Cannondale Scalpel Carbon 2

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 9 Jahren

Das neue 29er-Scalpel ist eine feine Rennmaschine. Geringes Gewicht, sehr gute Fahreigenschaften, hoher Fahrspaß.

Cannondales Systemintegration schlägt an der Waage voll durch: leichtester Rahmen, leichte Laufräder, leichte und steife Gabel. Rund elf Kilo sind ein Top-Wert für ein 29er-Fully, und im Gegensatz zum 26-Zoll-Scalpel ist das 29er tatsächlich ein Fully und kein Softtail. Es hat durch den Drehpunkt am Tretlager eine ordentliche Kinematik und ausreichend Federweg. Unterm Strich ist das Scalpel 29 das bessere Scalpel. Der rassige Charakter bleibt erhalten. Man sitzt sehr sportlich und mit großer Sattelüberhöhung, das verleitet zu hohem Tempo bergauf. Gleichzeitig freut man sich über das geringe Gewicht – Bestnote sechs Punkte. Aber: Der 26/36-Berggang ist für schwache Schenkel zu stramm, das Heck arbeitet im großen Blatt viel. Bergab sorgt die steife Gabel für hohe Lenkpräzision und gute Kontrolle, das Fahrwerk ist erwartungsgemäß straff, die Federwege nutzten wir aber aus.


Fazit: Das neue 29er-Scalpel ist eine feine Rennmaschine. Geringes Gewicht, sehr gute Fahreigenschaften, hoher Fahrspaß.


BIKE-Tipp Race


PLUS Top Fahreigenschaften, leichtes Carbon-Fahrwerk, Steckachsen vo. und hi.
MINUS Geschraubte Achsen

Beim Cannondale verändert man die Geometrie, indem man den Steuerlager-Spacer nach unten setzt.

Das 29er-Scalpel federt durch den Drehpunkt an den Kettenstreben deutlich besser als das 26er-Modell.

Schritt nach vorne: Die Hinterbau-Kennlinie des 29er Scalpel passt jetzt endlich zur sehr guten Gabel. 25-30 Prozent SAG darf man am Dämpfer fahren.


Test: Cannondale Scalpel 29er Carbon 2

Hersteller/Modell/Jahr
Cannondale Scalpel 29er Carbon 2 / 2012
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Cycling Sports Group, 0031/541-589898, www.cannondale.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: S, M, L, XL / L
Preis
3999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
10900.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
71.90
Vorbau-/Oberrohrlänge
110.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1124.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/96, -/100
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-45.00/427.00/628.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Cannondale Lefty 29er XLR/Rock Shox Monarch RT3
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM S-2210 Carbon/Shimano XTR/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir 9/Avid Elixir 9
Laufräder/Reifen
- Cannondale Lefty Disc Stans No Tubes Arch 29er Sun Ringle Dirty Flea Disc Stans No Tubes Arch 29er/Schwalbe Racing Ralph 2,25 Schwalbe Racing Ralph 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Test: 29er Marathonfullys 2012


  • Test 2012: Marathon-Fullys in 29 Zoll
    6 Marathon-Fullys in 29 Zoll im Test

    10.07.2012

  • Scott Spark 29 Pro

    09.07.2012

  • BMC Speedfox SF29

    09.07.2012

  • Cannondale Scalpel Carbon 2

    09.07.2012

  • GT Zaskar 100 9R Carbon Pro

    09.07.2012

  • Kona HeiHei 29 Supreme

    09.07.2012

  • Rocky Mountain Element 970

    09.07.2012

Themen: 29 ZollCannondaleCarbonMarathonfullyScalpel

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    29er Marathonfullys Punktetabelle
  • 0,99 €
    29er Marathonfullys

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Tuning-Bikes 11/2011

    02.11.2011

  • Neuheit: Mondraker Foxy 29er
    Mondraker Foxy: Highend-Enduro in 29 Zoll aus Spanien

    15.05.2018

  • Enve M Series Lenker und Vorbauten
    Steif und trotzdem flexibel: die neue Enve M Serie

    30.04.2018

  • Niner R.I.P. 9

    30.08.2012

  • Neuheiten 2016: Kona Hei Hei DL
    Kona Hei Hei DL: aus 1 mach 2

    27.05.2016

  • Neuheiten 2017: Bulls Copperhead Max und Duro
    Bulls zeigt Kombi aus 27,5+ und 29 Zoll am Hardtail

    21.07.2016

  • Cube Reaction Pro 29

    24.05.2013

  • Test MTB-Laufräder 2020
    Dauerläufer: So funktioniert der Laufradtest von BIKE

    02.06.2020

  • Test-Duell Hardtails am Limit: Marathon-Renner in Leogang
    Centurion Backfire Carbon 4000 vs Simplon Razorblade 29

    07.08.2019