Preis-Leistungs-Kracher Giant Anthem Advanced Pro 2 im Test Preis-Leistungs-Kracher Giant Anthem Advanced Pro 2 im Test Preis-Leistungs-Kracher Giant Anthem Advanced Pro 2 im Test

Test Racebikes 2022: Racefully Giant Anthem Advanced Pro 2

Preis-Leistungs-Kracher Giant Anthem Advanced Pro 2 im Test

  • Max Fuchs
 • Publiziert vor 8 Tagen

Das Anthem ist die größte Überraschung im Test. Für gerade mal 5199 Euro schickt Giant ein konkurrenzfähiges Fully mit Tuning-Potenzial auf unsere Teststrecke.

Den Grundstein legt Giant mit dem Rekordwert unter den Fully-Rahmen. Dem Preispunkt entsprechend mit günstigeren Shimano-SLX-Komponeten und Fox-Performance-Fahrwerk bestückt, kann das Anthem an der Laborwaage sein Potenzial aber nicht ganz entfalten. Dennoch: Das Bike bleibt mit 11,53 Kilo in Reichweite zur deutlich teureren Konkurrenz von Scott und BMC. Auf dem Trail fährt sich das Giant mit seiner zentralen Sitzposition und dem breiten Cockpit in die Herzen der Tester. Direkt, souverän und mit der Anmutung eines Trailbikes bleibt das Anthem im Gelände immer Herr der Lage.

Max Fuchs Giant Anthem Advanced Pro 2: Oben hui, unten pfui: Am Steuerrohr laufen die Kabel und Leitungen durch solide Führungen ins Rahmeninnere.

Max Fuchs Giant Anthem Advanced Pro 2: Oben hui, unten pfui: Am Steuerrohr laufen die Kabel und Leitungen durch solide Führungen ins Rahmeninnere.

Fazit zum Giant Anthem Advanced Pro 2:

Max Fuchs, BIKE-Testredakteur: Erstaunlich, wie gut das Giant trotz des Preisunterschieds mit den teureren Modellen mithalten kann. Die Ausstattung ist weniger hochwertig, aber voll funktional und das Anthem damit ein Preis-Leistungs-Kracher für Marathons und technische Touren.

Max Fuchs Max Fuchs, BIKE-Testredakteur

Technische Daten Giant Anthem Advanced Pro 2

Allgemeine Infos

  • Preis: 5199 Euro
  • Info: www.giant-bicycles.com
  • Gewicht: 11,5 kg
  • Rahmenmaterial: Carbon
  • Rahmengröße: S / M / L / XL (getestet in L, 46 cm)

Ausstattung

  • Gabel: Fox 34 Float Performance Evol Grip2
  • Dämpfer: Fox Float DPS Evol Performance
  • Kurbel: Shimano SLX
  • Schaltung: Shimano SLX 1 x 12
  • Übersetzung / Bandbreite: 32; 10–51 / 510 %
  • Bremsanlage / Disc (vorne / hinten): Shimano BL-M6100 / 180 mm / 160 mm
  • Teleskopstütze / Hub / Ø: Giant Contact Switch / 150 mm / 30,9 mm
  • Laufräder: Giant XRC 2 Carbon
  • Reifen: Maxxis Rekon Race Exo Protection TR 29 x 2,40
  • Wartungsfreundlichkeit: schwach

BIKE Testabteilung Giant Anthem Advanced Pro 2:

BIKE Testabteilung Giant Anthem Advanced Pro 2: Charakteristik

BIKE Testabteilung Giant Anthem Advanced Pro 2 Federkennlinien: Der Hinterbau im Trance mit nur 104 Millimetern Hub nutzt den Federweg sehr gut aus und fühlt sich nach mehr an.

Alle Testergebnisse zum Giant Anthem Advanced Pro 2 im großen Vergleichstest der 9 Racebikes aus BIKE 6/2022 können Sie bequem unter dem Artikel als PDF herunterladen.

Der Testbericht kostet 1,99 Euro. Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in BIKE. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Zigtausende Euro jedes Jahr.

Themen: GiantMarathon-FullyRacebikeRacefullyTest

  • 1,99 €
    Test Racebikes

Die gesamte Digital-Ausgabe 6/2022 können Sie in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2022: Rocky Mountain Element C90
    Marathon-Bike Rocky Mountain Element C90 im Test

    15.05.2022Das Rocky Mountain Element C 90 ist ein echter Trendsetter und gilt als Vorbote der heutigen Down-Country-Bikes.

  • Test Racebikes 2022
    Leicht & schnell: 9 Racebikes für maximalen Speed im Test

    07.06.2022Hardtail, Racefully oder Down-Country-Bike? Diese Frage trennt noch so manchen Speed-Hungrigen von seinem Traum-Bike für Racetrack oder Hausrunde.

  • Test Racebikes 2022: Hardtail Cannondale Scalpel HT Carbon 2
    Abfahrtsstark: Cannondale Scalpel HT Carbon 2 im Test

    10.06.2022Das flachste Racehardtail überhaupt – so blieb uns das Top-Modell Cannondale Scalpel HT Hi-Mod 1 nach den ersten Tests in Erinnerung. Hier das günstigere Bike.

  • Test Racebikes 2022: Hardtail Storck Rebel.4 Pro
    Racebike mit Touren-Ambitionen: Storck Rebel.4 Pro im Test

    18.06.2022Mit 3899 Euro stellt Storck das günstigste Gesamtpaket im Test. Gemessen am Preis überzeugt die Ausstattung auf ganzer Linie.

  • Test Racebikes 2022: Hardtail Radon Jealous 10.0
    Rennmaschine: Radon Jealous 10.0 im Test

    14.06.2022Leicht, steif, schnell und mit einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis – das sind die Vorzüge des Radon Jealous 10.0.

  • Kaufberatung Marathon-Fullys
    Best of Test: die besten Marathon-Fullys 2022

    11.04.2022Schnell, leicht und effizient – Marathon-Fullys sind die perfekte Waffe im Kampf um die Bestzeit. Neben Marathons und Cross-Country-Rennen fühlen sich aktuelle Modelle aber auch ...

  • Trainingsplan für MTB-Marathons
    Faszination Marathon: Werden Sie in 9 Tagen fit fürs Rennen

    10.03.2022Sie haben für 2022 ein bis zwei Marathons oder eine stramme MTB-Alpenüber­querung geplant? Diese neuntägige Intensivkur bringt Sie topfit an den Start.

  • Giant Anthem – Neuheiten 2022
    Modern und leicht: Giant Anthem 2022

    18.11.2021Ein erstklassiges Fahrwerk hatte das Giant Anthem schon länger. Für 2022 steht das Race-Bike auch mit moderner Geometrie und einem superleichten Rahmen im Startblock.

  • Aktuelle Racebike-Trends im Profi-Check
    Hot or not? Racebikes mit Vario-Stützen und breiten Reifen

    01.02.2021Breite Reifen und Vario-Sattelstützen machen Racebikes trailtauglich. Aber was sagen Profi-Rennfahrer zu solchen Trends? Nachgefragt bei Karl Platt und Pirmin Sigel.

  • Test 2022: Racebikes
    Heiße Marathon-Duelle: Scott vs. KTM – Cube vs. Cannondale

    19.03.2022Moderne Marathon-Bikes sagen den konventionellen Werten den Kampf an. Maximaler Leichtbau und steile Winkel weichen mehr Federweg und flacheren Geometrien.

  • Tuning-Workshop: Umbau Marathon-Fully
    Verwandlungskünstler: So wird ihr Racefully zur Trailrakete

    16.07.2021Wegen der Pandemie sind jedoch kaum Down-Country-Bikes verfügbar. Wer noch ein brauchbares Marathon-Fully besitzt, hat Potenzial fürs Tuning.

  • Cannondale F29

    15.01.2014Test-Duell: Cannondale F29 Carbon Team gegen Cannondale F29 Carbon 3

  • Test 2021: Helm 720Protections Awake 1.0
    Kopfschutz: 720Protections Awake 1.0 im Test

    28.09.2021Im Test überzeugte der Awake 1.0 mit seiner gelungenen Passform, dem praktischen Magnetschloss und einem leicht verstellbaren Kopfband.

  • Trek Remedy 9

    30.01.2013Das Trek Remedy 9 ist das teuerste Bike in der Gruppe, liefert aber das beste Ergebnis.

  • Test Radbrillen für Touren-Biker: Alpina Twist Four VLM+
    Radbrille Alpina Twist Four VLM+ im Vergleich

    07.03.2016Gute Gläser, gute Ausstattung, neigungsverstellbare Bügel, eine Form, die vielen passt – doch der Nasensteg versaut das Ergebnis.

  • Dauertest: Specialized Stumpjumper Expert
    Trailbike: Specialized Stumpjumper Expert im Langzeit-Test

    09.06.2021Eins vorweg: Wir sind Fans vom Stumpjumper, weil: so lebendig, so spritzig und dennoch so abfahrtsstark.

  • Kurztest 2021: Pedal Tatze Two-Face TI
    Klick and Flat: Tatze Two-Face TI schon gefahren

    08.07.2021Das Kombi-Pedal Tatze Two-Face vereint eine Downhill-taugliche Plattform- mit einer effizenten Klickseite – und damit wohl das Beste aus zwei MTB-Pedal-Welten.

  • Test E-All-Mountains 2022: Mondraker Crafty RR
    Klettermaxe: Mondraker Crafty RR im Test

    20.05.2022Das Crafty von Mondraker unterscheidet sich in einigen Punkten von den Mitbewerbern: zum Beispiel beim fest verbautern Akku und der Forward-Geometrie.

  • Test 2020: Trailbikes unter 3000 Euro
    5 Touren-Fullys unter 3000 Euro im Test

    07.07.2020Die technologische Entwicklung in allen Bereichen überfordert immer mehr Menschen. Für Mountainbiker bringt das Vor- und Nachteile. Können Trailbikes unter 3000 Euro ihre Fahrer ...

  • Test 2018: Bioracer Spitfire Tempest Protect Jacket
    Bioracer Spitfire Tempest Protect: Winterjacke im Test

    17.10.2018Eine ausgedehnte Bike-Tour bei feucht-kaltem Schmuddelwetter oder an frostigen Wintertagen? Mit der Bioracer Spitfire Tempest Protect Winterjacke gibt es keine Ausreden mehr.