9 Mountainbikes für Frauen im großen BIKE-Test 9 Mountainbikes für Frauen im großen BIKE-Test 9 Mountainbikes für Frauen im großen BIKE-Test
Seite 2:

Test 2016: Frauenbikes mit unterschiedlichen Konzepten

9 Mountainbikes für Frauen im Test: Kaufberatung und Lexikon

  • Sissi Pärsch
  • Gitta Beimfohr
 • Publiziert vor 6 Jahren

Ob es mit dem Trail klappt oder nicht, hängt oft vom richtigen Bike ab. Wir haben neun völlig unterschiedliche Frauen-Mountainbikes über die Trails gejagt – und dabei echte Freunde gefunden.

KAUFBERATUNG: MTBs für Frauen

Ob spezielles Frauen-Bike oder doch ein Unisex-Modell – auf diese Teile solltet Ihr beim nächsten Bike-Kauf unbedingt achten:


1 Rahmengröße: Ein zu großes Rad behindert auf dem Trail, ein zu kleines Bike führt mindestens zu Rückenschmerzen. Ein guter Händler misst Eure Schrittlänge und errechnet daraus die richtige Rahmengröße. Die Sitzposition kann mit einem entsprechenden Vorbau optimiert werden.


2 Federung: Egal, für welches Bike Ihr Euch entscheidet: Achtet darauf, dass Dämpfer und Federgabel auf Euer Gewicht eingestellt werden können (Luftdruck und Dämpfung). Frauen unter 60 Kilo müssen da oft lange suchen. Frauen-Bike-Hersteller lassen Dämpfer für Leichtgewichte extra abstimmen.


3 Laufräder: An den getesteten Frauen-Bikes sind ausschließlich 27,5-Zoll-Laufräder montiert. Aber es gibt auch 29 Zoll-Bikes für Frauen. Kleinen Frauen, die viel Trails fahren, empfehlen wir aber die leichteren und wendigeren 27,5 Räder.

Robert Niedring Die wichtigsten Teile am Bike – kurz erklärt


4 Schaltung: Dreifach-Kettenblätter sind vom Aussterben bedroht. Wer Alpen-Touren plant, ist mit einer Zweifach Kurbel gut beraten. Viele der neuen Bikes sind nur noch mit 1x11 ausgestattet. Achtet dann auf die Anzahl der Kettenblattzähne: 28–30 sind auf langen Anstiegen noch gut kurbelbar.


5 Lenker: Schmale Lenker wegen schmaleren Schultern, heißt es. Für präzises Lenken und damit mehr Sicherheit auf dem Trail darf der Lenker jedoch mindestens 720 Millimeter breit sein.


6 Flaschenhalter: Wer nicht gern mit Trinkrucksack auf Tour geht, sollte darauf achten, dass im Rahmendreieck Platz für einen Flaschenhalter ist. Bei XS-Rahmen ist das nicht immer der Fall.


7 Teleskop-Sattelstütze: Ein Luxus, den man sich (trotz etwas mehr Gewicht) gönnen sollte. Es erhöht den Trail-Spaß ungemein. Kontaktpunkte am Bike Sattel, Griffe und Pedale sind die drei Verbindungspunkte zum Bike. Wichtig also, dass sie perfekt passen. Doch das Angebot ist groß und die Vorlieben unterschiedlich. Daher: probieren und Erfahrungen austauschen!


KAUFBERATUNG: Spezielle Geometrie bei Frauen-Bikes

Einmal in die wichtigsten Geometriedaten reingedacht, und man muss sich im Shop nie wieder ein nicht passendes Bike andrehen lassen.


1 Kettenstreben: Je kürzer die Kettenstreben, desto agiler das Bike. Zum Anheben des Vorderrades braucht man weniger Kraft. Allerdings steigt das Vorderrad im steilen Uphill auch früher.


2 Radstand: Je länger der Abstand zwischen Vorder- und Hinterrad, desto laufruhiger bis träge ist das Bike. Als guter Kompromiss gerade im Trend: langer Radstand mit kurzen Kettenstreben.


3 Tretlagerhöhe: Je tiefer das Tretlager, desto tiefer der Schwerpunkt, desto sicherer fährt sich das Bike bergab. Tiefe Tretlager setzen mit den Pedalen im Gelände aber auch leichter auf.


4 Oberrohr: Je länger das Oberrohr, desto gestreckter sitzt man auf dem Bike. Eine zu sportliche Position beschneidet das Handling bergab.

BIKE Magazin Bike-Geometrie: Darauf muss man bei Frauen-Mountainbikes achten!


5 Sitzwinkel: Je flacher der Winkel, desto mehr hat man das Gefühl, "nach vorne" zu treten. Optimale Winkel liegen bei 72–74 Grad.


6 Lenkwinkel: Je flacher der Winkel, desto laufruhiger das Bike. Steilere Lenkwinkel machen das Bike agil, zu steile dagegen nervös.


7 Vorbau: Die Vorbaulängen variieren zwischen 40 mm (Enduro) und 100 mm (Hardtail). Ein kurzer Vorbau lässt das Bike direkter durch die Kurven steuern. Mit dem Vorbau lassen sich Bikes individuell anpassen.


8 Sattelrohr: Die Rahmengröße in Zoll oder Zentimetern angegeben bezieht sich auf die Länge des Sattelrohrs.


9 Steuerrohr: Je länger es ist, desto komfortabler die Sitzposition.

  • 1
    Test 2016: Bikes für Frauen mit unterschiedlichen Konzepten
    9 Mountainbikes für Frauen im großen BIKE-Test
  • 2
    Test 2016: Frauenbikes mit unterschiedlichen Konzepten
    9 Mountainbikes für Frauen im Test: Kaufberatung und Lexikon
Gehört zur Artikelstrecke:

9 Mountainbikes für Frauen im großen Vergleichstest


  • Test 2016 – Frauenbikes: Focus Spine Donna Evo
    Focus Spine Donna Evo im Test

    30.10.2016Um im Autovergleich zu bleiben, vielleicht der Fiat 500 der Testflotte: süße Optik, sauber aufgeräumtes Cockpit, innen verlegte Kabel und farblich von der Gabel bis zum Sattel ...

  • Test 2016 – Frauenbikes: Liv Intrigue SX
    Liv Intrigue SX im Test

    30.10.2016Mit seinen weiblichen Kurven am Unter- und Oberrohr täuscht das Liv darüber hinweg, dass es sich bereits um ein ausgesprochen abfahrtslastiges All Mountain handelt.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Radon Skeen 120 7.0 Lady
    Radon Skeen 120 7.0 Lady im Test

    30.10.2016Der Dacia im Testfeld: wenig Style, günstigste Ausstattung, unmoderner Dreifach-Antrieb, und die hydraulische Sattelstütze fehlt auch.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Scott Contessa Genius 700
    Scott Contessa Genius 700 im Test

    30.10.2016Der VW Golf GTI unter diesen Ladybikes. Scott war einer der ersten Hersteller, die sich ernsthaft mit Frauenwünschen auseinandergesetzt haben – und das merkt man.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Specialized Rhyme Exp. FSR 6Fattie
    Specialized Rhyme Expert FSR 6Fattie im Test

    30.10.2016Jede Testfahrt mit diesem Bike endete mit dem Satz: "Wow, das hätte ich nicht gedacht!" Gemeint war die Bergauf-Performance des Rhyme 6Fattie.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Trek Lush Carbon 27,5
    Trek Lush Carbon 27,5 im Test

    30.10.2016Ein Mercedes käme dem Trek Lush wohl am nächsten – nicht nur vom Preisniveau her. Sternverdächtig sind auch Ausstattung, Laufruhe und fein abstimmbares Fahrwerk.

  • Test 2016: Bikes für Frauen mit unterschiedlichen Konzepten
    9 Mountainbikes für Frauen im großen BIKE-Test

    31.10.2016Ob es mit dem Trail klappt oder nicht, hängt oft vom richtigen Bike ab. Wir haben neun völlig unterschiedliche Frauen-Mountainbikes über die Trails gejagt – und dabei echte ...

  • Test 2016 – Frauenbikes: Cannondale Scalpel SI HM Race REP
    Cannondale Scalpel SI HM Race REP im Test

    30.10.2016Der Porsche im Testfeld: leicht, steif, hart und direkt abgestimmte 100 Millimeter Federweg und steiler Lenkwinkel – keine Frage, das brandneue Damen-Scalpel ist für den ...

  • Test 2016 – Frauenbikes: Canyon Nerve AL 9.0 SL WMN
    Canyon Nerve AL 9.0 SL WMN im Test

    30.10.2016Das Nerve für Frauen ist vielleicht am besten mit einem Alfa Romeo zu vergleichen: schick anzusehen, klotzt mit guter Ausstattung.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Cube Sting WLS 140
    Cube Sting WLS 140 im Test

    30.10.2016Das Sting von Cube ist der VW Touareg im Testfeld: Gleich der erste Eindruck sagt, das ist ein Bike fürs Grobe.

Themen: CannondaleCanyonCubeFocusFrauenbikesKaufberatungLady BikesLivRadonScottSpecializedTestTrek


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Drössiger XRA 29 2

    19.12.2013Das XRA 29 ist ein enorm potentes, beeindruckendes Bike mit einem Makel: Sein hohes Gewicht schließt sportlichen Touren-Einsatz aus. Sehr fairer Preis!

  • Test MTB Hosen 2015: Assos T.cento_s7
    Radhosen Test: Assos T.cento_s7 Herren

    13.01.2016Hier finden Sie die Testergebnisse und weitere Informationen zur Radhose Assos T.cento_s7 für Herren.

  • Marathon-Fullys 2012: 26 gegen 29 Zoll

    20.04.2012Die Suche nach dem richtigen Bike wird immer komplizierter. Selbst wenn der Einsatzzweck feststeht, drängt sich die Frage nach der richtigen Laufradgröße auf. Wir haben acht 26- ...

  • E-MTB Neuheit 2022: Focus Thron²
    Focus Thron²: Neuer Tourer mit Bosch Smart System

    13.04.2022Mit einem neuen Rahmen, frischem Hinterbau und Boschs Smart System rüstet Focus das Thron² für 2022. Im Hardtail Jarifa steckt nun ebenfalls das neueste Bosch-System.

  • Test 2016: Votec VE Pro
    Votec VE Pro im Test

    23.01.2017Der Preis ist heiß: 2599 Euro ruft Votec für sein Einsteiger-Enduro auf – das ist eine verführerische Summe. Denn wie vom Direktvertrieb gewohnt, kriegt man hier viel Bike fürs ...

  • Test 2017 – Trailbikes: Kona Process 134
    Kona Process 134 im Test

    15.04.2017Das Kona wirkt massiv wie ein Mini-Downhiller – fette Schwinge, kompakter Hauptrahmen, grobstollig zupackende Schlappen. Und auch das Gewicht signalisiert: Wellige Trails sind ...

  • Starshot: Scott Ransom Limited

    27.06.2006Das „Ransom“ wird als Wunder-Enduro mit riesigem Einsatzbereich gehandelt. Wir haben das erste Serien-„Ransom“ auf Herz und Nieren getestet. (BIKE 5/2006)

  • Test 2017 – Racefullys: Lapierre XR 629 mit E:i Shock
    Lapierre XR 629 mit E:i Shock im Test

    22.08.2017Mit seiner extravaganten Rahmenform feiert das neue Lapierre XR in diesem Jahr Premiere auf den Rennstrecken.

  • Test MTB Hosen 2015: Gore Bike Wear Element Bib Short+
    Radhosen Test: Gore Bike Wear Element Bib Short+ Herren

    13.01.2016Hier finden Sie die Testergebnisse und weitere Informationen zur Radhose Gore Bike Wear Element Bib Short+ für Herren.