Trek Lush Carbon 27,5 im Test Trek Lush Carbon 27,5 im Test Trek Lush Carbon 27,5 im Test

Test 2016 – Frauenbikes: Trek Lush Carbon 27,5

Trek Lush Carbon 27,5 im Test

  • Sissi Pärsch
  • Gitta Beimfohr
 • Publiziert vor 5 Jahren

Ein Mercedes käme dem Trek Lush wohl am nächsten – nicht nur vom Preisniveau her. Sternverdächtig sind auch Ausstattung, Laufruhe und fein abstimmbares Fahrwerk.

Bergauf wie bergab lässt sich das Lush – auch Dank der breiteren Bontrager-Reifen (schlauchlos) – nicht aus der Spur bringen. Selbst auf kleinste Unebenheiten spricht die Gabel komfortabel an, der Dämpfer schluckt die Stöße weg. Gewöhnungsbedürftig ist der Remote-Stift für die Tele-Stütze: Er lässt sich in alle Richtungen drehen und versenkt die Stütze dann sänftenartig langsam. Auffällig ist jedoch die Sitzposition. Fahrerinnen, die Größe M gewöhnt sind, fühlen sich auf dem 17-Zoll-Rahmen etwas eingeengt und wegen des zusätzlich schmaleren Lenkers (670 mm) auf technischen Abfahrten etwas unsicher. Die Schaumstoffgriffe finden wir zu dick.

Markus Greber Schmales Cockpit: Ein breiterer Lenker gibt mehr Sicherheit. Das Trek hat mit 670 mm den schmalsten Lenker im Feld. Die Schaumstoffgriffe finden wir zu dick und bei Regen zu rutschig.

BIKE Magazin Trek Lush Carbon 27,5

BIKE Magazin Trek Lush Carbon 27,5


Gitta Beimfohr, BIKE-Redakteurin: Schönes, ausgeglichenes All Mountain mit sensiblem Fahrwerk für Bikerinnen mit eher kurzem Oberkörper. Für mehr Sicherheit würden wir dem Lush allerdings einen breiteren Lenker montieren.

Wolfgang Watzke Gitta Beimfohr, BIKE-Redakteurin


Test: Trek Lush Carbon 27.5

Hersteller/Modell/Jahr
Trek Lush Carbon 27.5 / 2016
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Bikeurope B.V./Trek Deutschland, 0180/3507010, www.trekbikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 14, 15,5, 17, 18,5 / 17 "
Preis
5499.00
Preis (Rahmen)
3199.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12210.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.40
Vorbau-/Oberrohrlänge
80.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1119.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/120, -/138
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-21.00/421.00/568.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 27.5 120 Fit4/Fox Float EVOL RE:activ
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM X1 1400/SRAM X1/SRAM X1
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen
Bontrager Rhythm Comp Disc - - - -/Bontrager XR3 Expert 2,35 Bontrager XR4 Team 2,35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

9 Mountainbikes für Frauen im großen Vergleichstest


  • Test 2016 – Frauenbikes: Focus Spine Donna Evo
    Focus Spine Donna Evo im Test

    30.10.2016Um im Autovergleich zu bleiben, vielleicht der Fiat 500 der Testflotte: süße Optik, sauber aufgeräumtes Cockpit, innen verlegte Kabel und farblich von der Gabel bis zum Sattel ...

  • Test 2016 – Frauenbikes: Liv Intrigue SX
    Liv Intrigue SX im Test

    30.10.2016Mit seinen weiblichen Kurven am Unter- und Oberrohr täuscht das Liv darüber hinweg, dass es sich bereits um ein ausgesprochen abfahrtslastiges All Mountain handelt.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Radon Skeen 120 7.0 Lady
    Radon Skeen 120 7.0 Lady im Test

    30.10.2016Der Dacia im Testfeld: wenig Style, günstigste Ausstattung, unmoderner Dreifach-Antrieb, und die hydraulische Sattelstütze fehlt auch.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Scott Contessa Genius 700
    Scott Contessa Genius 700 im Test

    30.10.2016Der VW Golf GTI unter diesen Ladybikes. Scott war einer der ersten Hersteller, die sich ernsthaft mit Frauenwünschen auseinandergesetzt haben – und das merkt man.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Specialized Rhyme Exp. FSR 6Fattie
    Specialized Rhyme Expert FSR 6Fattie im Test

    30.10.2016Jede Testfahrt mit diesem Bike endete mit dem Satz: "Wow, das hätte ich nicht gedacht!" Gemeint war die Bergauf-Performance des Rhyme 6Fattie.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Trek Lush Carbon 27,5
    Trek Lush Carbon 27,5 im Test

    30.10.2016Ein Mercedes käme dem Trek Lush wohl am nächsten – nicht nur vom Preisniveau her. Sternverdächtig sind auch Ausstattung, Laufruhe und fein abstimmbares Fahrwerk.

  • Test 2016: Bikes für Frauen mit unterschiedlichen Konzepten
    9 Mountainbikes für Frauen im großen BIKE-Test

    31.10.2016Ob es mit dem Trail klappt oder nicht, hängt oft vom richtigen Bike ab. Wir haben neun völlig unterschiedliche Frauen-Mountainbikes über die Trails gejagt – und dabei echte ...

  • Test 2016 – Frauenbikes: Cannondale Scalpel SI HM Race REP
    Cannondale Scalpel SI HM Race REP im Test

    30.10.2016Der Porsche im Testfeld: leicht, steif, hart und direkt abgestimmte 100 Millimeter Federweg und steiler Lenkwinkel – keine Frage, das brandneue Damen-Scalpel ist für den ...

  • Test 2016 – Frauenbikes: Canyon Nerve AL 9.0 SL WMN
    Canyon Nerve AL 9.0 SL WMN im Test

    30.10.2016Das Nerve für Frauen ist vielleicht am besten mit einem Alfa Romeo zu vergleichen: schick anzusehen, klotzt mit guter Ausstattung.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Cube Sting WLS 140
    Cube Sting WLS 140 im Test

    30.10.2016Das Sting von Cube ist der VW Touareg im Testfeld: Gleich der erste Eindruck sagt, das ist ein Bike fürs Grobe.

Themen: CarbonFrauenbikeLushTestTrek


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2016: MTB-Überschuhe
    Überschuhe für Mountainbiker im Test

    03.10.2016Sie sind die preiswerte Alternative zum Winterschuh. Die dünnen Häute aus Neopren oder Softshell verwandeln normale Radschuhe in Thermo-Treter. Wir haben sechs Modelle getestet.

  • Trek 6300

    13.02.2012Das Trek 6300 ist allenfalls Durchschnitt, lieber 100 Euro fürs Modell 6500 drauflegen.

  • Test 2015: Radon Slide 29 8.0
    Gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet das Radon Slide

    20.01.2015Die meisten Biker lieben das Basteln und das Schrauben. Der Zusammenbau des Radon verlangt nach mehr als nur einem Teppichmesser. Sogar den Sattel muss man montieren.

  • Test 2018: Rocky Mountain Instinct gegen Pipeline
    29 vs. 27,5 Zoll: Welches Bike punktet auf dem Trail?

    24.07.2018Sie besitzen dieselben Gene, haben aber grundverschiedene Veranlagungen. BIKE hat die beiden ungleichen Brüder Rocky Mountain Instinct und Pipeline zum Duell gebeten: 29 Zoll ...

  • Test Dainese Enduro Knee Guard 2
    Knie-Protektor Dainese Enduro Knee Guard im Kurztest

    23.12.2019Der neueste Wurf aus dem Hause Dainese – der Enduro Knee Guard – soll maximalen Schutz für Knie und Schienbein bieten und dabei das höhere Schutz-Level (Level 2) erfüllen.

  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Rose Uncle Jimbo 2
    Rose Uncle Jimbo 2 im Test

    07.08.2016Um es kurz zu machen: Das Rose Uncle Jimbo 2 erfüllt unsere Anforderungen an ein Enduro-MTB am besten und heimst damit den verdienten Punktsieg ein.

  • Griffe für Mountainbiker im Vergleich
    Griffe – Fest im Griff

    22.07.2005Nur ein bisschen Gummi und doch wichtig wie kaum ein anderes Teil am Mountainbike. Griffe: die verkannten Stars im Vergleich.

  • Fahrrad-Schaltzüge und Außenhüllen im Langzeit-Test
    Fahrrad-Schaltzüge im Verschleiß-Test

    23.05.2012Schaltzüge leiten die Befehle der Finger am Rad direkt ans Schaltwerk. Wie zuverlässig und präzise sie die Arbeit verrichten, zeigt unser Test. Auf dem BIKE-Prüfstand müssen sich ...

  • Test 2021: All Mountain Bikes um 4500 Euro
    Könige der Berge: 8 All-Mountain-Bikes fürs große Abenteuer

    17.06.2021All Mountains sollen sämtliche Spielarten des Mountainbikens abdecken. Doch mit den aktuellen Entwicklungen spitzt sich ihr Einsatzbereich immer mehr zu. Acht 2021er-Bikes im ...