Bergamont Revox 6.0 im Test Bergamont Revox 6.0 im Test Bergamont Revox 6.0 im Test

Test 2017 – Hardtails: Bergamont Revox 6.0

Bergamont Revox 6.0 im Test

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor 5 Jahren

Das Bergamont wirkt, als wäre es explizit auf gemütliche Einsteiger zugeschnitten, die vor einem sportlichen Bike zurückschrecken.

Sehr kurz, hohe Front, das macht die Sitzposition sehr aufrecht und komfortabel. Das Fahrverhalten ist ausgesprochen quirlig und verspielt, die 29er-Laufräder geben dennoch die nötige Laufruhe. Auf technischen und verwinkelten Pfaden spielt das Bergamont seine Abfahrtsqualitäten voll aus. Schwalbes Tough-Tom-Reifen am Vorderrad gehört zu den stärkeren Vertretern im Testfeld, das bringt zusätzlich Sicherheit im Gelände. Limitierender Faktor ist, wie so oft in dieser Testgruppe, die schwache Stahlfedergabel. Immerhin ist die Zugstufendämpfung an Suntours XCR 32 Coil einstellbar. Schönes Detail: Der Rahmen hat innen verlegte Schaltzüge, Punktabzug gibt es aber für den breiten Hinterbau, denn hier können die Fersen beim Pedalieren streifen. Die Zehnfach-Deore-Gruppe rundet das Touren-Paket gekonnt ab. Tipp: im Zweifel eher zur größeren Größe greifen.


Fazit: komfortabler Tourer mit verspieltem Charakter und ordentlicher Ausstattung. Kurz, daher eher nichts für Racer.


PLUS   Wendig, ordentliche Reifen, 10fach
MINUS   Aufrechte Sitzposition, kein Sattelschnellspanner, Gabel

BIKE Magazin Bergamont Revox 6.0

BIKE Magazin Bergamont Revox 6.0


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 5/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop


Test: Bergamont Revox 6.0

Hersteller/Modell/Jahr
Bergamont Revox 6.0 / 2017
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Bergamont Fahrrad Vertrieb GmbH, 040/4328430, www.bergamont.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL, XXL / M
Preis
799.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13940.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.80
Vorbau-/Oberrohrlänge
70.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1089.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/95, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-62.00/383.00/645.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
SR Suntour XCR 32 Coil/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano FC-MT500/Shimano Deore/Shimano Deore
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano BR-M315/Shimano BL-M315
Laufräder/Reifen
- Shimano HB-MTX505 9 x 100 BMG Bike Parts Shimano FH-MTX505 9 x 135 BMG Bike Parts/Schwalbe Tough Tom Active Line K-Guard 2,25 Schwalbe Rapid Rob Active Line K-Guard 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Hardtails: Wieviel Bike bekommt man für 800 Euro?


  • Test 2017 – Hardtails: Specialized Rockhopper Comp
    Specialized Rockhopper Comp im Test

    10.09.2017Das Specialized überrascht mit einer sportlichen Ausrichtung: Der Fahrer nimmt gestreckt Platz, das geringe Gewicht und die gut rollenden Reifen erzeugen viel Vortrieb.

  • Test 2017 – Hardtails: Superior XC 879
    Superior XC 879 im Test

    10.09.2017Der feuerrote Rahmen mit den verschliffenen Schweißnähten und innen verlegten Zügen sticht aus der Masse heraus und verzichtet auf eine Schutzblechvorbereitung.

  • Test 2017 – Hardtails: Univega Summit 6.0
    Univega Summit 6.0 im Test

    10.09.2017Das Univega erinnert beim Aufsitzen stark an ein modernes Race-Hardtail: Ausgewogene 29er-Geometrie, Zweifach-Antrieb, Luftgabel. Im Anstieg schmälern die schweren Laufräder den ...

  • Test 2017: 11 Hardtails bis 800 Euro
    Hardtails: Wieviel Bike bekommt man für 800 Euro?

    11.09.2017Für knapp 8000 Euro bekommt man ein Highend-Race-Hardtail. Oder ZEHN Bikes unserer Testgruppe. Wie viel Bike in Hardtails unter 800 Euro steckt, müssen die elf Kandidaten im Test ...

  • Test 2017 – Hardtails: Bergamont Revox 6.0
    Bergamont Revox 6.0 im Test

    10.09.2017Das Bergamont wirkt, als wäre es explizit auf gemütliche Einsteiger zugeschnitten, die vor einem sportlichen Bike zurückschrecken.

  • Test 2017 – Hardtails: Felt Nine 60
    Felt Nine 60 im Test

    10.09.2017Das Felt startet mit dem Bonus des leichtesten Rahmens im Laborvergleich auf die Testrunde. Hier besticht es zwar nicht mit den besten Sprint-Eigenschaften, dafür glänzt die ...

  • Test 2017 – Hardtails: Kona Fire Mountain
    Kona Fire Mountain im Test

    10.09.2017Eigentlich sollte das Kona alle Tester umhauen: langer Reach, tiefe Front, kurze Kettenstreben und breiter Lenker. Damit trifft die Geometrie den Zahn der Zeit – zumindest auf dem ...

  • Test 2017 – Hardtails: Kreidler Dice 27,5 5.0
    Kreidler Dice 27,5 5.0 im Test

    10.09.2017Obwohl das Kreidler auf kleinen 27,5-Zoll-Reifen rollt, wirkt es etwas stelzig. Das lange Steuerrohr und der Lenker mit spürbarem Rise sorgen für eine hohe Front.

  • Test 2017 – Hardtails: KTM Ultra Fire 29
    KTM Ultra Fire 29 im Test

    10.09.2017Die reinen Daten des KTMs lassen keine Freudensprünge vermuten: hohes Gewicht, lange Kettenstreben, hohes Tretlager. Nach den ersten Metern im Sattel gibt sich das 29er aber ...

  • Test 2017 – Hardtails: Radon ZR Team 7.0 29
    Radon ZR Team 7.0 29 im Test

    10.09.2017Der einzige Versender im Testfeld spielt seine Stärken aus: Die hochwertigste Gabel, eine starke Ausstattung mit Zehnfach-XT-Schaltwerk und ein solides Gesamtkonzept machen das ...

  • Test 2017 – Hardtails: Rocket Bikes Race Sport 27,5
    Rocket Bikes Race Sport 27,5 im Test

    10.09.2017Dem Rocket merkt man die "kleinen" 27,5-Zoll-Laufräder direkt an: verspielt im Handling, agil und sprintstark.

  • Test 2017 – Hardtails: Silverback Sola 4
    Silverback Sola 4 im Test

    10.09.2017Der schwarz-blaue Bolide hat seine Stärken im Anstieg – und das wird gleich auf den ersten Metern klar.

Themen: BergamontHardtailsRevoxTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2022: Rocky Mountain Element C90
    Marathon-Bike Rocky Mountain Element C90 im Test

    15.05.2022Das Rocky Mountain Element C 90 ist ein echter Trendsetter und gilt als Vorbote der heutigen Down-Country-Bikes.

  • Test 2022: Koba Trailtool AM FS
    Sportliches Trailbike: Koba Trailtool AM FS im Test

    16.03.2022Die Schweizer Marke Koba kann auf eine 30-jährige Firmenhistorie zurückblicken und bietet mittlerweile 18 verschiedene Modelle im MTB- und Straßenbereich an.

  • Test Propain Hugene CF
    BIKE-Testsieger bei All Mountains: Propain Hugene CF

    31.10.2019Überlegene Ausstattung und beste Fahreigenschaften: Das Propain Hugene CF Performance für 4445 Euro schnappte sich souverän den Testsieg in unserem Vergleichstest der ...

  • Test 2021: Commencal Meta HT AM
    Preis-Leistungs-Kracher: Commencal Meta HT AM

    07.11.2020Das Commencal Meta HT AM ist ein echter Preis-Leistungs-Kracher und macht einen durchweg gelungenen Eindruck. Gabel, Laufräder und Anbauteile sind auf Langlebigkeit getrimmt.

  • Test: Günstige Hardtails bis 500 Euro
    Hardtails bis 500 Euro im Test

    24.09.2007500 Euro gelten als Untergrenze für ein seriöses Mountainbike. Wie geländetauglich sind diese Bikes? Acht preiswerte MTB-Hardtails im Vergleichstest.

  • Bergamont Enduro 9.8

    30.09.2008Das “Enduro 9.8” zeigt sich ausgewogen und besticht durch seine ausgeprägte Touren-Tauglichkeit. Ideal für Fahrer, die einen Allrounder mit Reserven für Abfahrten suchen und nicht ...

  • Praxis- und Labortest 2020: Enduro-Federgabeln
    Gedämpft & Gefedert: 5 Enduro-Federgabeln im Vergleich

    12.11.2020Unter den Enduro-Federgabeln dominieren Fox und Rockshox. Wir ließen drei Konkurrenten gegen die Platzhirsche antreten. Ein Test in Labor und Praxis.

  • Enduro-Test 2018: Trek Remedy 9.7
    Trek Remedy 9.7 im Test

    29.03.2018Erst kurz vor Heftschluss ereilte uns die Nachricht, dass Trek den Preis für das getestete Remedy 9.7 um 600 Euro reduziert. Im Ernst?

  • Trek Remedy 8 27

    19.12.2013Die größeren Laufräder machen aus dem 2014er-Remedy ein anderes Bike. Weniger Federweg und die agilere Geometrie vergrößern den Einsatzbereich aber nicht.