Trek Elite 9.9 SSL

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Die Fahreigenschaften des Trek haben in jedem Fall Anspruch auf einen Podestplatz. Bei Gewicht, Komfort- und STW-Wert hält das optisch gelungene Bike jedoch nicht ganz das, was es verspricht.

In die Entwicklung des Elite 9.9 SSL hat Trek eine Menge Knowhow einfließen lassen. So hat das Trek auch ohne SRAM-XX-Kurbel ein optimiertes Tretlagergehäuse mit schmaler FSA-Kurbel (geringer Q-Faktor) und einen höhenverstellbaren Sitzdom. Gegenüber einer herkömmlichen Sattelstütze soll das ungefähr 100 Gramm einsparen. Das Zielgewicht 1100 Gramm kann der Elite-9.9-SSL-Rahmen jedoch nicht halten. Mit 1301 Gramm in der mittleren Rahmenhöhe landet das Trek bei Rahmengewicht und STW-Wert am Ende der Tabelle. Zudem hält sich der Komfort des Sitzdoms mit 34-Millimeter-Stütze in Grenzen.

Auf der Teststrecke entpuppt sich das Elite 9.9 SSL dennoch als waschechter Racer mit Marathon-Ambitionen. Vom Handling her ist der Charakter eher laufruhig als quirlig verspielt. Selbst schnelle Downhills können das Trek mit sensibler Fox-Gabel nicht aus der Ruhe bringen. Durch die restlichen Anbauteile aus dem firmeneigenen Bontrager-Regal gelingt es Trek, das Gesamtgewicht auf vertretbare 8,9 Kilogramm zu drücken, was in diesem speziellen Testfeld jedoch wenig spektakulär wirkt.


FAZIT: Die Fahreigenschaften des Trek haben in jedem Fall Anspruch auf einen Podestplatz. Bei Gewicht, Komfort- und STW-Wert hält das optisch gelungene Bike jedoch nicht ganz das, was es verspricht.


Web: www.trekbikes.com


Test: Trek Elite 9.9 SSL

Hersteller/Modell/Jahr
Trek Elite 9.9 SSL / 2010
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Bikeurope B.V./Trek Deutschland, 0180/3507010, www.trekbikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / / L
Preis
5999.00
Preis (Rahmen)
2099.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
8900.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1098.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/100, -/-
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 F-Series Remote/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
FSA K-Force Light/Shimano XTR/Shimano XTR
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XTR/Shimano XTR
Laufräder/Reifen
Bontrager XXX Carbon - - - -/Bontrager XRO 2.1 Bontrager XRO 2.1
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Race-Hardtails 2010


  • Race-Hardtails 2010

    20.12.2009

  • Cannondale Flash Team

    20.12.2009

  • Canyon Grand Canyon CF 9.0 Ltd

    20.12.2009

  • Focus Raven Extreme

    20.12.2009

  • Merida 0.Nine Team

    20.12.2009

  • Orbea Alma G Team

    20.12.2009

  • Stevens Scope Team XX

    20.12.2009

  • Storck Rebelion 1.0

    20.12.2009

  • Trek Elite 9.9 SSL

    20.12.2009

Themen: 9.9Carbon-HardtailCC-RaceEliteHardtailSSLTrek

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    Race-Hardtails 2010

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2017 – All Mountains: Trek Remedy 9 RSL
    Trek Remedy 9 RSL im Test

    09.10.2017

  • Dauertest: Conway RLC7
    Nehmerqualitäten: Conway RLC7

    17.03.2020

  • Simplon Razorblade TRA

    11.12.2007

  • Luxus-Race-Fullys

    30.10.2003

  • Pyga-Bikes: neue Marke von Patrick Morewood

    15.06.2013

  • Test 2015: Race-Hardtails um 2000 Euro
    Carbon vs. Alu: Race-Hardtails um 2000 Euro im Test

    12.04.2016

  • Neuheiten 2010: Marathon-Fully Zula und Hardtail Kwela von Morewood

    29.07.2009

  • Trek Lush SL Frauen-MTB im Test
    Sportliche MTB-Touren erfordern etwas Fein-Schliff

    18.06.2012

  • Bundesliga-Finale in Bad Salzdethfurth

    22.09.2011