Test 2017: 11 Hardtails bis 800 Euro Test 2017: 11 Hardtails bis 800 Euro

Test 2017 – Hardtails: Superior XC 879

Superior XC 879 im Test

Florentin Vesenbeckh am 10.09.2017

Der feuerrote Rahmen mit den verschliffenen Schweißnähten und innen verlegten Zügen sticht aus der Masse heraus und verzichtet auf eine Schutzblechvorbereitung.

Leider kann die Ausstattung nicht ganz mithalten, Schaltung und Gabel rangieren im Gruppenvergleich am unteren Ende. Beim Aufsitzen kommen Streckbankgefühle auf, denn der Vorbau ist sehr lang. Das führt schon bergauf zu einer ungewohnten Fahrweise, bergab muss man auf dem XC 879 dann richtig arbeiten, um engere Kurven zu meistern. Die gestreckte Position versprüht auf dem Trail wenig Agilität und Sicherheit. Auch der Rahmen fällt groß aus (langes Sitz- und Oberrohr), mit seiner hohen Überstandshöhe eignet es sich eher für große Fahrer. Die Geometrie hat ihre Stärken im Uphill, leider verleiten weder die trägen Laufräder noch das höchste Gesamtgewicht der Testgruppe zum Berg-Sprint. Auch die Gabel übernimmt die rote Laterne der Gewichtswertung.

Fazit: lang, länger, Superior. Auf dem XC 879 sitzt man zu gestreckt – ein kürzerer Vorbau würde das Handling angenehmer machen. Schöner Rahmen.

PLUS   Hochwertiger Rahmen, innen verlegte Züge
MINUS   Zu langer Vorbau, schwache Gabel, Gewicht

Test 2017 – Hardtails: Superior XC 879

Superior XC 879

Test 2017 – Hardtails: Superior XC 879

Superior XC 879

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 5/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Testbrief: Superior XC 879

Hersteller/Modell/Jahr Superior XC 879/2017
Fachhandel/Versender Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos P. A. Rudolph Handelsvertretung, 0212/818506,
www.superiorbikes.eu
Material/Grössen/Testgrösse Alu/H: M, L, XL / L
Preis 799,00 Euro
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale 14,55 kg
Lenk-/Sitzrohrwinkel 69,4 °/71,1 °
Vorbau-/Oberrohrlänge 110,0 mm/617,0 mm
Radstand/Tretlagerhöhe 1.109,0 mm/305,0 mm
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max -/100,0 mm, -/-
Übersetzung 3-fach
BB Drop/Reach/Stack -50 mm/397 mm/633 mm
Ausstattung
Gabel/Dämpfer SR Suntour XCM/ -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel FSA Oyna Drive/Shimano Alivio/Shimano Altus
Bremsanlage/Bremshebel Shimano BR-M395/Shimano BL-M396
Laufräder/Reifen Shimano HB-TX505 9 x 100, Shimano FH-TX505 9 x 135, -, -/Schwalbe Smart Sam Active Line K-Guard 2.1, Schwalbe Smart Sam Active Line K-Guard 2.1
BIKE Urteil1 befriedigend
1 Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Florentin Vesenbeckh am 10.09.2017