Marathon-Fan: Bulls Black Adder Team im Test Marathon-Fan: Bulls Black Adder Team im Test Marathon-Fan: Bulls Black Adder Team im Test

Test Race-Hardtails 2016: Bulls Black Adder Team

Marathon-Fan: Bulls Black Adder Team im Test

  • David Voll
 • Publiziert vor 4 Jahren

Vom Deutschen Meistertitel bis zum Cape-Epic-Sieg – das Arbeitsgerät von Karl "Mr. Transalp" Platt und Kollegen hat schon alles abgesahnt.

Dabei ist das aktuelle Modell kein typisches Marathon-Schiff. Vielmehr ist der Name Programm: Wie eine Schlange windet sich das Black Adder durch den Trail. Beim höchsten absoluten Steifigkeitswert im Testfeld steht außer Frage, dass jede Lenkbewegung ohne Verzögerung umgesetzt wird. Die Hatz auf dem Bulls ist zwar kein Rodeoritt, dennoch filtert der Hinterbau nur das Allernötigste. Als Wiedergutmachung belohnt das Black Adder mit gutem Vorwärtsdrang. Aufgrund des schmalsten Lenkers im Test möchte der Carbon-Bulle bergab jedoch mit Fingerspitzengefühl geführt werden. Die Ausstattung mit Zweifach-XTR inklusive schnell reagierendem Side-Swing-Umwerfer, RS-1 und breiten 2,25er-Reifen ist voll Transalp-tauglich. Attraktiver Preis!


Fazit: klare Linie ohne Schnickschnack. Das Bulls fühlt sich auf den Marathon-Strecken dieser Welt zu Hause.


PLUS Breite Übersetzung, gute Abstufung, Preis/Leistung
MINUS Schmaler Lenker


Die Alternative: Auf der Suche nach einem Exoten? Dann bist Du hier richtig: Das Black Adder SL mit der extravaganten Lauf-Gabel wiegt wohl unter neun Kilo und kostet 3999 Euro. Geschaltet wird mit 11-Gang-XTR.


Profi-Fazit: "Mit tiefer Front und hoher Laufruhe eignet sich das Bulls für Marathons, hat aber auch Potenzial für CC-Races. Erstaunlich, dass es als günstigstes Bike bei den teureren Testkandidaten mitmischen kann."

Corratec/Bulls: Die doppelt verschraubte Klemmung am Corratec (Foto) ist genauso unpraktisch wie die filigrane Carbon-Sattelklemmung am Bulls mit Torx-Schraube.

Ein- oder Zweifach? Geschmackssache. Aber Zweifach-Antriebe bieten Marathon-Racern die größere Bandbreite. Top: XTR-Umwerfer.

Bulls Black Adder Team


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 12/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop


Test: Bulls Black Adder Team

Hersteller/Modell/Jahr
Bulls Black Adder Team / 2016
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
ZEG, 0221/179590, www.bulls.de
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 41, 44, 48, 54 / 48 cm
Preis
4799.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
9310.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.60
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1116.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/100, -/-
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-60.00/433.00/630.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox RS-1 100 29/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XTR/Shimano XTR/Shimano XTR
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XTR/Shimano XTR
Laufräder/Reifen
DT Swiss XR 1501 Spline 29 - - - -/Schwalbe Rocket Ron Evo LS PaceStar 2,25 Schwalbe Thunder Burt Evo LS PaceStar 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Die schnellsten Hardtails im Profi-Test 2016


  • Test: Race-Hardtails 2016
    Die 10 schnellsten Hardtails im Profi-Test 2016

    25.08.2016

  • Test Race-Hardtails 2016: Cannondale F-SI Hi-Mod 1
    Fahrspaß: Cannondale F-SI Hi-Mod 1 im Test

    24.08.2016

  • Test Race-Hardtails 2016: Centurion Backfire Carbon Team.29
    Rennmaschine: Centurion Backfire Carbon Team.29 im Test

    24.08.2016

  • Test Race-Hardtails 2016: Corratec Revolution 29 SL XTR
    Vortriebsstark: Corratec Revolution 29 SL XTR im Test

    24.08.2016

  • Test Race-Hardtails 2016: Focus Raven Max Team
    Rennfeeling pur: Focus Raven Max Team im Test

    24.08.2016

  • Test Race-Hardtails 2016: Ghost Lector ULC Worldcup
    Luxus-Racer: Ghost Lector ULC Worldcup im Test

    24.08.2016

  • Test Race-Hardtails 2016: KTM Myroon 29 Prestige B11
    Style-Champion: KTM Myroon 29 Prestige B11 im Test

    24.08.2016

  • Test Race-Hardtails 2016: BMC Teamelite 01
    Komfortkönig: BMC Teamelite 01 im Test

    24.08.2016

  • Test Race-Hardtails 2016: Bulls Black Adder Team
    Marathon-Fan: Bulls Black Adder Team im Test

    24.08.2016

  • Test Race-Hardtails 2016: Rose Mr. Big 3 Di2 29
    Preiswerter Renner: Rose Mr. Big 3 Di2 29 im Test

    24.08.2016

  • Test Race-Hardtails 2016: Stevens Sonora SL 2.0 Di2
    Reaktionsfreudig: Stevens Sonora SL 2.0 Di2 im Test

    24.08.2016

Themen: Black AdderBullsrace-hardtailsTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test MTB Hosen 2015: Bontrager Solstice Bib
    Radhosen Test: Bontrager Solstice Bib Herren

    13.01.2016

  • Test 2016 – Trailbikes: Canyon Nerve AL 7.0
    Canyon Nerve AL 7.0 im Test

    27.11.2016

  • Erster Fahrtest: Bulls Duro
    Spaß-Hardtail im ersten Check

    05.10.2016

  • Test 2018: Giant Trance Advanced 1
    All Mountain: Giant Trance Advanced 1 im Test

    05.10.2018

  • Bikepark-Test: Bischofsmais (Deutschland)
    Bikepark Bischofsmais im großen Vergleichstest

    22.12.2015

  • BIKE Junior Team: Nachwuchssichtung in Hausach
    BJT startet erfolgreich in die Nachwuchssichtung

    17.05.2019

  • Test 2015: Rocky Mountain Instinct 970 MSL
    All Mountain Rocky Mountain Instinct 970 MSL im Test

    19.11.2014

  • Test 2014: Mini-Fahrrad-Computer
    Sechs einfache Fahrrad-Computer im Kurz-Test

    05.05.2014

  • Test All Mountain Federgabeln 2015: Bos Deville AM 27,5"
    Bos Deville AM 27,5" im All Mountain Gabeltest

    01.09.2015