Drössiger HTA Hardtrail 2 im Test Drössiger HTA Hardtrail 2 im Test Drössiger HTA Hardtrail 2 im Test

Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Drössiger HTA Hardtrail 2

Drössiger HTA Hardtrail 2 im Test

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 3 Jahren

Der Name Hardtrail ist für Drössiger mehr als nur ein Wortspiel. Mit 120 mm Federweg an der Gabel und lediglich elf Gängen ist der giftgrüne Hingucker vor allem auf den Einsatz im Gelände getrimmt.

Schwalbes hochwertige Evolution-Reifen mit Nobby-Nic-Profil unterstreichen die Ausrichtung gen Singletrail. Obwohl die Federgabel die 120 Millimeter Hub sehr schnell freigibt, lässt das Drössiger in der Abfahrt nichts anbrennen. Mit langem Radstand und viel Grip surft es souverän durch die eng stehenden Bäume auf der Testrunde. Je steiler es wird, desto wohler fühlt sich das Hardtrail, wobei die Magura-Bremsen stärker zupacken könnten. Beim klassischen Touren-Einsatz leidet die Trail-Maschine an der geringen Übersetzungsbandbreite. Mit einem 30er-Kettenblatt und einer Kassette mit 11/42-Zähnen lässt es sich zwar adäquat klettern, bei Geschwindigkeiten über 30 km/h kurbelt man sich jedoch die Seele aus den Beinen. Das Gewicht bleibt, trotz abfahrtsorientierter Auslegung, gut.


Fazit: konsequent auf Trail getrimmtes Hardtail mit Spaßgarantie bergab. Auf Touren fehlen der 1x11-Schaltung größere Gänge.


PLUS   Saubere Optik durch 1x11-Schaltung, mehr Reserven im groben Gelände
MINUS    Geringe Übersetzungsbandbreite, kein Lenker-Lockout


Die Alternative: Das HTA 29 2 hat eine herkömmliche 100-Millimeter-Gabel, und eine 3x10-Schaltung mit hoher Bandbreite. Preis: 1649 Euro.

Drössiger HTA Hardtrail 2

Drössiger HTA Hardtrail 2



Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 3/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop


Test: null

Hersteller/Modell/Jahr
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
JBS GmbH & Co. KG, 02403/78360, droessiger-bikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 15, 17, 19, 21, 23 / 19
Preis
1429.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11980.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.40
Vorbau-/Oberrohrlänge
60.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1134.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/122, -/-
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-57.00/432.00/653.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Reba Solo Air RL/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Race Face Aeffect/SRAM NX/SRAM NX
Bremsanlage/Bremshebel
Magura MT4/Magura MT4
Laufräder/Reifen
- Shimano Deore 15 x 100 Shimano Deore 12 x - -/Schwalbe Nobby Nic Evo LightSkin PaceStar 2.25 Schwalbe Nobby Nic Evo LightSkin PaceStar 2.25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Das können Hardtails unter 1500 Euro


  • Test 2017: 9 Einsteiger-Hardtails bis 1500 Euro
    Das können Hardtails unter 1500 Euro

    25.07.2017

  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Bulls Copperhead 3 RS
    Bulls Copperhead 3 RS im Test

    24.07.2017

  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Cannondale F-SI 3
    Cannondale F-SI 3 im Test

    24.07.2017

  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Canyon Gr. Cany. AL SL 7.9
    Canyon Grand Canyon AL SL 7.9 im Test

    24.07.2017

  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Centurion Backfire Pro 900
    Centurion Backfire Pro 900.29 im Test

    24.07.2017

  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Drössiger HTA Hardtrail 2
    Drössiger HTA Hardtrail 2 im Test

    24.07.2017

  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Ghost Kato X 6 AL 29
    Ghost Kato X 6 AL 29 im Test

    24.07.2017

  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Giant Fathom 29er 0
    Giant Fathom 29er 0 im Test

    24.07.2017

  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Merida Big.Nine XT-Edition
    Merida Big.Nine XT-Edition im Test

    24.07.2017

  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Stevens Sentiero 29
    Stevens Sentiero 29 im Test

    24.07.2017

Themen: DrössigerEinsteiger-HardtailHardtailHardtrailHTATest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test: Ergon GE1
    Griffig im Test: MTB-Griffe Ergon GE1

    15.11.2015

  • Salsa Mukluk 2 Fatbike im Test
    Fatbike-Spezialist Salsa zeigt kleine Schwächen

    10.11.2014

  • Lesertest 2013: 29er Fullys um 2500 Euro

    20.06.2013

  • Test 2018: Dirtlej Dirtsuit Light
    Dirtlej Dirtsuit Light: Regen-Overall für Touren-Biker

    31.07.2018

  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Cannondale F-SI 3
    Cannondale F-SI 3 im Test

    24.07.2017

  • Rose Count Solo 2

    29.05.2012

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Bergamont Trailster 8.0
    Bergamont Trailster 8.0 im Test

    20.12.2016

  • Canyon Nerve XC 7.0

    30.05.2012

  • Test All Mountain-Hardtail Transition
    Transition TransAm

    20.10.2011