Orange P7 Pro im Test Orange P7 Pro im Test Orange P7 Pro im Test

Test 2017 – Trail-Hardtails: Orange P7 Pro

Orange P7 Pro im Test

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 4 Jahren

Eine Abfahrt mit dem P7 muss man sich hart erarbeiten. Zäh rollende Reifen und ein Gewicht jenseits der 14-Kilo-Marke lassen die Waden glühen.

Da lässt man sich lieber Zeit und ergötzt sich am filigranen Reynolds-Geröhr. Zumindest bringt das ellenlange Oberrohr den Fahrer in eine kletterfreudige Position, und so erreicht man noch halbwegs entspannt den Gipfel. Oben angekommen darf das P7 seine wahren Qualitäten zeigen. Dank flachem Lenkwinkel, tiefem Tretlager und langem Radstand liegt das Orange satt und laufruhig auf dem Trail. Die griffigen Maxxis-Reifen verbeißen sich förmlich im Untergrund, und so greift man erst dann in die etwas schwachbrüstige Deore-Bremse, wo man auf einem Standard-Hardtail längst die Notbremse gezogen hätte. Trotz seinen gut 2,8 Kilo dämpft der Stahlrahmen spürbar kleine Stöße und trägt so wesentlich zum Fahrkomfort bei. Die Züge des P7 laufen wartungsfreundlich, aber etwas lieblos verlegt, außen am Rahmen entlang. Die intern angelenkte Teleskopstütze bietet leider nur 100 Millimeter Hub.


Fazit: Fahrmaschine für Abfahrtshungrige. Sportliche Sitzposition, aber etwas bunter Komponenten-Mix.


PLUS Laufruhig und komfortabel im Downhill; sportliche Sitzposition; top Rockshox-Pike-Gabel
MINUS  Kurze Teleskopstütze; wilder Komponenten-Mix; schwerer Rahmen und schwere Laufräder; lieblos verlegte Schalt- und Bremszüge; begrenzte Übersetzung


Die Alternative: Sie wollen doch lieber einen Alu- statt einen Stahlrahmen? Das Crush RS für 3200 Euro spielt in derselben Liga wie das P7, ist aber sinnvoller ausgestattet.

BIKE Magazin Orange P7 Pro

BIKE Magazin Orange P7 Pro


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 7/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop


Test: Orange P7 Pro

Hersteller/Modell/Jahr
Orange P7 Pro / 2017
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Orange Deutschland, 07034-21221, www.orangebikes.co.uk
Material/Grössen/Testgrösse
Stahl / H: S, M, L, XL / L
Preis
2660.00
Preis (Rahmen)
620.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
14070.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
65.80
Vorbau-/Oberrohrlänge
50.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1194.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/140, -/-
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-45.00/453.00/634.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Pike Solo Air RCT3/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Race Face Aeffect/Shimano XT/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano Deore/Shimano Deore
Laufräder/Reifen
- Formula Disc 15 x 110 Kore Realm 2.4 Formula Disc 12 x 142 Kore Realm 2.4/Maxxis Minion DHF Exo 3C Maxx Terra 2.3 Maxxis High Roller II Exo 2.3
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Starres Heck, potentes Fahrwerk: 8 Hardtails im Test


  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Bulls Duro
    Bulls Duro im Test

    16.11.2017Bulls liefert mit dem Duro einen spannenden Ansatz: hinten Plus, vorne 29 Zoll – wobei die Fox-Gabel die Möglichkeit offen lässt, vorne ebenfalls ein Plus-Laufrad zu montieren.

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Conway WME MT 929
    Conway WME MT 929 im Test

    16.11.2017Das Conway ist wie der stille Typ aus der letzten Reihe. Ohne die neongrünen Farbtupfer würde es im Testfeld gar nicht weiter auffallen.

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Cotic Solaris Max
    Cotic Solaris Max im Test

    16.11.2017Cotic schickt sein brandneues Solaris Max im UK-Aufbau in den Test. In Deutschland wird der Stahlrahmen von Eaven Cycles ganz nach Kundenwunsch aufgebaut – wahlweise mit 29-Zoll- ...

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Felt Surplus 10
    Felt Surplus 10 im Test

    16.11.2017Obwohl das Felt über die aktuellsten Standards, wie Boost, Plus-Bereifung und 45 Millimeter breite Felgen verfügt, wirkt es etwas aus der Zeit gefallen.

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Orange P7 Pro
    Orange P7 Pro im Test

    16.11.2017Eine Abfahrt mit dem P7 muss man sich hart erarbeiten. Zäh rollende Reifen und ein Gewicht jenseits der 14-Kilo-Marke lassen die Waden glühen.

  • Test 2017: Trail-Hardtails für Fahrspaß pur
    Starres Heck, potentes Fahrwerk: 8 Hardtails im Test

    17.11.2017Hardtails sind nur für Rennfahrer und Einsteiger? Falsch! Mit Federweg und Geometrien, wie man sie sonst nur vom Enduro kennt, machen die acht Trail-Hardtails im Test auch in der ...

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Ghost Asket 8 AL
    Ghost Asket 8 AL im Test

    16.11.2017Das Ghost liegt eigentlich 400 Euro unter unserer Preisgrenze. Doch was die Waldsassener mit dem Asket auf die Reifen stellen, beeindruckt von der ersten Pedalumdrehung an.

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Last Forward Trail 29
    Last Forward Trail 29 im Test

    16.11.2017Mit dem Fastforward geht Last keine Kompromisse ein. Das tiefschwarze Stahlross mit seinem 64er-Lenkwinkel – nicht mal Enduro-Fullys sind derart flach – giert förmlich nach ...

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Mondraker Vantage RR+
    Mondraker Vantage RR+ im Test

    16.11.2017Das Vantage RR+ hat die Optik eines Schwertransporters – lang, tief, breit. Eigentlich wenig einladend. Doch schon beim ersten Aufsitzen rutscht den Testern ein erstauntes "Oh!" ...

Themen: HardtailOrangeP7 ProTestTrail-Hardtail


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2020: Crossworx Cycles Dash
    Crossworx Dash: Custom-Enduro „made in Germany“

    20.04.2020Kevin Dewinski und Chris Reichling haben 2019 Crossworx gegründet. Erst haben sie über eine Fertigung in Asien nachgedacht. Jetzt sind sie stolz, dass ihre Rahmen in Thüringen ...

  • Test 2015: Specialized Enduro S-Works 650B
    Enduro-Test: Specialized Enduro S-Works 650B

    15.12.2014Spät etablierte 29-Zoll-Verfechter Specialized die Laufradgröße 27,5 Zoll. Im Gegensatz zu allen anderen Enduro-Modellen im Test bietet Specialized beim Enduro die Wahl zwischen ...

  • Stevens Sonora 29"

    24.03.2014Der tolle, moderne Carbon-Rahmen des Stevens Sonora überstrahlt die mäßige Ausstattung und das Gewicht.

  • Einfach biken - Ausrüstungs-Tipps für MTB-Einsteiger
    Für jeden Bike-Typ: Die Grundausstattung für den Trail

    24.04.2020Für Sie sind Jeans auf dem Trail tabu? Dann brauchen Sie diese Teile unbedingt. Einmal eng anliegend und sportlich für den Racer und die etwas weitergeschnittene Variante für den ...

  • 15 Minitools im Vergleich: Cube Cubetool 20 in 1
    Test 2015: Minitool Cube Cubetool 20 in 1

    01.12.2015Hier finden Sie alle technischen Informationen und die die Testergebnisse für das Minitool Cube Cubetool 20 in 1.

  • Test: Topeak Nano Torqbar DX
    Tour-tauglich: MTB-Werkzeug Topeak Nano Torqbar DX

    29.01.2017Der Mini-Drehmomentschlüssel Nano Torqbar DX von Topeak macht sich leicht und darf mit auf die MTB-Tour. Damit ist er ein idealer Helfer bei Reparaturen unterwegs.

  • Trek Remedy 9

    30.01.2013Das Trek Remedy 9 ist das teuerste Bike in der Gruppe, liefert aber das beste Ergebnis.

  • Test 2015: Focus Raven 29R 1.0 XC Team

    15.01.2015TV-Mentalist Vincent Raven ließ mit vermeintlich übermenschlichen Kräften Tische bluten, sich als Voodoo-Puppe foltern und stellte Kontakt zu Toten her. Ganz so dick auftragen ...

  • Test: MTB-Griffe
    6 MTB-Griffe im Test

    12.07.2013Wenn bei wilder Singletrail-Fahrt der Lenker in den Händen zuckt, gibt es nichts Schlimmeres als rutschige MTB-Griffe. Diese sechs Gummis geben Ihnen die volle Kontrolle über ihr ...