Mondraker Vantage RR+ im Test Mondraker Vantage RR+ im Test Mondraker Vantage RR+ im Test

Test 2017 – Trail-Hardtails: Mondraker Vantage RR+

Mondraker Vantage RR+ im Test

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 4 Jahren

Das Vantage RR+ hat die Optik eines Schwertransporters – lang, tief, breit. Eigentlich wenig einladend. Doch schon beim ersten Aufsitzen rutscht den Testern ein erstauntes "Oh!" über die Lippen.

Trotz längstem Reach und einem Oberrohr lang wie ein Hockey-Schläger wird der Fahrer zentral und sportlich-komfortabel auf dem voluminösen Rahmen platziert. Die schweren Plus-Räder rollen erstaunlich leicht und generieren unerwartet viel Grip und Komfort im Anstieg. Wurzeln und Steine werden von den 3.0er-Walzen gierig verschluckt. Trotz eher steilem Lenkwinkel rauscht man auf dem Vantage laufruhig und mit viel Druck auf dem Vorderrad bergab. Hier spielt die Forward-Geometrie mit ihrem Stummelvorbau ihre Vorzüge aus. Erst bei schneller Fahrt stößt man mit den Plus-Reifen an Grenzen, weil sie besonders in Kurven etwas schwammig wirken. Der vollkommen überzeugende Fahreindruck wird lediglich durch die schwache Ausstattung getrübt. In dieser Preisliga kann man mehr als eine NX-Gruppe und Sram-Level-T-Bremsen erwarten.


Fazit: souveräner Abfahrer mit erstaunlich hohem Komfortfaktor, aber unterdurchschnittlicher Ausstattung.


PLUS Hoher Komfort, viel Grip, gute Dämpfung durch Plus-Bereifung; super Sitzposition; top DH-Qualitäten
MINUS  Recht schwer; schwer zu beschleunigen; wenig hochwertig ausgestattet; begrenzte Übersetzung


Die Alternative: Für 2000 Euro gibt es das deutlich gemäßigtere Prime R+ mit 120 mm Federweg und etwa 12,4 Kilo Gewicht, allerdings ohne absenkbare Sattelstütze.

BIKE Magazin Mondraker Vantage RR+

BIKE Magazin Mondraker Vantage RR+


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 7/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop


Test: Mondraker Vantage RR+

Hersteller/Modell/Jahr
Mondraker Vantage RR+ / 2017
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Blue Factory Team (Mondraker), 0034-965-063426, www.mondraker.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / M
Preis
2799.00
Preis (Rahmen)
599.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13770.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
67.90
Vorbau-/Oberrohrlänge
30.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1179.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/140, -/-
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-52.00/453.00/640.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 34 Float Performance/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM NX/SRAM NX/SRAM NX
Bremsanlage/Bremshebel
SRAM Level T/SRAM Level T
Laufräder/Reifen
Mondraker MDK-EP1 40 15 x 110 12 x 157 - -/Maxxis Chronicle Exo 3.00 Maxxis Chronicle Exo 3.00
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Starres Heck, potentes Fahrwerk: 8 Hardtails im Test


  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Bulls Duro
    Bulls Duro im Test

    16.11.2017Bulls liefert mit dem Duro einen spannenden Ansatz: hinten Plus, vorne 29 Zoll – wobei die Fox-Gabel die Möglichkeit offen lässt, vorne ebenfalls ein Plus-Laufrad zu montieren.

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Conway WME MT 929
    Conway WME MT 929 im Test

    16.11.2017Das Conway ist wie der stille Typ aus der letzten Reihe. Ohne die neongrünen Farbtupfer würde es im Testfeld gar nicht weiter auffallen.

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Cotic Solaris Max
    Cotic Solaris Max im Test

    16.11.2017Cotic schickt sein brandneues Solaris Max im UK-Aufbau in den Test. In Deutschland wird der Stahlrahmen von Eaven Cycles ganz nach Kundenwunsch aufgebaut – wahlweise mit 29-Zoll- ...

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Felt Surplus 10
    Felt Surplus 10 im Test

    16.11.2017Obwohl das Felt über die aktuellsten Standards, wie Boost, Plus-Bereifung und 45 Millimeter breite Felgen verfügt, wirkt es etwas aus der Zeit gefallen.

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Orange P7 Pro
    Orange P7 Pro im Test

    16.11.2017Eine Abfahrt mit dem P7 muss man sich hart erarbeiten. Zäh rollende Reifen und ein Gewicht jenseits der 14-Kilo-Marke lassen die Waden glühen.

  • Test 2017: Trail-Hardtails für Fahrspaß pur
    Starres Heck, potentes Fahrwerk: 8 Hardtails im Test

    17.11.2017Hardtails sind nur für Rennfahrer und Einsteiger? Falsch! Mit Federweg und Geometrien, wie man sie sonst nur vom Enduro kennt, machen die acht Trail-Hardtails im Test auch in der ...

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Ghost Asket 8 AL
    Ghost Asket 8 AL im Test

    16.11.2017Das Ghost liegt eigentlich 400 Euro unter unserer Preisgrenze. Doch was die Waldsassener mit dem Asket auf die Reifen stellen, beeindruckt von der ersten Pedalumdrehung an.

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Last Forward Trail 29
    Last Forward Trail 29 im Test

    16.11.2017Mit dem Fastforward geht Last keine Kompromisse ein. Das tiefschwarze Stahlross mit seinem 64er-Lenkwinkel – nicht mal Enduro-Fullys sind derart flach – giert förmlich nach ...

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Mondraker Vantage RR+
    Mondraker Vantage RR+ im Test

    16.11.2017Das Vantage RR+ hat die Optik eines Schwertransporters – lang, tief, breit. Eigentlich wenig einladend. Doch schon beim ersten Aufsitzen rutscht den Testern ein erstauntes "Oh!" ...

Themen: HardtailMondrakerTestTrail-HardtailVantage


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017 – All Mountains: Rotwild R.X1 FS Comp
    Rotwild R.X1 FS Comp im Test

    09.10.2017Durch die S-Kurve wuseln oder an der Welle abziehen? Das R.X1 FS von Rotwild lädt regelrecht zum Spielen ein

  • Test: Dichtmilch für Mountainbike-Reifen
    Die Milch macht's: Dichtmilch im Praxis- und Labortest

    18.04.2019Alle Anbieter versprechen Großes: Dichtmilch repariere kleine bis mittlere Schäden. Doch Milch ist nicht gleich Milch. Neun verschiedene Tubeless-Flüssigkeiten gluckerten im ...

  • CRAFT BIKE Transalp – das härteste Rennen der Alpen läuft.

    15.07.2012Seit Samstag sind über 1000 Biker unterwegs in den Alpen um sich der Craft BIKE Transalp zu stellen. Mit im Feld sind nicht nur Profis und Amateure, sondern es fährt auch ein ...

  • Dauertest: Lauf Trail Racer 29
    Lauf TR29: Gabel mit Blattfedern im Trainings-Alltag

    07.04.2016Die Parallelogramm-Gabel Lauf Trail Racer 29 zieht mit ihrer exotischen Technik alle Blicke auf sich. Doch wie schlägt sich die ungewöhnliche Blattfedergabel im Trainingsalltag ...

  • Test Reparatur-Sets

    16.03.2012Für große Pannen gibt’s den Notarzt. Kleine Reifenpannen flicken sie blitzschnell selber. Wir zeigen, wie es am besten geht.

  • Trek Procaliber 2021
    Ab 1750 Euro: das neue Trek Procaliber Hardtail

    27.08.2020Mit dem IsoSpeed-Gelenk spielt Trek bei seinem Carbon-Hardtail Procaliber schon lange die Komfortkarte. Daran hält auch die 2021er-Version fest. Die vier neuen Modelle starten ab ...

  • Rotwild R.R2 HT 29

    15.01.2014Test-Duell: Rotwild R.R2 HT 29 Team gegen Rotwild R.R2 HT 29 Race

  • Test 2015: Race-Hardtails um 2000 Euro
    Carbon vs. Alu: Race-Hardtails um 2000 Euro im Test

    12.04.201624 Stunden gegen die Uhr: Auf der Jagd nach der Bestzeit haben wir zehn Race-Hardtails um 2000 Euro durch den Münchner Olympia-Park gejagt. Ein berauschender Test mit nächtlicher ...

  • Test 2016 Einsteiger-Hardtails: Ghost Tacana X 6
    Ghost Tacana X 6 im Test

    27.10.2016Im Gegensatz zur "normalen" Tacana-Flotte haben die Oberpfälzer die beiden X-Versionen für den Trail-Einsatz konzipiert.