Kinderräder haben sich stark entwickelt und vergrößern den Aktionsradius mit dem Nachwuchs enorm. Da steckt richtig Spaß drin! Im Test: neun Kinderräder zwischen 479 und 2900 Euro – von 5 bis 12 Jahren 

  • Cannondale Cujo 24 Ltd
  • Cannondale Cujo 24 Ltd: Mit minimalem Luftdruck bieten die 2,6 Zoll fetten Reifen erstaunlich viel Komfort.
  • Canyon Grand Canyon AL 24
  • Canyon Grand Canyon AL 24: Fürs Biken leider ungeeignet: Die Spinner-Gabel ist völlig überdämpft.
  • KUBikes 24s Custom Made Disc
  • KUBikes 24s Custom Made Disc: Die starre Carbon-Gabel trägt zum niedrigen Gesamtgewicht bei.
  • Scott Scale Pro 700 27,5"
  • Scott Scale Pro 700 27,5": Sehr direkt im Antritt, aber auf dem Trail vermissten die Kinder die Federung. 
  • Trek Roscoe 20
  • Trek Roscoe 20: Kostet zu viel Kraft: die mechanischen Scheibenbremsen mit harter Rückstellfeder.
  • Mondraker Factor 24
  • Mondraker Factor 24: Mitwachsender Hinterbau von 24" auf 26" mit gut ansprechender Federung.
  • Propain Frechdax
  • Propain Frechdax: Top abgestimmt: Gabel und Hinterbau funktionieren prima für 20-Kilo-Fahrer. 
  • Rocky Mountain Reaper 27,5"
  • Rocky Mountain Reaper 27,5": Viel Schluckreserven: Der Hinterbau bügelt auch ruppige Strecken glatt. 
  • V-Pace Moritz
  • V-Pace Moritz: Kletterfreudig: Die Eagle-Gruppe macht auch längere Anstiege möglich.