Votec VR Comp im Test Votec VR Comp im Test Votec VR Comp im Test

Test 2017 – Versender-Hardtails: Votec VR Comp

Votec VR Comp im Test

  • David Voll
 • Publiziert vor 4 Jahren

Das Votec wirkt mit dem klassischen grau-schwarzen Rahmen auf den ersten Blick dezent zurückhaltend. Erst bei genauerem Hinsehen lässt sich sein Potenzial erahnen.

Die bulligen 2,35-Zoll-Reifen kommen auf der breiten 25-Millimeter-Felge noch wuchtiger zur Geltung. Reifenfreiheit? Kein Thema! Selbst 2,4-Zoll-Reifen passen noch mühelos durch den breiten Hinterbau. An der Front lechzt die Rock Shox Reba RL mit 120 Millimetern Federweg nach grobem Geläuf. Auch die Vario-Stütze signalisiert: Bergab darf man es krachen lassen. Und das bestätigt sich auch in der Praxis: Sattel runter, Bremse auf und Vollgas! Dicke Wackersteine und Wurzeln wechseln sich auf dem schnellen Downhill unserer Testrunde ab – die Rock Shox Reba beeindruckt das wenig, das Bike hält stoisch die Spur. Auf feuchtem Waldboden beißen sich die Schwalbe Nobby Nic gierig in den Untergrund und bieten sehr guten Kurvenhalt. Auch abseits der Ideallinie lässt einen das Votec nicht gleich hängen, verzeiht Fahrfehler großzügig und gibt Sicherheit. Ein schönes Feature sind die speziell geformten hinteren Ausfallenden, die eine X12-Steckachse für mehr Steifigkeit in die Klemme nehmen. Die Ausstattung ist im Vergleich zwar schwächer, aber funktional. Dem Fahrspaß tut das keinen Abbruch. Auch mit Shimano Deore bremst und schaltet es sich gut. Auf eine 11fach-Schaltung müssen Biker am VC Comp verzichten. Remote-Hebel für Gabel und Stütze fehlen ebenso. Dank ausgewogener Geometrie klettert das Votec überraschend gut, und auch im steilen Uphill hält die Front Bodenkontakt. Das hohe Gewicht kostet aber merklich Punkte in der Uphill-Wertung. Interessant für kleine Biker: In Größe XS und S setzt Votec auf 27,5-Zoll-Laufräder.


Florentin Vesenbeckh, BIKE-Redakteur:
Das Votec VC Comp ist ein spaßiges, abfahrtsorientiertes Trail-Bike mit Reserven, das auch bergauf eine gute Figur macht. Die Touren-taugliche Sitzposition spricht Einsteiger wie Trail-Fans gleichermaßen an. Leider können Ausstattung und Gewicht mit der Konkurrenz nicht mithalten. Abfahrts- und spaßorientierte Biker wird das wenig stören.

Georg Grieshaber BIKE-Redakteur Florentin Vesenbeckh

Robert Niedring Votec VR Comp: Dank drehbarem Flip-Flop-Vorbau lässt sich die Position auf dem Bike anpassen.

Robert Niedring Votec VR Comp: Trotz 2,35-Zoll-Reifen ist noch massig Luft am Hinterbau.

BIKE Magazin Votec VR Comp

BIKE Magazin Votec VR Comp


Test: Votec VC Comp

Hersteller/Modell/Jahr
Votec VC Comp / 2016
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Internetstores GmbH, 0711/933058800, www.votec.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: XS, S, M, L / L
Preis
1399.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12500.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.60
Vorbau-/Oberrohrlänge
80.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1143.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/-, -/-
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-68.00/430.00/644.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Reba RL 29/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM S1000/Shimano Deore/Shimano Deore
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano Deore/Shimano Deore
Laufräder/Reifen
DT Swiss M 1900 Spline - - - -/Schwalbe Nobby Nic Evo Trail Star 2.35 Schwalbe Rock Razor Evo Pace Star 2.35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

3 Hardtails vom Direktversender im Vergleich


  • Test 2017 – Versender-Hardtails: Radon ZR Race 8.0
    Radon ZR Race 8.0 im Test

    04.05.2017Radon hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt. Die Marke macht nicht nur mit attraktiven Preisen auf sich aufmerksam

  • Test 2017 – Versender-Hardtails: Transalp Amb. Team X12 4.0
    Transalp Ambition Team X12 4.0 im Test

    04.05.2017Allein der Anblick des Ambition Teams lässt die Augen zu Sehschlitzen schrumpfen. Schwarz wie die Nacht – selbst die Schriftzüge lassen sich nur beim Spiel mit dem Licht erkennen.

  • Test 2017: Hardtails aus dem Versandhandel
    3 Hardtails bis 1400 Euro vom Direktversender im Test

    05.05.2017Direktversender punkten traditionell mit üppigen Ausstattungspaketen. Doch teure Komponenten allein machen noch kein gutes Bike. Ihr Spaß- und Sportpotenzial mussten drei Bikes ...

  • Test 2017 – Versender-Hardtails: Votec VR Comp
    Votec VR Comp im Test

    04.05.2017Das Votec wirkt mit dem klassischen grau-schwarzen Rahmen auf den ersten Blick dezent zurückhaltend. Erst bei genauerem Hinsehen lässt sich sein Potenzial erahnen.

Themen: HardtailTestVersender/VersandhandelVotecVR Comp


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Bulls Duro
    Bulls Duro im Test

    16.11.2017Bulls liefert mit dem Duro einen spannenden Ansatz: hinten Plus, vorne 29 Zoll – wobei die Fox-Gabel die Möglichkeit offen lässt, vorne ebenfalls ein Plus-Laufrad zu montieren.

  • Test 2017: All-Mountain-Bikes mit unterschiedlicher Rezeptur
    12 All-Mountain-Bikes mit Plus- oder Standard-Reifen

    10.10.2017Flink bergauf – potent bergab: All Mountains spannen den größten Bogen über die Bike-Disziplinen. 27,5 oder 29 Zoll, Plus- oder Normal-Maß, Einfach- oder Zweifach-Antrieb – wir ...

  • Test 2018: ION K-Sleeve
    ION K-Sleeve: Knieschoner im Test

    15.01.2018Leicht und kaum größer als zwei Tafeln Schokolade: So will sich der minimalistische K-Sleeve-Schoner von ION wie eine zweite Haut um Biker-Knie legen oder bergauf unbemerkt im ...

  • Race-Fullys für den Breitensport

    04.11.2003Marathon ist der Breitensport für Biker. Aber die Race-Fullys in diesem Test können mehr: Neun erschwingliche Bikes mussten ihre Race-Qualitäten, aber auch ihre ...

  • Test 2014: Kona Process 111 DL

    20.08.2014Das Process besitzt einen speziellen Charakter und passt in keine Kategorie.

  • Test 2015: Kompressionssocken für Mountainbiker
    5 Paar Kompressionssocken im Test

    22.10.2015Schnelle Regeneration für schwere Beine: Hersteller von Kompressionssocken preisen ihre Strümpfe als wahre Wundermittel. Wir haben uns in fünf Modelle gezwängt und sie in der ...

  • Test 2020: Custom-Bikes aus England
    3 UK-Fullys im Test: Starling Cycles, Nukeproof, Vitus

    16.05.2020Drei kultige Mountainbikes von "der Insel" zeigen, was sie können: Starling Cycles, Nukeproof und Vitus. Dazu stellen wir die drei UK-Schmieden im Portrait vor.

  • Test 2017: Frauen-Bikes zwischen 2500 und 3000 Euro
    7 Trail- und All-Mountain-Bikes für Frauen im Vergleich

    23.11.2017Die Blümchenzeit ist vorbei. Frauen-Bikes der neuen Generation sind so ernstzunehmen wie ihre Unisex-Kollegen. Sieben Trail- und All-Mountain-Bikes zwischen 2500 und 3000 Euro im ...

  • Test 2017 – Hardtails: KTM Ultra Fire 29
    KTM Ultra Fire 29 im Test

    10.09.2017Die reinen Daten des KTMs lassen keine Freudensprünge vermuten: hohes Gewicht, lange Kettenstreben, hohes Tretlager. Nach den ersten Metern im Sattel gibt sich das 29er aber ...