Test 2016 – Enduros: Focus Sam C Team
    Focus Sam C Team im Test

    10.03.2017Mit dem Deutschen Meistertitel im Gepäck hat das Focus Sam Carbon seine Renntauglichkeit bereits unter Beweis gestellt.

  • Verschleiß-Test Sram XX1 1x11
    Sram XX1: 1x11-Schaltung im Test

    29.06.2016Hier finden Sie alle technischen Daten und die Testerbebnisse der 1x11-Schaltung Sram XX1 aus dem BIKE-Dauertest.

  • Dauertest: Helm Sweet Protection Bushwhacker Carbon

    11.07.2014Die Bezeichnung "Buschmesser" verdankt der Bushwhacker wohl seiner aggressiven Optik.

  • Dauertest: Schuhe Specialized S-Works Trail

    14.08.2014Richtig teuer, richtig leicht und brutal steif. Hinter dem Namen Trail verbirgt sich ein gewichtsoptimierter Cross-Country-Schuh, der durch gezielte Verstärkungen mehr Schutz ...