Cannondale Scalpel C 1

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

FAZIT: Klarer Einsatzbereich: Das neue “Scalpel” will schnell bewegt werden. Cruiser sind hier falsch.

Die Neuauflage von Cannondales “Scalpel” ist wieder eine reinrassige Rennmaschine und hat dies bereits im Worldcup bewiesen. Der Rahmen ist leichter und steifer geworden, der Dämpfer sitzt jetzt nicht mehr hinterm Sitzrohr, sondern unterm Oberrohr. Das Hinterbausystem kommt nach wie vor ohne Drehpunkt aus, statt eines Gelenks flexen die Kettenstreben. Zwar ist der Federweg am Heck etwas gewachsen, er bleibt aber mit gemessenen 84 Millimetern (Werksangabe 100) eindeutig im sportlichen Bereich. Im STW-Ranking liegt das “Scalpel Carbon 1” vorne dabei, die Konstruktion ist steif. Cannondales “System Integration” (“SI”) integriert Antriebseinheit (Innenlager und Kurbeln) und Gabel (mit Vorbau) ins Fahrwerk, auch das hat seinen Anteil am geringen Gesamtgewicht. Die “Lefty”-Gabel lässt sich oben am Holm leicht erreichbar blockieren, wirkt in ihrer Performance aber etwas träge. An das Lenkverhalten muss man sich gewöhnen, dafür ist die Gabel supersteif und bietet viel (linearen) Federweg. Nimmt man im Sattel Platz, erfreut man sich über den enormen Vortrieb, es geht leichtfüßig bergauf. Das Heck arbeitet sehr sensibel, kann aber die Wipptendenz nicht verbergen. Meinung der Tester: Den einen stört’s, den anderen nicht. Bergab fühlt man sich sicher, der Federwegsunterschied zwischen Gabel und Heck ist allerdings spürbar. Das Heck arbeitet schnell, die Gabel vergleichsweise langsam. Griffigere Reifen würden den Grenzbereich erhöhen.


FAZIT: Klarer Einsatzbereich: Das neue “Scalpel” will schnell bewegt werden. Cruiser sind hier falsch.


TUNING-TIPP: Sitzposition nach vorne lagern.


Test: Cannondale Scalpel Carbon 1

Hersteller/Modell/Jahr
Cannondale Scalpel Carbon 1 / 2008
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Cycling Sports Group, 0031/541-589898, www.cannondale.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / / L
Preis
5499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
10250.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1104.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/110, -/84
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Cannondale Lefty Speed Carbon SL 110 DLR 2/DT-Swiss XM 180
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Cannondale SI Carbon/Shimano XTR Shadow/Shimano XTR Rapidfire Plus
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Juicy Carbon/Avid Juicy Carbon
Laufräder/Reifen
DT Swiss XCR 1.4 Lefty SL DT-Swiss XCR 1.4 24 Speichen DT-Swiss 240s DT-Swiss XCR 1.4 24 Speichen/Maxxis Monorail 26x2,0 Maxxis Monorail 26x2,0
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.

Schlagwörter: Cannondale Marathon Scalpel

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Marathon-Fullys

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2017 – Racefullys: Cannondale Scalpel-Si Race
    Cannondale Scalpel-Si Race im Test

    22.08.2017

  • Cannondale Scalpel 29 Carbon Team

    19.03.2014

  • Specialized Epic Marathon

    22.02.2009

  • Scapin Spektro 29": neue XC Racefeile aus Italien

    26.11.2014

  • Hope 1000: Jochen Böhringer gewinnt Ultra-MTB-Marathon
    Mit Schlafentzug im Streckenrekord zum Sieg

    29.07.2020

  • GT Marathon Team

    28.03.2008

  • Canyon Lux MR 9.0 (Dauertest)

    20.10.2009

  • Test 2017 – Trailbikes: Cannondale Habit SE Custom
    Cannondale Habit SE Custom im Test

    17.05.2017

  • Neuheiten 2016: Cannondale Scalpel-Si
    Neues Cannondale Scalpel-Si beim BIKE-Festival enthüllt

    29.04.2016