KTM Myroon 29 Sonic 12 im Test KTM Myroon 29 Sonic 12 im Test KTM Myroon 29 Sonic 12 im Test

Test 2017 – Race-Hardtails: KTM Myroon 29 Sonic 12

KTM Myroon 29 Sonic 12 im Test

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 4 Jahren

Myroon klingt kryptisch. Mit gerade mal 8,6 fahrfertigen Kilos wäre Bergfloh der passendere Modellname gewesen.

Auch wenn der schmale 2,0er-Thunder-Burt-Reifen im groben Schotter mit der Traktion kämpft, fährt kaum ein Rad so leichtfüßig den Berg hoch wie das KTM. Gewicht bleibt eben Trumpf, zumindest im Anstieg. Das lange Oberrohr und die gekröpfte Sattelstütze zwingen einen beim Spurt Richtung Gipfel in eine sportliche Sitzposition. Den Gewichtsvorteil bergauf erkaufen sich die Österreicher aber nur durch Abzüge in der Bergabwertung. Schwach profilierte Reifen, super dünne Griffe, ein 690 Millimeter schmaler Lenker und eine kleine 160er-Bremsscheibe vorne sind der Tribut, den man dem Leichtbau zollen muss. In Anliegerkurven und Wurzelpassagen fühlt sich der Bergfloh deutlich weniger wohl als beim anschließenden Gegenanstieg. Bei der Geometrie geht KTM keine Risiken ein. Alle Maße liegen im moderaten Bereich, was für einen Rahmen mit guten Allround-Fähigkeiten spricht.


Fazit: Das Myroon ist auf Bestzeiten bergauf getrimmt. Bergab verliert es aufgrund der Ausstattung Punkte.


Die Alternative: Das Myroon 29 Prime 12 S XO1 ist mit Rocket-Ron-Reifen für 4799 Euro alltagstauglicher.


Markus Schulte-Lünzum: Das KTM ist eine Rakete bergauf, auch wenn man durch die gekröpfte Sattelstütze etwas von hinten tritt. Bergab machen andere Bikes mehr Spaß, hier stören vor allem die schmalen Reifen.

Moritz Ablinger Markus Schulte-Lünzum

BIKE Magazin KTM Myroon 29 Sonic 12

BIKE Magazin KTM Myroon 29 Sonic 12


Test: KTM Myroon 29 Sonic 12

Hersteller/Modell/Jahr
KTM Myroon 29 Sonic 12 / 2017
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
KTM Fahrrad GmbH, 0043/7742/40910, www.ktm-bikes.at
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 17, 19, 21 / 19
Preis
6999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
8290.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.10
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1117.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/96, -/-
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-63.00/435.00/629.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float SC Factory/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM XX1 Eagle/SRAM XX1 Eagle/SRAM XX1 Eagle
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XTR/Shimano XTR
Laufräder/Reifen
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

11 Race-Hardtails über 6000 Euro im Vergleich


  • Test 2017 – Race-Hardtails: Corratec Revolution 29 SL XTR
    Corratec Revolution 29 SL XTR im Test

    05.06.2017Die Preissenkung von 1700 Euro (im Vergleich zum Vorjahr) lässt tatsächlich den Gedanken einer Revolution aufkommen.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Ghost Lector World Cup UC
    Ghost Lector World Cup UC im Test

    05.06.2017Darf ein Hardtail 10000 Euro kosten? Immerhin, der kantige Hauptrahmen mit dezent im Inneren verlegten Schaltzügen und Bremsleitungen geht schon fast als Design-Objekt durch.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: KTM Myroon 29 Sonic 12
    KTM Myroon 29 Sonic 12 im Test

    05.06.2017Myroon klingt kryptisch. Mit gerade mal 8,6 fahrfertigen Kilos wäre Bergfloh der passendere Modellname gewesen.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Merida Big.Nine 9000
    Merida Big.Nine 9000 im Test

    05.06.2017Dass mit dem Merida Big.Nine in der Saison 2017 zu rechnen ist, war spätestens nach dem Test der Team-Version in BIKE 10/16 klar.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Niner Air 9 RDO Race
    Niner Air 9 RDO Race

    05.06.2017Egal, in welchen Startblock, das farbenfrohe Niner zieht die Blicke auf sich. Der Kronkorken auf der Aheadkappe versprüht dabei solche Lässigkeit wie einst die Zigarette im Mund ...

  • Test 2017: Race-Hardtails [Topmodelle gegen Mittelklasse]
    11 Race-Hardtails im Rennstrecken-Test

    06.06.2017Die Zeiten von sperrigen Race-Hardtails sind vorbei. Die neue Generation fährt komfortabel und wieselt flink um jede Kurve. Aber wie viel muss man für eine reinrassiges ...

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Scott Scale RC 900 SL
    Scott Scale RC 900 SL im Test

    05.06.2017Ja, dieser Rahmen gewann bereits den Worldcup in Albstadt. Damals noch getarnt im Erlkönig-Design unter dem Hintern von Nino Schurter.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Storck Rebel Nine Platinum G3
    Storck Rebel Nine Platinum G3 im Test

    05.06.2017Ins klassische Rennmaschinenklischee passt das Storck nicht. Der stark gekröpfte Lenker platziert den Fahrer komfortabel aufrecht, lässt aber bei aggressiver Gangart wenig Druck ...

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Specialized Epic Pro Carb. WC HT
    Specialized Epic Pro Carbon WC HT im Test

    05.06.2017Was früher das Specialized Stumpjumper war, ist jetzt das Epic – eine treue Seele auf längeren Strecken.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Canyon Exceed CF SLX 8.9 Pro
    Canyon Exceed CF SLX 8.9 Pro im Test

    05.06.2017Für unter 4000 Euro schickt Canyon ein 970 Gramm leichtes Carbon-Chassis in den Test und wildert so, nicht nur ausstattungstechnisch, bei den deutlich teureren Bikes.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Cube Elite C:68 Race
    Cube Elite C:68 Race im Test

    05.06.2017Cube nimmt als günstigstes Fachhandels-Bike die Herausforderung zum Kampf gegen die elitäre Konkurrenz an. Die Ausstattung lässt dabei kaum Kompromisse erkennen.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Radon Jealous 9.0 SL
    Radon Jealous 9.0 SL im Test

    05.06.2017Frisch aus dem Ei gepellt macht Radons neues Hardtail Jealous 9.0 SL gleich mal Radau im BIKE-Testlabor.

Themen: KTMMyroonrace-hardtailsTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Ghost ASX 5500

    30.05.2012Das Ghost ASX ist etwas in die Jahre gekommen. Seine Stärken spielt es vor allem bergab aus.

  • Lapierre Zesty AM 427

    19.12.2013Das Lapierre Zesty ist ein klassisches Touren-Bike für technisches Terrain. Rahmen mit kleinen Mängeln.

  • Test 2016 Trailbikes: Scott Spark 740
    Scott Spark 740 im Test

    06.09.2016Wer sich ein Scott Spark zulegen will, darf zwischen 17 verschiedenen Modellen wählen. Unterschiede gibt es bei Gewicht, Material und Preis.

  • Test 2021: Radon Jealous AL 8.0
    Radon Jealous AL: Allround-Bike zum Bestpreis

    20.05.2021Radon gelingt mit dem Jealous AL für 1399 Euro ein sehr universell einsetzbares Bike. Weder Geometrie noch Ausstattung oder Gewicht fallen extrem aus. Das macht das ...

  • Bikes testen: Alle Hersteller mit Test-Bikes im Überblick

    16.06.2014Testen bevor man zuschlägt: Da potenzielle Käufer wissen wollen, wo man in der Nähe Bikes testen kann, haben wir alle Test-Möglichkeiten der Hersteller abgefragt und aufgelistet.

  • Test 2015 Klickpedale: Kategorie Enduro-Pedale
    4 Klickpedale für Enduro-Biker im Test

    17.04.2016Hier finden sie alle technischen Daten und die Testergebnisse der vier Klickpedale für Enduro-Fahrer.

  • KTM Lycan 1.0

    31.03.2009KTMs neues Lycan fühlt sich auf der Langstrecke wohl. Sehr hochwertiges Paket zum angemessenen Preis.

  • Mountainbiken 3.0: Test-Duelle von Race bis Enduro
    4 Duelle - 8 spannende Bikes im Zweikampf

    20.02.2018Race-Hardtails, Trailbikes, All Mountains, Enduros: Wir haben acht zukunftsweisende Bikes in vier spannende Duelle gepackt. Welches kann das Shoot-out in der jeweiligen Kategorie ...

  • Test SQlab SQ-Short One11
    Schon gefahren: Bike-Hose SQlab SQ-Short One11

    30.11.2019Mit einem nur sechs Millimeter dünnen Sitzpolster an seiner One11-Short fordert Sattelspezialist SQlab die etablierten Hersteller von Radhosen heraus. Und das Konzept geht auf...