Liv Intrigue SX im Test Liv Intrigue SX im Test Liv Intrigue SX im Test

Test 2016 – Frauenbikes: Liv Intrigue SX

Liv Intrigue SX im Test

  • Sissi Pärsch
  • Gitta Beimfohr
 • Publiziert vor 5 Jahren

Mit seinen weiblichen Kurven am Unter- und Oberrohr täuscht das Liv darüber hinweg, dass es sich bereits um ein ausgesprochen abfahrtslastiges All Mountain handelt.

Seine Spielwiese beginnt im wirklich groben, hochalpinen Terrain, wo es seine Trümpfe wie 160 Millimeter Federweg, hohes Cockpit und super-geschmeidiger Dämpfer voll ausspielen kann. Dank leichtem Rahmen und guter Bergauf-Performance kann man das Bike sogar noch aus eigener Kraft bis über die Baumgrenze hinaus kurbeln. Der tiefe Einstieg am Oberrohr bietet zwar viel Bewegungsfreiheit beim Manövrieren, doch auf verwinkelten Wald-Trails stellten die 1,60-Meter-Fahrerinnen einen leichten Mangel an Wendigkeit fest – was am recht flachen Lenkwinkel, dem langen Radstand und der für sie etwas zu großen Rahmengröße lag.

Markus Greber Sensibler Dämpfer: Der Rock-Shox-Monarch-Plus RC3-Dämpfer sorgt nicht nur bergab für ein sehr sensibles Ansprechverhalten, er erhöht auch die Traktion und Laufruhe beim Bergauffahren.

BIKE Magazin Liv Intrigue SX

BIKE Magazin Liv Intrigue SX


Gitta Beimfohr, BIKE-Redakteurin: Laut Hersteller das perfekte Bike für aggressive Trailbikerinnen – das können wir genauso unterschreiben. Tolles Feature: Die Pike-Gabel lässt sich fürs Bergauffahren auf 140 Millimeter verkürzen.

Wolfgang Watzke Gitta Beimfohr, BIKE-Redakteurin


Test: Liv (Giant) Intrigue SX

Hersteller/Modell/Jahr
Liv (Giant) Intrigue SX / 2016
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Giant Deutschland GmbH, 0211/998940, www.giant-bicycles.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / , D: XS, S, M / M
Preis
3699.90
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13060.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.10
Vorbau-/Oberrohrlänge
50.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1151.20
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/161, -/148
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-14.00/394.00/603.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Pike RCT3/Rock Shox Monarch Plus RC3 HV Debon Air
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM X1/SRAM X1/SRAM X1
Bremsanlage/Bremshebel
SRAM Guide/SRAM Guide R (li) / RS (re)
Laufräder/Reifen
Giant P-AM2 - - - -/Schwalbe Hans Dampf Evo TrailStar 2,35 Schwalbe Rock Razor Evo PaceStar 2,35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

9 Mountainbikes für Frauen im großen Vergleichstest


  • Test 2016 – Frauenbikes: Focus Spine Donna Evo
    Focus Spine Donna Evo im Test

    30.10.2016Um im Autovergleich zu bleiben, vielleicht der Fiat 500 der Testflotte: süße Optik, sauber aufgeräumtes Cockpit, innen verlegte Kabel und farblich von der Gabel bis zum Sattel ...

  • Test 2016 – Frauenbikes: Liv Intrigue SX
    Liv Intrigue SX im Test

    30.10.2016Mit seinen weiblichen Kurven am Unter- und Oberrohr täuscht das Liv darüber hinweg, dass es sich bereits um ein ausgesprochen abfahrtslastiges All Mountain handelt.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Radon Skeen 120 7.0 Lady
    Radon Skeen 120 7.0 Lady im Test

    30.10.2016Der Dacia im Testfeld: wenig Style, günstigste Ausstattung, unmoderner Dreifach-Antrieb, und die hydraulische Sattelstütze fehlt auch.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Scott Contessa Genius 700
    Scott Contessa Genius 700 im Test

    30.10.2016Der VW Golf GTI unter diesen Ladybikes. Scott war einer der ersten Hersteller, die sich ernsthaft mit Frauenwünschen auseinandergesetzt haben – und das merkt man.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Specialized Rhyme Exp. FSR 6Fattie
    Specialized Rhyme Expert FSR 6Fattie im Test

    30.10.2016Jede Testfahrt mit diesem Bike endete mit dem Satz: "Wow, das hätte ich nicht gedacht!" Gemeint war die Bergauf-Performance des Rhyme 6Fattie.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Trek Lush Carbon 27,5
    Trek Lush Carbon 27,5 im Test

    30.10.2016Ein Mercedes käme dem Trek Lush wohl am nächsten – nicht nur vom Preisniveau her. Sternverdächtig sind auch Ausstattung, Laufruhe und fein abstimmbares Fahrwerk.

  • Test 2016: Bikes für Frauen mit unterschiedlichen Konzepten
    9 Mountainbikes für Frauen im großen BIKE-Test

    31.10.2016Ob es mit dem Trail klappt oder nicht, hängt oft vom richtigen Bike ab. Wir haben neun völlig unterschiedliche Frauen-Mountainbikes über die Trails gejagt – und dabei echte ...

  • Test 2016 – Frauenbikes: Cannondale Scalpel SI HM Race REP
    Cannondale Scalpel SI HM Race REP im Test

    30.10.2016Der Porsche im Testfeld: leicht, steif, hart und direkt abgestimmte 100 Millimeter Federweg und steiler Lenkwinkel – keine Frage, das brandneue Damen-Scalpel ist für den ...

  • Test 2016 – Frauenbikes: Canyon Nerve AL 9.0 SL WMN
    Canyon Nerve AL 9.0 SL WMN im Test

    30.10.2016Das Nerve für Frauen ist vielleicht am besten mit einem Alfa Romeo zu vergleichen: schick anzusehen, klotzt mit guter Ausstattung.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Cube Sting WLS 140
    Cube Sting WLS 140 im Test

    30.10.2016Das Sting von Cube ist der VW Touareg im Testfeld: Gleich der erste Eindruck sagt, das ist ein Bike fürs Grobe.

Themen: FrauenbikeIntrigueLivTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2016 – Laufräder 27,5 Zoll: Syntace W30
    Laufrad Syntace W30 im Test

    20.06.2016Hier finden Sie die gesamten technischen Daten sowie das Testergebnis des Laufrads Syntace W30 27,5".

  • Test 2016 – Trailbikes: Rose Ground Control 1
    Rose Ground Control 1 im Test

    27.11.2016Dezent elegant wirken die schwarzen Standrohre der mit 130 mm Federweg üppig bemessenen Revelation-Gabel des Roses gegenüber der Konkurrenz.

  • Kurztest 2021: Laufräder Crankbrothers Synth. End. 11 Carbon
    Luxusware: Carbon-Laufradsatz Crankbrothers Synthesis Enduro

    09.04.2021Für 2400 Euro kauft sich manch einer ein neues Enduro mit ordentlicher Ausstattung. Bei Crankbrothers gibt’s fürs gleiche Geld einen Satz Laufräder.

  • Test 2015: Trek Remedy 9.8 29
    Das All Mountain Trek Remedy 9.8 29 im Test

    19.11.2014Gewicht, Steifigkeit und Qualität des Federwegs. An diesen drei entscheidenden Stellrädern haben die Trek-Entwickler gedreht und präsentieren ihr Ergebnis in Form des neuen ...

  • Test 2017: Rose Psycho Path 2
    Rose Psycho Path 2 im Test

    29.12.2017Durch verwinkelte City-Kurse sprinten, im Cross-Country-Worldcup antreten: Das Rose Psycho Path, den Nachfolger des Mr. Big, wählt Deutschlands schnellster Sprinter Simon ...

  • Rotwild R.R2 HT 29

    15.01.2014Test-Duell: Rotwild R.R2 HT 29 Team gegen Rotwild R.R2 HT 29 Race

  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Bulls Copperhead 3 RS
    Bulls Copperhead 3 RS im Test

    24.07.2017Das Bulls Copperhead 3 RS ist der Querulant in dieser Testgruppe. Nicht, weil es besser ausgestattet ist als die restlichen Bikes, sondern weil es als einziges MTB auf kleinen ...

  • Test 2021: E-MTBs für Frauen
    Duell: Scott Contessa Genius eRide 910 vs Liv Intrigue X E+1

    22.05.2021Manche Bikerin empfindet schon die Kategorie Frauen-Bike als Diskriminierung. Scott und Giant lassen sich davon nicht beeindrucken.

  • Labor- und Praxistest 2020: Helmlampen für Mountainbiker
    Nachtschicht: 9 Helmlampen im Vergleich

    27.01.2020Die Sonne macht bis Mitte März schon vor sechs Uhr Feierabend. Wer auch im Winter nicht aufs Biken verzichten möchte, braucht eine leistungsstarke Lampe. Neun Strahler im großen ...