9 Kinderbikes von 479 bis 2900 Euro im Vergleich 9 Kinderbikes von 479 bis 2900 Euro im Vergleich 9 Kinderbikes von 479 bis 2900 Euro im Vergleich

Test 2019: Mountainbikes für Kinder

9 Kinderbikes von 479 bis 2900 Euro im Vergleich

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 2 Jahren

Kinderräder haben sich stark entwickelt und vergrößern den Aktionsradius mit Kindern enorm. Da steckt richtig Spaß drin! Im Test: neun Kinderräder zwischen 479 und 2900 Euro – von 5 bis 12 Jahren .

Räder intelligent zu schrumpfen, ist der Job der Kinderradentwickler. Alles muss kleiner und leichter werden, damit die Proportionen stimmen. Unser Testfeld mit neun Rädern, darunter vier Fullys, zeigt, dass das gelingen kann. Spezielle Rahmen machen große Laufräder schon früh fahrbar – der 29er-Effekt – ausgesuchte Federelemente funktionieren auch bei leichten Piloten. Aber wie bei Erwachsenen kostet Leichtbau Geld. Das leichteste Rad im Test kommt auf 8,7 Kilo ohne Federung (KUbikes) und kostet knapp 1000 Euro. Das leichteste Fully wiegt 9,8 Kilo und kostet 1600 Euro (Propain), für das leichte 26-Zoll-Fully von Vpace werden gar 2500 Euro fällig. Wer seinen Kindern ultimativen Fahrspaß schenken will, sollte also anfangen zu sparen. Vielleicht beim eigenen Bike?

Wolfgang Watzke

Eine faire Aufteilung könnte so aussehen, dass Erwachsenen- und Kinderrad das Gleiche kosten dürfen. Für gemeinsame Unternehmungen ist das eine gute Investition. Denn die Möglichkeiten der Kinder steigen damit schnell. Kaum dem Laufrad entwachsen, geht’s auf die Trails. Mit einem guten Bike geht das noch mal schneller und bedeutet für alle einen Spaßgewinn. Natürlich sind Kinder keine Ausdauersportler, die sich die Lunge aus dem Hals hecheln wollen. Aber Serien-Sprinter. Das reicht für kürzere Trails, aber auch für längere Abfahrten mit Aufstiegshilfe – von Papas Arm bis zur Gondel. Und schon hat man ein gemeinsames Hobby, und wie viel das wert ist, kann wohl jeder bestätigen, der Kinder hat.

Unser Test zeigt, dass das Niveau der Kinderräder gestiegen ist, auch wenn es im Detail immer noch Nieten gibt. Aktuelle Trends wie Einfach-Antriebe merzen die Absurditäten der Vergangenheit wie unbedienbare 3x8-Antriebe aus. Die besten Kids-Bikes sind Trail-Maschinen für kleine Fahrer, die den Einstieg ins richtige Mountainbiken zu einem Kinderspiel machen.

Wolfgang Watzke


Den gesamten Test mit diesen Kinderbikes inklusive der teschnischen Daten und Bewertungen finden Sie als PDF unten im Download-Bereich:

  • Cannondale Cujo 24 Ltd *
  • Canyon Grand Canyon AL 24
  • KUBikes 24s Custom Made Disc
  • Scott Scale Pro 700 27,5"
  • Trek Roscoe 20
  • Mondraker Factor 24
  • Propain Frechdax
  • Rocky Mountain Reaper 27,5"
  • VPace Moritz

Test 2019: 9 Kinderbikes von 479 bis 2900 Euro im Vergleich

18 Bilder

Kinderräder haben sich stark entwickelt und vergrößern den Aktionsradius mit dem Nachwuchs enorm. Da steckt richtig Spaß drin! Im Test: neun Kinderräder zwischen 479 und 2900 Euro – von 5 bis 12 Jahren 


Diesen Artikel finden Sie in BIKE 5/2019. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: 24 ZollCanyonKinder-BikeKinderfahrräderNachwuchsPropainRocky MountainScott ScaleTestVpace

  • 1,99 €
    Kinderbikes

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test-Duell 2021: Rocky Mountain Altitude vs Trek Slash
    Superduell Enduros: Rocky Mtn. Altitude vs. Trek Slash

    17.11.2020Die beiden brandneuen Race-Enduros Rocky Mountain Altitude und Trek Slash gleichen sich wie Zwillinge in ihren Anforderungen und sind am Ende des Test-Duells doch grundverschieden.

  • Test 2016 – MTB-Scheibenbremsen: Shimano XT BL/BR-M8000
    Shimano XT BL/BR-M8000 im Labor- und Praxistest

    03.11.2016Im Handel genießen die Shimano-Bremsen den Status eines Sorglos-Produktes. Dranschrauben und genießen.

  • Test 2014: Specialized Epic Marathon
    Das Specialized Epic Marathon im Test

    24.10.2013Vorhang auf für das beste Specialized Epic aller Zeiten. Ein Superbike, bei dem die Modellbezeichnung besser passt denn je.

  • Test 2021: Flat- und Klickpedale
    Flat, Enduro, Race: 20 Pedale im großen Vergleichstest

    04.06.2021Wenn der Fuß fest mit dem Pedal verbunden ist, geht’s im Gelände voran. Biker haben die Wahl: klassisch mit Klickies oder leichter lösbar mit Flat-Pedalen.

  • Einzeltest 2021: Brille Julbo Quickshift MTB
    Schutzscheibe: Julbo Quickshift Brille im Test

    26.08.2021Die Quickshift der französischen Marke besitzt alle nötigen Features und einen angenehmen Tragekomfort.

  • Test MTB Hosen 2015: Scott RC Team Bibshorts
    Radhosen Test: Scott RC Team Bibshorts Herren

    13.01.2016Hier finden Sie die Testergebnisse und weitere Informationen zur Radhose Scott RC Team Bibshorts für Herren.

  • Canyon Nerve CF

    29.10.2012Das Canyon Nerce ist mit Köpfchen getunet und optimiert. Leicht, blitzschnell und mit genügend Reserven für acht Tage Transalp-Racing. Unsere erste Wahl!

  • Rose Mr. Big 2 29"

    24.03.2014Der Vollblut-Racer Mr. Big 2 von Rose gewinnt mit seinem quirligen Handling jedes Sprint-Duell.

  • Giant Trance X 29er 0

    25.04.2013Ein gelungenes 29er-All-Mountain, das die Vorteile der großen Räder perfekt in Szene setzt. Großer Einsatzbereich.