Rennfeeling pur: Focus Raven Max Team im Test Rennfeeling pur: Focus Raven Max Team im Test Rennfeeling pur: Focus Raven Max Team im Test

Test Race-Hardtails 2016: Focus Raven Max Team

Rennfeeling pur: Focus Raven Max Team im Test

  • David Voll
 • Publiziert vor 5 Jahren

Vier Rennen, vier Siege. Florian Vogel vom Focus XC Team flog der Konkurrenz zu Saisonbeginn förmlich davon.

Dank der frontlastigen Sitzposition macht das Focus bergauf richtig Dampf. Wird dann jedoch attackiert, und muss man aus dem Sattel, fehlt es dem Hinterrad etwas an Traktion. Die kleine "Lücke" ist im Trail schnell wieder geschlossen – auch, weil sich der Rabe mit dem breiten, aufgeräumten Lenker stets gut zähmen lässt. In der Pumptrack-Passage ist das Bike eines der schnellsten und gutmütigsten: Das Heck kommt sehr gut nach, und der Sattel gleitet geschmeidig zwischen den Oberschenkeln hindurch. Die bis vors Sitzrohr verlängerten Sitzstreben bieten in Verbindung mit der dünnen Stütze viel Komfort. Auch im Fahrerlager macht das Raven Max eine sportlich-dynamische Figur: Die "geile" Rahmenform und cleveren Details wie die Steckachsenkonstruktion hinten ziehen Blicke an. Der Rahmen ist wirklich toll gemacht.


Fazit: pures Rennfeeling. Das schicke Focus ist für CC-Races gemacht: schnell bergauf und sicher in jeder Lage.


PLUS Sehr leichter, schicker Rahmen, clevere Detaillösungen
MINUS Garantie entfällt bei Renneinsatz, max. Systemgewicht 110 Kilo, bei diesem Modell kein Umwerfer möglich.


Die Alternative: Identischer Rahmen, etwas gemäßigteres Ausstattungskonzept: Das Raven Max SL schaltet mit 22-Gang-Shimano-XTR und kostet 4799 Euro. Statt RS-1 steckt eine 32er-Fox-Gabel im Steuerrohr.


Profi-Fazit: "Mir gefallen die auffällige Rah­­menform und aggressive Geo­­metrie. Genial ist das hintere Steckachsensys­tem, so lässt sich das Rad blitzartig wechseln. Für Marathons würde ich eine Zweifach-Kurbel vorziehen."

Daniel Simon Der ausgefallene Rahmen beeindruckt durch Formsprache, Messwerte und Detaillösungen. Konsequent für den Einfach-Antrieb gebaut.

Daniel Simon Die clevere Steckachse mit Bajonettverschluss macht den Laufradwechsel zum Kinderspiel. Im Rennen ein echter Zeitgewinn.

BIKE Magazin Focus Raven Max Team


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 12/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop


Test: Focus Raven Max Team 29

Hersteller/Modell/Jahr
Focus Raven Max Team 29 / 2016
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Derby Cycle Werke GmbH, 04471/966-111, www.focus-bikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: S, M, L, XL / M
Preis
5999.00
Preis (Rahmen)
1999.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
8820.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.70
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1122.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/100, -/-
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-66.00/432.00/624.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox RS-1 100 29/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM XX1/SRAM XX1/SRAM XX1
Bremsanlage/Bremshebel
SRAM XX/SRAM XX
Laufräder/Reifen
DT Swiss XR 1501 Spline 29 - - - -/Continetal RaceKing RS 2,2 Continetal RaceKing RS 2,2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Die schnellsten Hardtails im Profi-Test 2016


  • Test: Race-Hardtails 2016
    Die 10 schnellsten Hardtails im Profi-Test 2016

    25.08.2016Mit dem Test der Race-Hardtails für 2016 leiten wir die neue Test-Saison ein. Wir haben zehn der schnellsten Mountainbikes mit zwei Profis auf einem Cross-Country-Kurs gestetet. ...

  • Test Race-Hardtails 2016: Cannondale F-SI Hi-Mod 1
    Fahrspaß: Cannondale F-SI Hi-Mod 1 im Test

    24.08.2016Race-Hardtails sind nicht gerade der Inbegriff von Flow, diesem mentalen Zustand völliger Hingabe. Wenn man in dieser Gruppe bei einem Bike von Flow sprechen kann, dann beim ...

  • Test Race-Hardtails 2016: Centurion Backfire Carbon Team.29
    Rennmaschine: Centurion Backfire Carbon Team.29 im Test

    24.08.2016Das Backfire ist alles andere als eine Fehlzündung: Es ist eines der erfolgreichsten Marathon-Bikes der vergangenen Jahre.

  • Test Race-Hardtails 2016: Corratec Revolution 29 SL XTR
    Vortriebsstark: Corratec Revolution 29 SL XTR im Test

    24.08.2016"Boah, geht das ab!" Sichtlich überrascht schießt Egger den Forstweg hinauf und hat uns gleich mal ein paar Meter abgenommen.

  • Test Race-Hardtails 2016: Focus Raven Max Team
    Rennfeeling pur: Focus Raven Max Team im Test

    24.08.2016Vier Rennen, vier Siege. Florian Vogel vom Focus XC Team flog der Konkurrenz zu Saisonbeginn förmlich davon.

  • Test Race-Hardtails 2016: Ghost Lector ULC Worldcup
    Luxus-Racer: Ghost Lector ULC Worldcup im Test

    24.08.2016Exklusiv, potent, sexy. Das Lector protzt mit Edel-Parts von AX-Lightness und Tune, wohin die Augen schauen – wenn sie beim Blick aufs Preisschild nicht schon rausgefallen sind.

  • Test Race-Hardtails 2016: KTM Myroon 29 Prestige B11
    Style-Champion: KTM Myroon 29 Prestige B11 im Test

    24.08.2016"Achtung, Gefahr!", warnt das in knalligem KTM-Orange lackierte Myroon seine Mitstreiter. Auffallen um jeden Preis – das scheint die Devise des KTM zu sein (wozu der Name ...

  • Test Race-Hardtails 2016: BMC Teamelite 01
    Komfortkönig: BMC Teamelite 01 im Test

    24.08.2016Davon träumen Rennfahrer: leicht und direkt wie ein Hardtail, traktionsstark und bequem wie ein Fully. Beides geht konstruktionsbedingt nicht. Oder doch?

  • Test Race-Hardtails 2016: Bulls Black Adder Team
    Marathon-Fan: Bulls Black Adder Team im Test

    24.08.2016Vom Deutschen Meistertitel bis zum Cape-Epic-Sieg – das Arbeitsgerät von Karl "Mr. Transalp" Platt und Kollegen hat schon alles abgesahnt.

  • Test Race-Hardtails 2016: Rose Mr. Big 3 Di2 29
    Preiswerter Renner: Rose Mr. Big 3 Di2 29 im Test

    24.08.2016Ob die Namensgeber beim Mr. Big an die Hardrockband der 80er dachten? Seinem Charakter würde es entsprechen.

  • Test Race-Hardtails 2016: Stevens Sonora SL 2.0 Di2
    Reaktionsfreudig: Stevens Sonora SL 2.0 Di2 im Test

    24.08.2016"Hamburg" steht auf dem Oberrohr. Viele verbinden damit wohl eher Fischmarkt und Reeperbahn als leichte Race-Bikes von Stevens.

Themen: Focusrace-hardtailsRavenTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Enduro-Test 2018: Trek Remedy 9.7
    Trek Remedy 9.7 im Test

    29.03.2018Erst kurz vor Heftschluss ereilte uns die Nachricht, dass Trek den Preis für das getestete Remedy 9.7 um 600 Euro reduziert. Im Ernst?

  • Test 2014: Leichte Scheibenbremsen von XTR, FSA & Tune
    Test Scheibenbremsen: Shimano XTR gegen FSA und Tune

    16.06.2014Shimano XTR, Tune Kill Hill und FSA K-Force heißen die Leichtbremsen, die um die Gunst der Racer buhlen. Wir haben in Labor und Praxis getestet, auf welchen der 300-Gramm-Stopper ...

  • Test 2017 – Hardtails: Specialized Rockhopper Comp
    Specialized Rockhopper Comp im Test

    10.09.2017Das Specialized überrascht mit einer sportlichen Ausrichtung: Der Fahrer nimmt gestreckt Platz, das geringe Gewicht und die gut rollenden Reifen erzeugen viel Vortrieb.

  • Test 2015 MTB Windwesten Herren: Vaude Me Air Vest II
    Herren-Windweste Vaude Me Air Vest II im Test

    07.12.2015Hier finden Sie alle technischen Informationen und die die Testergebnisse für die Herren-Windweste Vaude Me Air Vest II.

  • Test 2017 – Super-Enduros: Specialized Enduro S-Works
    Specialized Enduro S-Works im Test

    21.12.2017Wir haben das Specialized S-Works Enduro 29 bereits im Januar 2017 getestet. Aber was wäre unser EWS-Bike-Vergleich, wenn wir auf das Gefährt von Jared Graves verzichten würden?

  • Test 2018: Scott Genius 920
    Scott Genius 920 im BIKE-Test

    26.10.2018Das Scott Genius ist ein sportliches 29-Zoll-Bike mit sehr breitem Einsatzbereich. Das Twinloc-System ist top und bietet einen echten Mehrwert in der All-Mountain-Klasse.

  • Test 2016 – Laufräder 27,5 Zoll: SRAM Roam 40
    Laufrad SRAM Roam 40 im Test

    20.06.2016Hier finden Sie die gesamten technischen Daten sowie das Testergebnis des Laufrads SRAM Roam 40 27,5".

  • Test 2014: GPS-Geräte für Mountainbiker
    GPS: Einsteiger-Tipps und 5 GPS-Geräte im Test

    30.07.2014Die elektronische Brotkrümelspur auf dem GPS-Gerät erspart Frust und Ärger. Doch viele Biker fühlen sich von der Technik überfordert. Wir geben Tipps für den Einstieg und haben 5 ...

  • Test 2016: Spank Vibrocore
    Nie mehr Arm-Pump mit dem Spank Vibrocore?

    05.10.2016An MTB-Lenkern wirken hochfrequente Erschütterungen, die Schmerzen und Ermüdung verursachen können. Spank will das Problem mit der Vibrocore-Technologie in Lenkern gelöst haben. ...