Dauertest: Bergamont Revox 9.1 Dauertest: Bergamont Revox 9.1 Dauertest: Bergamont Revox 9.1

Dauertest: Bergamont Revox 9.1

  • Björn Kafka
 • Publiziert vor 9 Jahren

Wenn Fitness-Redakteur Björn Kafka von seinem Heimweg spricht, schlackern manche mit den Ohren: 21 Kilometer Singletrail hin und zurück – Fünf Mal die Woche.

Ich gebe es zu: Ich wollte das Bergamont an seine Grenzen bringen. Nicht unbedingt fahrtechnisch, aber der Haltbarkeit wollte ich auf den Zahl fühlen. Meinen Test-Cocktail mischte ich dafür jeden Tag neu an: Schneematsch, Salz, Feinsandbestrahlung und einen kräftigen Schuss grobe Vernachlässigung. Schon auf der ersten Tour panierte ich das Bike komplett in Sand … und ließ ihn dran. Auf dem Trail selbst zeigte sich das Rad, für 29er ungewohnt, verspielt. Bei den andauernden Richtungswechseln zirkelte das Bike agil um die Kurven. Das brachte auf den Isar-Trails viel Spaß, solange es nicht hochging. Kletterpartien ließen das Revox zum Maultier verkommen. Es kletterte unruhig, das Vorderrad zappelte nervös vor einem, je steiler es wurde. Bergab änderte sich das Bild wieder, besonders, wenn es technisch wurde. Die Formula-Bremsen griffen dabei immer kräftig zu und muckten nicht einmal auf. Highlight dabei: Das war die erste Bremse, die bei mir im Dauereinsatz nicht kaputtging. Den Rest der Ausstattung verschlagwortet man mit solide und günstig, abgesehen von den Lenkergriffen: Bei Nässe neigten sie zum Drehen. Der Antrieb arbeitete selbst nach Null- Pflege noch annehmbar, wobei Kurbel, Innenlager und Naben ihren Zenit überschritten hatten.


Fazit: Das Rad gehört in die Kategorie sorgloses Spaß-Bike. Wer wenig in den Bergen unterwegs ist, eher auf verspielte Trails steht und sein Bike ungern putzt, wird mit dem Revox glücklich. Übrigens: Der Nachfolger klettert um Längen besser und ist viel leichter.


Funktion ***
Haltbarkeit
******
(maximal 6 Sterne)


Dauertest-Leistung des Bergamont Revox 9.1: 3874 km


DEFEKTE / VERÄNDERUNGEN:
1. Reifentausch – 830 km: Schwalbe Rocket Ron runter und gegen Specialized Renegade getauscht
2. Bremse Quietscht und surrt – 2340 km: neue Bremsbeläge
3. Kette springt zwischen Gängen – 2450 km: Schaltung Kompletteinstellung
4. Kette läuft unsauber und laut – 2536 km: Kette und Kassette ausgetauscht

Daniel Simon Agiles Bike: Das Revox zirkelt durch die Trails, zeigt aber Schwächen im Uphill.

Daniel Simon Björn Kafka (32), Bike-Redakteur: Fährt Bike seit 1987, Gewicht 82 kg, Größe 1,88 m, Fahrertyp Marathon/Tour, Lieblingsrevier Norwegen

.


Test: Bergamont Revox 9.1

Hersteller/Modell/Jahr
Bergamont Revox 9.1 / 2011
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Bergamont Fahrrad Vertrieb GmbH, 040/4328430, www.bergamont.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / / L
Preis
1699.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11900.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1081.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/102, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-59.00/400.00/643.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 F 29 RLC/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano SLX/Shimano XT/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel
Formula R 1/Formula R 1
Laufräder/Reifen
- Shimano HB-M 435 DT-Swiss X 470 Shimano FH-M 435 DT-Swiss X 470/Schwalbe Rocket Ron 29x2,25 Schwalbe Rocket Ron 29x2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.

Themen: BergamontDauertestRevox


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Bergamont Revox 9.1

    22.01.2011Individuelle Optik trifft auf durchschnittliche Ausstattung und Fahreigenschaften. Die Geometrie gefiel nicht zu 100 Prozent.

  • Bergamont Revox 9.1

    22.01.2011Individuelle Optik trifft auf durchschnittliche Ausstattung und Fahreigenschaften. Die Geometrie gefiel nicht zu 100 Prozent.

  • Test 2017: Trailbikes bis 3000 Euro
    Was sind Trailbikes? Unser BIKE-Test klärt auf…

    06.12.2017Trailbikes sind die Kassenschlager unter den MTB-Fullys, aber eine genaue Definition des Einsatzbereichs wagt kein Bike-Hersteller. Sieben Trailbikes und zwei All Mountains bis ...

  • Canyon Nerve ES 9.0 (Dauertest 2010)

    25.05.2010Deutschland taut auf. Zeit für die nächste Abrechnung der Dauertest-Bikes. Durch den Winter musste diesmal: Canyon Nerve ES 9.0

  • Dauertest: Radon Skeen Carbon 8.0

    12.03.2012Raus aus dem Keller und Vollgas. Das Radon Skeen Carbon präsentiert sich speed-geil und abfahrtsdurstig. Wie wild ist es tatsächlich?

  • Dauertest: Commencal Meta AM V4 Race
    Enduro: Commencal Meta AM V4 Race im Härtetest

    12.07.2017Enduros wollen die Alleskönner unter den Mountainbikes sein. Im Laufe unseres Dauertests kam das Commencal Meta jedoch an seine Grenzen und verlangte nach Zwangspausen.

  • Dauertest: Mileba Sattel

    30.09.2012Mileba-Sättel sind handgefertigte Einzelstücke Made in Germany. Bei diesem Preis würde man allerdings auch nichts anderes erwarten.

  • Dauertest: Transalp24 Signature 2 Team AM 4.0 Modell 2013
    Transalp24 Signature: solides Tourenfully vom Versender

    10.12.2014Ein Touren-Fully für 2000 Euro klingt verlockend. Aber was taugt das Versender-Bike aus dem Netz auf lange Sicht?

  • Dauertest: Elektro-Komponenten am Mountainbike
    Das können die MTB Hightech-Teile wirklich

    18.01.2020Die Elektronik hält Einzug am Bike. Wir haben ein Dauertest-Fully mit Hightech-Parts bestückt. Technischer Overkill oder echter Mehrwert fürs Fahrerlebnis? Fünf Tester, fünf ...

  • Test: SQLab 711 SY
    Dauertest: Griffe SQLab 711 SY

    12.10.2012Flügelgriffe haben für mich einen Hauch von Reiseradler-Image. Doch mein Ulnar-Nerv schrie danach, weicher gebettet zu werden. So kamen die neuen SQLab-Griffe rechtzeitig ins ...