Canyon Nerve AL 9.0 SL WMN im Test Canyon Nerve AL 9.0 SL WMN im Test Canyon Nerve AL 9.0 SL WMN im Test

Test 2016 – Frauenbikes: Canyon Nerve AL 9.0 SL WMN

Canyon Nerve AL 9.0 SL WMN im Test

  • Sissi Pärsch
  • Gitta Beimfohr
 • Publiziert vor 5 Jahren

Das Nerve für Frauen ist vielleicht am besten mit einem Alfa Romeo zu vergleichen: schick anzusehen, klotzt mit guter Ausstattung.

Die Ausstattung mit Race-Face-Carbon-Kurbel, kompletter XT-Schaltung und Fahrwerk-Remote am Lenker – ist aber nicht durchweg stimmig. Canyon bewirbt das Nerve mit "das perfekte Alpencross-Bike". Doch genau das können wir uns nach der Testfahrt nur bedingt vorstellen. Zwar ist das Nerve schön leicht und verfügt über zwei Kettenblätter – was gerade auf langen, steilen Anstiegen bequem ist und viel Kraft sparen wird. Auf eine lange Auffahrt folgt in den Alpen aber auch eine lange Abfahrt und dafür finden wir das kurz ausfallende Bike zu nervös. Durch den steilen Lenkwinkel gibt es in technischen Passagen laufruhigere Bikes. Das Cockpit mit Dämpfer- und Teleskopstützenfernbedienung erhöht den Bedienkomfort, wirkt aber überfrachtet und sorgt für Kabelklappern auf Abfahrten.

Markus Greber Kabelsalat am Lenker: Bremsen, Schaltung, Federweg-Lockout und Fernbedienung für die Sattelstütze: Das Hebel- und Kabelgewirr am Lenker von Canyon (im Foto) und Scott stört optisch und klappert. 

BIKE Magazin Canyon Nerve AL 9.0 SL WMN

BIKE Magazin Canyon Nerve AL 9.0 SL WMN


Nicole Beege, Testfahrerin: Für eine Alpenüberquerung ist mir das Bike zu unruhig. Aber Frauen, die ein leichtes Touren-Bike suchen und sich an einfache Trail-Ab­fahr­ten herantasten wollen, werden sich auf dem Nerve sehr wohlfühlen.

Wolfgang Watzke Nicole Beege, Testfahrerin


Test: Canyon Nerve AL 9.0 SL WMN

Hersteller/Modell/Jahr
Canyon Nerve AL 9.0 SL WMN / 2016
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Canyon Bicycles GmbH, 0261/404000, www.canyon.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / , D: XS, S, M, L / S
Preis
3199.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11640.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.10
Vorbau-/Oberrohrlänge
60.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1069.80
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/120, -/124
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-18.00/388.00/573.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox SID RLT 27.5/Rock Shox Monarch XX
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Race Face Next SL/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen
DT Swiss XM 1491 Spline 27,5 - - - -/Continental MountainKing RaceSport 2,20 Continental XKing RaceSport 2,20
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

9 Mountainbikes für Frauen im großen Vergleichstest


  • Test 2016 – Frauenbikes: Focus Spine Donna Evo
    Focus Spine Donna Evo im Test

    30.10.2016Um im Autovergleich zu bleiben, vielleicht der Fiat 500 der Testflotte: süße Optik, sauber aufgeräumtes Cockpit, innen verlegte Kabel und farblich von der Gabel bis zum Sattel ...

  • Test 2016 – Frauenbikes: Liv Intrigue SX
    Liv Intrigue SX im Test

    30.10.2016Mit seinen weiblichen Kurven am Unter- und Oberrohr täuscht das Liv darüber hinweg, dass es sich bereits um ein ausgesprochen abfahrtslastiges All Mountain handelt.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Radon Skeen 120 7.0 Lady
    Radon Skeen 120 7.0 Lady im Test

    30.10.2016Der Dacia im Testfeld: wenig Style, günstigste Ausstattung, unmoderner Dreifach-Antrieb, und die hydraulische Sattelstütze fehlt auch.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Scott Contessa Genius 700
    Scott Contessa Genius 700 im Test

    30.10.2016Der VW Golf GTI unter diesen Ladybikes. Scott war einer der ersten Hersteller, die sich ernsthaft mit Frauenwünschen auseinandergesetzt haben – und das merkt man.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Specialized Rhyme Exp. FSR 6Fattie
    Specialized Rhyme Expert FSR 6Fattie im Test

    30.10.2016Jede Testfahrt mit diesem Bike endete mit dem Satz: "Wow, das hätte ich nicht gedacht!" Gemeint war die Bergauf-Performance des Rhyme 6Fattie.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Trek Lush Carbon 27,5
    Trek Lush Carbon 27,5 im Test

    30.10.2016Ein Mercedes käme dem Trek Lush wohl am nächsten – nicht nur vom Preisniveau her. Sternverdächtig sind auch Ausstattung, Laufruhe und fein abstimmbares Fahrwerk.

  • Test 2016: Bikes für Frauen mit unterschiedlichen Konzepten
    9 Mountainbikes für Frauen im großen BIKE-Test

    31.10.2016Ob es mit dem Trail klappt oder nicht, hängt oft vom richtigen Bike ab. Wir haben neun völlig unterschiedliche Frauen-Mountainbikes über die Trails gejagt – und dabei echte ...

  • Test 2016 – Frauenbikes: Cannondale Scalpel SI HM Race REP
    Cannondale Scalpel SI HM Race REP im Test

    30.10.2016Der Porsche im Testfeld: leicht, steif, hart und direkt abgestimmte 100 Millimeter Federweg und steiler Lenkwinkel – keine Frage, das brandneue Damen-Scalpel ist für den ...

  • Test 2016 – Frauenbikes: Canyon Nerve AL 9.0 SL WMN
    Canyon Nerve AL 9.0 SL WMN im Test

    30.10.2016Das Nerve für Frauen ist vielleicht am besten mit einem Alfa Romeo zu vergleichen: schick anzusehen, klotzt mit guter Ausstattung.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Cube Sting WLS 140
    Cube Sting WLS 140 im Test

    30.10.2016Das Sting von Cube ist der VW Touareg im Testfeld: Gleich der erste Eindruck sagt, das ist ein Bike fürs Grobe.

Themen: CanyonFrauenbikeNerveTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2018: Kross Level 13.0
    Kross Level 13.0 im BIKE-Test

    02.10.2018Das Kross-Level-Hardtail ist ein sportliches Rad, perfekt für Hobby-Racer. Auf langen Touren könnte die Sitzposition des Bikes etwas komfortabler ausfallen.

  • Top-Ten-Bikes 2006

    25.08.2006Fast 1000 Bikes werden jedes Jahr durch die Redaktion geschleust. Manche wollen wir gar nicht mehr hergeben. Wir zeigen Ihnen unsere zehn Lieblingsbikes des Jahres 2006.

  • Testsieger 2019 in der Kategorie Trailbikes
    Best of Test: Die 10 besten Trailbikes von 2019

    12.12.2019Trailbikes vereinen mit rund 130 Millimetern Federweg Abfahrtsspaß und gute Klettereigenschaften. Bergauf sind Hardtails und Marathon-Fullys zwar schneller, aber ...

  • Scott Genius 930

    19.12.2013Das Scott Genius 930 ist der Gran Turismo unter den All Mountains. Laufradgröße und Fahrwerk verbinden sich zu einem sehr guten Allrounder, der mit und gegen die Erdanziehung Spaß ...

  • Test 2016 – Frauenbikes: Cube Sting WLS 140
    Cube Sting WLS 140 im Test

    30.10.2016Das Sting von Cube ist der VW Touareg im Testfeld: Gleich der erste Eindruck sagt, das ist ein Bike fürs Grobe.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Storck Rebel Nine Platinum G3
    Storck Rebel Nine Platinum G3 im Test

    05.06.2017Ins klassische Rennmaschinenklischee passt das Storck nicht. Der stark gekröpfte Lenker platziert den Fahrer komfortabel aufrecht, lässt aber bei aggressiver Gangart wenig Druck ...

  • Test 2014: acht Race-Fullys der Luxusklasse
    Test: Die schnellsten & teuersten Race-Fullys der Welt

    20.03.201424 Karat ist das Nonplusultra bei Gold und Diamanten. Wir haben 24-karätige Racefullys durchs Gelände gescheucht. Es sind die wohl schnellsten acht Bikes der Welt. Sie kosten ...

  • Test 2016 – Trailbikes: Lapierre Zesty XM 527 e:i Shock
    Lapierre Zesty XM 527 e:i Shock im Test

    17.01.2017Lapierre gehört zwar nicht zu den "most wanted"-Topsellern in Deutschland, doch dass die Franzosen gute Bikes bauen können, bestreitet niemand.

  • Test 2015 MTB Windwesten Damen: Pearl Izumi W Elite Ba. Vest
    Damen-Windweste Pearl Izumi W Elite Barr. Vest im Test

    07.12.2015Hier finden Sie alle technischen Informationen und die die Testergebnisse für die Damen-Windweste Pearl Izumi W Elite Barrier Vest.