Storck Rebel Nine Platinum G3 im Test Storck Rebel Nine Platinum G3 im Test Storck Rebel Nine Platinum G3 im Test

Test 2017 – Race-Hardtails: Storck Rebel Nine Platinum G3

Storck Rebel Nine Platinum G3 im Test

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 4 Jahren

Ins klassische Rennmaschinenklischee passt das Storck nicht. Der stark gekröpfte Lenker platziert den Fahrer komfortabel aufrecht, lässt aber bei aggressiver Gangart wenig Druck am Vorderrad zu.

Die 2x11-Schaltung hält selbst für untrainierte Beine immer den richtigen Gang parat. Auch für fahrtechnisch weniger versierte Kunden hat das Storck einen Trumpf im Ärmel. Die 115 Millimeter Federweg an der Gabel sind in steilen, verblockten Abfahrten deutlich spürbar. Mit mehr Reserven wie die auf Race getrimmte Konkurrenz vermittelt die Gabel ein Gefühl von Sicherheit im groben Gelände. Einzig die 2,1 Zoll schmalen Rocket-Ron-Reifen passen nicht ganz ins Bild. Sie knausern mit Grip und dämpfen auf den Wurzelfeldern kaum Schläge weg. Dass Storck den höchsten Steifigkeitswert im Vergleich erreicht, ist für die Hessen seit Jahren Ehrensache. Wer auf den gelegentlichen Marathonstart nicht verzichten will, ist mit einem geraden Lenker und breiteren Reifen auch mit dem Storck Rebel bestens beraten – der Ausstattungskonfigurator macht alles möglich.


Fazit: Touren-taugliches Racebike mit durchdachtem Rahmen und edler Ausstattung.


Die Alternative: Ein Konfigurator lässt jede erdenkliche Kombination von Material zu. Infos auf www.storck-world.com


Simon Stiebjahn: Das Storck ist mit seinem 115 Millimetern Federweg und dem stark gekröpften Lenker eher Touren Bike als Rennmaschine. Die Zweifach-Ausstattung unterstreicht diesen Charakter.

Moritz Ablinger Simon Stiebjahn

BIKE Magazin Storck Rebel Nine Platinum G3

BIKE Magazin Storck Rebel Nine Platinum G3


Test: Storck Rebel Nine Platinum G3

Hersteller/Modell/Jahr
Storck Rebel Nine Platinum G3 / 2017
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Storck Bicycle GmbH, 06126/95360, www.storck-bicycle.de
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: S, M, L / M
Preis
6900.00
Preis (Rahmen)
2399.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
9310.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.60
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1106.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/115, -/-
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-52.00/419.00/620.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 29 Performance/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XTR/Shimano XTR/Shimano XTR
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XTR/Shimano XTR
Laufräder/Reifen
DT Swiss XRC 1200 Spline 29 100 x 15 142 x 12 - -/Schwalbe Rocket Ron Evo Pace Star 2,10 Schwalbe Rocket Ron Evo Pace Star 2,10
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

11 Race-Hardtails über 6000 Euro im Vergleich


  • Test 2017 – Race-Hardtails: Corratec Revolution 29 SL XTR
    Corratec Revolution 29 SL XTR im Test

    05.06.2017Die Preissenkung von 1700 Euro (im Vergleich zum Vorjahr) lässt tatsächlich den Gedanken einer Revolution aufkommen.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Ghost Lector World Cup UC
    Ghost Lector World Cup UC im Test

    05.06.2017Darf ein Hardtail 10000 Euro kosten? Immerhin, der kantige Hauptrahmen mit dezent im Inneren verlegten Schaltzügen und Bremsleitungen geht schon fast als Design-Objekt durch.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: KTM Myroon 29 Sonic 12
    KTM Myroon 29 Sonic 12 im Test

    05.06.2017Myroon klingt kryptisch. Mit gerade mal 8,6 fahrfertigen Kilos wäre Bergfloh der passendere Modellname gewesen.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Merida Big.Nine 9000
    Merida Big.Nine 9000 im Test

    05.06.2017Dass mit dem Merida Big.Nine in der Saison 2017 zu rechnen ist, war spätestens nach dem Test der Team-Version in BIKE 10/16 klar.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Niner Air 9 RDO Race
    Niner Air 9 RDO Race

    05.06.2017Egal, in welchen Startblock, das farbenfrohe Niner zieht die Blicke auf sich. Der Kronkorken auf der Aheadkappe versprüht dabei solche Lässigkeit wie einst die Zigarette im Mund ...

  • Test 2017: Race-Hardtails [Topmodelle gegen Mittelklasse]
    11 Race-Hardtails im Rennstrecken-Test

    06.06.2017Die Zeiten von sperrigen Race-Hardtails sind vorbei. Die neue Generation fährt komfortabel und wieselt flink um jede Kurve. Aber wie viel muss man für eine reinrassiges ...

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Scott Scale RC 900 SL
    Scott Scale RC 900 SL im Test

    05.06.2017Ja, dieser Rahmen gewann bereits den Worldcup in Albstadt. Damals noch getarnt im Erlkönig-Design unter dem Hintern von Nino Schurter.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Storck Rebel Nine Platinum G3
    Storck Rebel Nine Platinum G3 im Test

    05.06.2017Ins klassische Rennmaschinenklischee passt das Storck nicht. Der stark gekröpfte Lenker platziert den Fahrer komfortabel aufrecht, lässt aber bei aggressiver Gangart wenig Druck ...

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Specialized Epic Pro Carb. WC HT
    Specialized Epic Pro Carbon WC HT im Test

    05.06.2017Was früher das Specialized Stumpjumper war, ist jetzt das Epic – eine treue Seele auf längeren Strecken.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Canyon Exceed CF SLX 8.9 Pro
    Canyon Exceed CF SLX 8.9 Pro im Test

    05.06.2017Für unter 4000 Euro schickt Canyon ein 970 Gramm leichtes Carbon-Chassis in den Test und wildert so, nicht nur ausstattungstechnisch, bei den deutlich teureren Bikes.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Cube Elite C:68 Race
    Cube Elite C:68 Race im Test

    05.06.2017Cube nimmt als günstigstes Fachhandels-Bike die Herausforderung zum Kampf gegen die elitäre Konkurrenz an. Die Ausstattung lässt dabei kaum Kompromisse erkennen.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Radon Jealous 9.0 SL
    Radon Jealous 9.0 SL im Test

    05.06.2017Frisch aus dem Ei gepellt macht Radons neues Hardtail Jealous 9.0 SL gleich mal Radau im BIKE-Testlabor.

Themen: race-hardtailsRebelStorckTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Bikepark-Test: Leogang (Österreich)
    Bikepark Leogang im großen Vergleichstest

    26.12.2015Der Bikepark in Leogang ist einer der ältesten und erfolgreichsten Parks in Europa. Eine schnelle Gondel bringt die Gäste bequem bis zur Mittelstation, oder ganz hoch zur ...

  • Einzeltest 2017: Navi Falk Tiger Geo
    Für die MTB Tour: Navi Falk Tiger Geo im Test

    10.04.2017Kein nervtötendes Gefrickle am Computer. Einfach Wunschziel, Mountainbike und bergig eingeben und los. Das klingt super!

  • Test MTB Hosen 2015: Adidas Response Team Bib
    Radhosen Test: Adidas Response Team Bib Herren

    13.01.2016Hier finden Sie die Testergebnisse und weitere Informationen zur Radhose Adidas Response Team Bib für Herren.

  • Einzeltest 2021: Focus Jam² 9.9 Drifter
    Leicht und kompakt: Focus Jam² 9.9 Drifter im Test

    06.05.2021Das Focus Jam² 9.9 Drifter mit Doppel-Akku-System ist ein alter Bekannter. Für 2021 wurde der Dauerbrenner mit Shimano EP8 und Laufrad-Mix aufgepeppt.

  • Test 2018: Rabbit Cycles MTB 29er Cruiser
    Schon gefahren: Rabbit Cycles MTB 29er Cruiser

    31.08.2018Gerade wurde das 40. Jubiläum des Mountainbikens gefeiert: Die Bayern von Rabbit Cycles liefern mit dem MTB 29er Cruiser die passende Hommage, geschweißt aus Titan.

  • Test 2015 Klickpedale: Kategorie Race-Pedale
    4 Klickpedale für MTB Racer im BIKE-Test

    17.04.2016Hier finden sie alle technischen Daten und die Testergebnisse der vier Klickpedale für den Einsatzbereich Race.

  • Focus Black Forest 29R 1.0

    24.03.2014Das Focus Black Forest ist ein gelungenes Hardtail für Alu-Fans mit ausgewogenen Fahreigenschaften.

  • Test 2018: Fizik M3B
    Race-Schuhe Fizik M3B im Test

    14.01.2018Der Edel-Treter M3B von Fizik fällt erstaunlich breit aus für einen sportlichen Race-Schuh aus Italien, doch das wirkt sich positiv auf den Komfort aus.

  • Orbea Occam 29 S10

    30.10.2012In Spanien und Frankreich eine große Nummer, in Deutschland noch unterschätzt: Orbea will weg vom Race-Hardtail-Image, das Julien Absalon lange transportiert hat. Vorhang auf ...