Komfortables Touren-Fully für moderates Gelände Komfortables Touren-Fully für moderates Gelände Komfortables Touren-Fully für moderates Gelände

Dauertest: Ghost AMR Miss 7500

Komfortables Touren-Fully für moderates Gelände

  • Dagmar Dörpholz
 • Publiziert vor 9 Jahren

Optisch konnte das AMR Miss vor dem kritischen Blick der BIKE-Grafikerin bestehen. Ob das Damenmodell auch technisch punkten kann, musste es im Dauertest beweisen.


Dauertest-Leistung: 3.250 km / 18.000 hm

Frauen brauchen Lieblingsteile – nicht nur bei der Garderobe – auch beim Sport. Vor etwa 3000 Kilometern kreuzte das Ghost AMR Miss 7500 meinen Weg. Das Bike hat mir auf Anhieb gefallen. Bis dahin nur auf Männer-Bikes unterwegs, war ich gespannt, ob das Ghost auch technisch überzeugt. Mit den Isar-Trails 100 Meter vor der Haustür stand die Dauerteststrecke schnell fest. Grobes Gestein, Wurzel-Passagen, Matsch und Sand – mal steil rauf und ebenso runter – findet man hier an jeder Ecke.

Schon nach der ersten Runde musste ich feststellen: Die Frauengeometrie bräuchte ich nicht. Auch beim Gewicht hätte mich ein halbes Kilo weniger weit mehr überzeugen können. Über zwölf Kilo und eine spürbare Kopflastigkeit machen das AMR zu träge für Trails mit häufigem Richtungswechsel. Längere, nicht zu steile Anstiege, bewältigt das Ghost tadellos. Bergab reichen die 120 mm Federweg vollkommen. Aus der Ruhe bringen ließ sich das Rad nicht.

Die Shimano-Bremse hielt alles, was mein Körpergewicht hergibt. Außer einem verbogenen Schaltwerk und einen neuen Bremshebel nach einem Sturz musste ich wenig Zeit für die Pflege des Bikes aufbringen. Auf den ersten paar Kilometern verlor der Dämpfer Öl (wegen Überfüllung), danach lief alles wie geschmiert.


Fazit: Das Ghost AMR Miss 7500 eignet sich für den moderaten Touren-Einsatz im Deutschen Mittelgebirge und den Bayerischen Voralpen. Solide gebaut, ein optisches Highlight – eine kleine Diät – und die Bikerin hätte mal wieder ein Lieblingsteil.


Funktion ***
Haltbarkeit ******

(maximal  Sterne)


DEFEKTE / VERÄNDERUNGEN:
1. Dämpfer suppt wegen Überfüllung – 90 km: Ölstand korrigiert
2. Schaltwerk nach Sturz verbogen – 1540 km: Schaltwerk neu ausgerichtet
3. Bremshebel nach Sturz verbogen – 1540 km: Bremshebel getauscht

Georg Grieshaber Ghost AMR Miss 7500

Robert Niedring Dagmar Dörpholz, Bike-Grafikerin Fährt Bike seit 1992; Gewicht 54 kg; Größe 1,68 m; Fahrertyp AM/Enduro; Lieblingsrevier Isar/Karwendel

.


Test: Ghost AMR Miss 7500

Hersteller/Modell/Jahr
Ghost AMR Miss 7500 / 2010
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Ghost-Bikes GmbH, 09632/92550, www.ghost-bikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / , D: 40, 44, 48 / 40 cm
Preis
2299.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12700.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.40
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1085.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/-, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
10.00/384.00/580.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 F-Series Fit RL/Fox Float RP23 Boost Valve
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen
- Shimano XT Alex EXD44 Disc Shimano XT Alex EXD44 Disc/Schwalbe Nobby Nic 2.25 Schwalbe Nobby Nic 2.25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.

Themen: AMRDagmar DörpholzDauertestFrauenGhostMiss


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Ghost Lector FS 2021
    Lector FS: Ghosts neues Race- und Tourenfully

    03.01.2021Mit dem Ghost Lector FS stand Anne Terpstra 2020 schon auf dem Worldcup-Podium. Aber das neue MTB-Fully aus Waldsassen kann mehr als schnell Rennen fahren.

  • Dauertest: Lapierre Spicy 916

    13.02.2014Mit 12,4 Kilo unterbietet das Lapierre-Enduro so manches All Mountain. Doch trotzt das Spicy auch den Härten des Winters?

  • 2010er Bikes (Einzeltests)

    20.12.2009Wir nehmen fünf interessante 2010er-Bikes unter die Lupe. Und wir berichten, wie sich das Cannondale Simon im Gelände bewährt

  • Dauertest: Rocky Mountain Pipeline C70
    Langstrecken-Test|Trailbike Rocky Mountain Pipeline C70

    01.02.2020Unter 13 Kilo bei reichlich Federweg – damit gehört das Rocky Mountain Pipeline C70 zu den letzten seiner Art. Überzeugt das Multitalent auch durch Zuverlässigkeit?

  • Dauertest: Mountainbike Rucksack Ergon BE3
    MTB Rucksack Ergon BE3 im Langzeit-Praxistest

    15.07.2017Optisch ist der Ergon-Enduro-Rucksack mit dem zweigeteilten Packsack gewöhnungsbedürftig, dafür sitzt er auf Anhieb bequem und unauffällig am Rücken.

  • Ghost RT Lector 7700

    19.04.2012Das Ghost Lector 7700 ist ein agiles, leichtes Marathon-Bike, das auch im Trail eine gute Figur abgibt.

  • Ghost Miss AMR 7500

    20.12.2009Ghost serviert sein brandneues AMR mit 120 Millimetern Federweg auch in einer Lady-Variante. Es vereint Sport mit Komfort.

  • Dauertest: Bergamont Fastlane 8.4
    Alltagstauglich: Bergamont Fastlane 8.4 im Test

    19.04.2016Entgegen dem Trend zum Dritt-Bike suchte Testerin Mirja ein Rad für alles. Erfüllt das Bergamont Fastline die Erwartungen?

  • Dauertest: Rocky Mountain Element 930 Turbine

    28.09.2012Vom schneereichen Winter bis in den verregneten Sommer: Fast 4000 Kilometer hat Testfahrer Florian Carda auf dem Einsteiger-Element in 29 Zoll heruntergespult. Sein Fahrtenbuch.