• Das BMC Teamelite 01: Ob das Elastomer in den Sitzstreben eine Hinterbau-Federung ersetzt, klärt unser Test.
  • Das neue Black Adder von Bulls hat nicht mehr viel mit dem Vorgänger-Modell gemeinsam. Die Geometrie des Race-Hardtails wurde für 2016 umgekrempelt.
  • Das Arbeitsgerät von Manuel Fumic: Beim Cannondale F-Si wird Systemintegration groß geschrieben. Die Lefty-Gabel macht es einzigartig im Testfeld.
  • Das Centurion Backfire Carbon hat für diese Saison am Rahmen 200 Gramm abgespeckt. Wie sich die Marathon-Waffe im Vergleich zur Kohlefaser-Konkurrenz schlägt, zeigt unser Test.
  • Revolution nennt sich das neue Race-Hardtail der Raublinger. Für 7700 Euro bekommt man Carbon-Laufräder und eine mechanische Shimano XTR.
  • Auf dem Raven Max fährt Focus-Pilot Florian Vogel im MTB-Worldcup ganz vorne mit. Der leichte Rahmen ist ein echter Hingucker.
  • Das teuerste Bike im Test: das neue Ghost Lector in der Worldcup-Version kostet stolze 9999 Euro. Dafür bekommt man Edel-Parts von Tune und AX-Lightness.
  • Farblich bis auf die letzte Schraube abgestimmt präsentiert sich das neue KTM Myroon Prestig im Test.
  • Beim deutschen Versender bekommt man eine elektronische Shimano Di2 am Mr. Big 3 bereits für 5299 Euro. 9,97 Kilo bringt Roses Race-Hardtail auf die Waage.
  • Das Topmodell des Sonora SL 2.0 bestückt Stevens mit Shimanos XTR Di2.