Corratec Revolution 29 SL XTR im Test Corratec Revolution 29 SL XTR im Test Corratec Revolution 29 SL XTR im Test

Test 2017 – Race-Hardtails: Corratec Revolution 29 SL XTR

Corratec Revolution 29 SL XTR im Test

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 4 Jahren

Die Preissenkung von 1700 Euro (im Vergleich zum Vorjahr) lässt tatsächlich den Gedanken einer Revolution aufkommen.

Ok, die Carbon-Felgen mussten günstigeren Alu-Pendants weichen, Bremsen und Kurbeln stammen nicht mehr aus Shimanos XTR-Gruppe, aber sonst ist das Rad weitestgehend gleich. Zum Glück, denn bereits letztes Jahr gefiel uns der Oberbayer im Profitest sehr gut. Geringfügige Änderungen am Rahmen machen das Revolution neben dem Niner sogar zu einem der komfortabelsten Räder im Test. Contis voluminöser Race-King-Reifen filtert kleine Schläge zudem sehr gut ab, die sensible RS-1-Upside-down-Gabel passt gut ins Komfortbild. Der flache Sitzwinkel wird durch die gerade Sattelstütze kompensiert, die langen Kettenstreben halten das Vorderrad auch an steilen Anstiegen am Boden. Marathon-Racern gefällt die große Bandbreite der 2x11-Schaltung. Auf verwinkelten CC-Kursen braucht man das kleine Kettenblatt nur selten. Das hohe Gesamtgewicht und die schweren Laufräder bremsen die Euphorie im Anstieg. Bergab schlägt sich das Corratec dafür souverän.


Fazit: komfortabler Marathon-Racer, stark bei Preis/Leistung!


Die Alternative: Das Revolution 29 SL XT hat eine komplette XT-Ausstattung und kostet 2999 Euro.


Simon Stiebjahn: Das Corratec überzeugt auf der Rennstrecke und tanzt mit der Rock Shox RS-1 und den ovalen Ketten-blättern aus der Reihe, auch wenn der Effekt kaum spürbar war.

Moritz Ablinger Simon Stiebjahn

BIKE Magazin Corratec Revolution 29 SL XTR

BIKE Magazin Corratec Revolution 29 SL XTR


Test: Corratec Revolution 29 SL XTR

Hersteller/Modell/Jahr
Corratec Revolution 29 SL XTR / 2017
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
IKO Sportartikel Handels GmbH, 08035/8707051, www.corratec.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 44, 49, 54 / 49 cm
Preis
5999.00
Preis (Rahmen)
2199.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
9650.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.90
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1120.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/100, -/-
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-58.00/426.00/623.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox RS-1 Solo Air/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Rotor Rex 1.2/Shimano XTR/Shimano XTR
Bremsanlage/Bremshebel
Magura MTC/Magura MTC
Laufräder/Reifen
- SRAM XO 110 x 15 ZZYZX SRAM XO 142 x 12 ZZYZX/Continental Race King Race Sport 2.2 Continental Race King Race Sport 2.2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

11 Race-Hardtails über 6000 Euro im Vergleich


  • Test 2017 – Race-Hardtails: Corratec Revolution 29 SL XTR
    Corratec Revolution 29 SL XTR im Test

    05.06.2017Die Preissenkung von 1700 Euro (im Vergleich zum Vorjahr) lässt tatsächlich den Gedanken einer Revolution aufkommen.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Ghost Lector World Cup UC
    Ghost Lector World Cup UC im Test

    05.06.2017Darf ein Hardtail 10000 Euro kosten? Immerhin, der kantige Hauptrahmen mit dezent im Inneren verlegten Schaltzügen und Bremsleitungen geht schon fast als Design-Objekt durch.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: KTM Myroon 29 Sonic 12
    KTM Myroon 29 Sonic 12 im Test

    05.06.2017Myroon klingt kryptisch. Mit gerade mal 8,6 fahrfertigen Kilos wäre Bergfloh der passendere Modellname gewesen.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Merida Big.Nine 9000
    Merida Big.Nine 9000 im Test

    05.06.2017Dass mit dem Merida Big.Nine in der Saison 2017 zu rechnen ist, war spätestens nach dem Test der Team-Version in BIKE 10/16 klar.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Niner Air 9 RDO Race
    Niner Air 9 RDO Race

    05.06.2017Egal, in welchen Startblock, das farbenfrohe Niner zieht die Blicke auf sich. Der Kronkorken auf der Aheadkappe versprüht dabei solche Lässigkeit wie einst die Zigarette im Mund ...

  • Test 2017: Race-Hardtails [Topmodelle gegen Mittelklasse]
    11 Race-Hardtails im Rennstrecken-Test

    06.06.2017Die Zeiten von sperrigen Race-Hardtails sind vorbei. Die neue Generation fährt komfortabel und wieselt flink um jede Kurve. Aber wie viel muss man für eine reinrassiges ...

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Scott Scale RC 900 SL
    Scott Scale RC 900 SL im Test

    05.06.2017Ja, dieser Rahmen gewann bereits den Worldcup in Albstadt. Damals noch getarnt im Erlkönig-Design unter dem Hintern von Nino Schurter.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Storck Rebel Nine Platinum G3
    Storck Rebel Nine Platinum G3 im Test

    05.06.2017Ins klassische Rennmaschinenklischee passt das Storck nicht. Der stark gekröpfte Lenker platziert den Fahrer komfortabel aufrecht, lässt aber bei aggressiver Gangart wenig Druck ...

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Specialized Epic Pro Carb. WC HT
    Specialized Epic Pro Carbon WC HT im Test

    05.06.2017Was früher das Specialized Stumpjumper war, ist jetzt das Epic – eine treue Seele auf längeren Strecken.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Canyon Exceed CF SLX 8.9 Pro
    Canyon Exceed CF SLX 8.9 Pro im Test

    05.06.2017Für unter 4000 Euro schickt Canyon ein 970 Gramm leichtes Carbon-Chassis in den Test und wildert so, nicht nur ausstattungstechnisch, bei den deutlich teureren Bikes.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Cube Elite C:68 Race
    Cube Elite C:68 Race im Test

    05.06.2017Cube nimmt als günstigstes Fachhandels-Bike die Herausforderung zum Kampf gegen die elitäre Konkurrenz an. Die Ausstattung lässt dabei kaum Kompromisse erkennen.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Radon Jealous 9.0 SL
    Radon Jealous 9.0 SL im Test

    05.06.2017Frisch aus dem Ei gepellt macht Radons neues Hardtail Jealous 9.0 SL gleich mal Radau im BIKE-Testlabor.

Themen: Corratecrace-hardtailsRevolutionTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2014: Bulls Copperhead 29 Plus
    Bulls-Hardtail Copperhead 29 Plus im Test

    21.07.2014Beschleunigt wie ein Race-Bike, bietet den Fahrkomfort eines Touren-Hardtails: Das Bulls Copperhead 29 Plus gehört zu den Besten seiner Klasse.

  • BIKE-Test: Reifenheber
    6 Reifenheber im Vergleichstest

    10.09.2013Chirurgen haben Skalpelle, Mountainbiker operieren mit Reifenhebern. Damit zieht man jeder Felge das Gummi über die Hörner. Sechs MTB-Reifenheber im Test.

  • Test 2016: All Mountain Fullys um 3000 Euro
    11 All Mountain Fullys um 3000 Euro im Vergleichstest

    21.12.2016Verlässlich auf Kurs bergab: Ein modernes All Mountain kommt da gerade recht. Wir haben elf Fullys um 3000 Euro gecheckt: Sie sind Touren-­tauglich, tempofest bergab und ...

  • Test 2018: Norco Sight C3 27,5
    All Mountain: Norco Sight C3 27,5 im BIKE-Test

    09.10.2018Top berab, aber wenig Klettergene bergauf: Das Norco Sight C3 27,5 gehört eher zu den Enduros als zu den All Mountain Bikes.

  • Test 2014: Corratec Inside Link Carbon XT
    Corratec Inside Link Carbon XT im Test

    05.12.2014Corratec nennt seine straff gefederte Marathon-Linie „Hard-Fullys“. Genau das Richtige für Vollgas-Touren. Das Inside Link Carbon XT im BIKE-Dauertest.

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Bulls Duro
    Bulls Duro im Test

    16.11.2017Bulls liefert mit dem Duro einen spannenden Ansatz: hinten Plus, vorne 29 Zoll – wobei die Fox-Gabel die Möglichkeit offen lässt, vorne ebenfalls ein Plus-Laufrad zu montieren.

  • Test 2016: Canyon Exceed
    Weltmeister-Bike: Canyon Exceed im Test

    05.10.2016Bei Alban Lakatas Ritt zu Marathon-Gold 2015 hatte das Canyon Exceed seinen ersten, großen Auftritt. Ohne Startnummer haben wir den Carbon-Racer über Trails gejagt und im Labor in ...

  • Marathon-Fullys 2012: 26 gegen 29 Zoll

    20.04.2012Die Suche nach dem richtigen Bike wird immer komplizierter. Selbst wenn der Einsatzzweck feststeht, drängt sich die Frage nach der richtigen Laufradgröße auf. Wir haben acht 26- ...

  • Test: Liteville 101 MK1 Trail Werksmaschine
    Marathon-Fully Liteville 101 Trail MK1 im Test

    03.02.2017Nein, es ist es kein zwielichtig zusammengenähtes Wesen. Die unterschiedlich großen Laufräder (29er vorne, 27,5 Zoll hinten) am Liteville 101 sollen Agilität und bestes ...