Test 2017: 11 Hardtails bis 800 Euro Test 2017: 11 Hardtails bis 800 Euro

Test 2017 – Hardtails: Silverback Sola 4

Silverback Sola 4 im Test

Florentin Vesenbeckh am 10.09.2017

Der schwarz-blaue Bolide hat seine Stärken im Anstieg – und das wird gleich auf den ersten Metern klar.

Die Sitzposition ist gestreckt, dafür sorgen das sehr lange Oberrohr, der flache Lenker und der lange Vorbau. Fahrfertig bleibt das Bike unter 13,5 Kilo und gehört damit zu den leichtesten der Klasse, die Gabel liegt mit 1928 Gramm als einzige im Testfeld unter der Zwei-Kilo-Marke. Auch dem Rahmen fehlen nur ein paar Gramm zum Spitzenplatz und das trotz dem günstigen Preis. Eine noch bessere Uphill-Wertung verhindern die weichen Reifen. Die Gummimischung gibt, trotz minimalistischem Profil, viel Grip und Sicherheit, rollt aber vergleichsweise zäh. Auf dem Trail ist das lange Sola etwas sperrig, der Spieltrieb hält sich ebenso in Grenzen wie die Sicherheit im schwierigen Gelände. Immerhin lässt sich die Luftgabel komplett einstellen. Sie arbeitet ordentlich und verdient sich damit einen Treppchenplatz in dieser Testgruppe. Langes Sitz- und Oberrohr – das Sola fällt groß aus!

Fazit: sportlich-raciges Hardtail mit Bergauf-Genen, bergab etwas unbeweglich und limitiert.

PLUS   Voll einstellbare Luftgabel, leicht, günstig
MINUS   Handling, sehr gestreckt

Test 2017 – Hardtails: Silverback Sola 4

Silverback Sola 4

Test 2017 – Hardtails: Silverback Sola 4

Silverback Sola 4

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 5/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Testbrief: Silverback Sola 4

Hersteller/Modell/Jahr Silverback Sola 4/2017
Fachhandel/Versender Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos Silverback Technologie GmbH,
www.silverbacklab.com
Material/Grössen/Testgrösse Alu/H: S, M, L, XL / L
Preis 699,00 Euro
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale 13,12 kg
Lenk-/Sitzrohrwinkel 69,9 °/71,9 °
Vorbau-/Oberrohrlänge 90,0 mm/629,0 mm
Radstand/Tretlagerhöhe 1.120,0 mm/310,0 mm
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max -/100,0 mm, -/-
Übersetzung 3-fach
BB Drop/Reach/Stack -55 mm/419 mm/636 mm
Ausstattung
Gabel/Dämpfer SR Suntour Raidon Air/ -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel Shimano FC-M4000/Shimano Deore/Shimano Acera
Bremsanlage/Bremshebel Shimano BR-M355/Shimano BL-M355
Laufräder/Reifen Shimano HB-RM35 9 x 100, Sector Disc, Shimano FH-RM35 9 x 135, Sector Disc/Maxxis Crossmark 2.1, Maxxis Crossmark 2.1
BIKE Urteil1 befriedigend
1 Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Florentin Vesenbeckh am 10.09.2017