Orbea Loki 27+ H30 im Test Orbea Loki 27+ H30 im Test Orbea Loki 27+ H30 im Test

Test 2016 – Plus-Hardtails: Orbea Loki 27+ H30

Orbea Loki 27+ H30 im Test

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 5 Jahren

14,3 Kilo mit Pedalen bringt das Loki auf die Waage. Es ist das schwerste, aber auch günstigste Rad im Test.

Schon auf dem Weg zum Trail-Einstieg merkt man: Für kurze Zwischen-Sprints ist der Baske nicht zu haben. Bergauf nutzt man gerne das kleinere der zwei Kettenblätter. Auf unserer verwinkelten Teststrecke mussten wir mit Nachdruck arbeiten, um das Orbea durch enge Kurven zu manövrieren. Der 66 Grad flache Lenkwinkel und das hohe Gewicht machen das Loki auch bergab nicht gerade spritzig. Die 3,0er-Maxxis-Chronical-Reifen fallen etwas breiter aus als die der Konkurrenz und bringen deshalb auch mehr Komfort. Das flache Profil könnte aber mehr Grip aufweisen. Dennoch schlägt sich das Orbea gut: Ausgezeichnete Lackqualität, lebenslange Garantie, ein geringer Q-Faktor und exzellente Steifigkeit holen wichtige Punkte im Bewertungssystem. Die hauseigene Low-Budget-Teleskopstütze Digit lässt sich auf dem Trail schnell versenken.


Fazit: Das Orbea ist zu schwer. Verarbeitungsqualität und Ausstattung halten mit der Testgruppe aber gut mit.


PLUS Bei der Zugführung arbeiten die Basken auf ähnlichem Niveau wie Bulls. Die Züge verlassen den Rahmen nur an den nötigsten Stellen.
MINUS Der Lenker ist etwas unergonomisch, mehr Back Sweep (Kröpfung nach hinten) würde den Kontakt zu den Händen verbessern.


Die Alternative: Das Orbea Loki 29 H30 hat ähnlich viel Federweg, aber normale 29er-Laufräder. Der Rest der Ausstattung bleibt bis auf die Gabel gleich. Für 1299 Euro ist es sogar noch 100 Euro günstiger.

Robert Niedring MINUS – Norco, Fuji, Cannondale, Orbea: Shimanos gruppenlose Bremse ist unergonomisch und verfügt über wenig Power. Für den Trail-Einsatz hätten wir uns mehr erwartet.

Robert Niedring,BIKE Magazin PLUS — BULLS, ORBEA: Beide Marken führen ihre Züge im inneren des Rahmens. Zwar bedeutet das einen Mehraufwand bei der Montage, die Optik aber ist unschlagbar.

BIKE Magazin PLUS Orbea: Das Orbea wäre auch für noch gröberen Einsatz gerüstet. Bei Bedarf kann eine Kettenführung ganz einfach an die ISCG-Aufnahme geschraubt werden.

BIKE Magazin Orbea Loki 27+ H30

BIKE Magazin Orbea Loki 27+ H30


Test: Orbea Loki 27+ H30

Hersteller/Modell/Jahr
Orbea Loki 27+ H30 / 2016
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Orbea, S. Coop., Ltda., 01805 1230021, www.orbea.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / M
Preis
1399.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13820.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.20
Vorbau-/Oberrohrlänge
60.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1163.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/125, -/-
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-62.00/425.00/639.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
SR Suntour Raidon 120 LO-R 27,5+/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
FSA Comet/Shimano SLX/Shimano Deore
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano BR-M395/Shimano BL-M425
Laufräder/Reifen
Orbea Mach 1 - - - -/Maxxis Chronical Exo TR 3,0 Maxxis Chronical Exo TR 3,0
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

BIKE-Test: Was können die neuen Plus-Hardtails?


  • Test 2016: Plus-Hardtails ab 1400 Euro
    BIKE-Test: Was können die Plus-Hardtails?

    08.02.2017Sind wir in Zukunft nur noch auf dicken Reifen unterwegs? Diese Frage stellten wir uns bei unserem ersten Gruppentest mit sechs Hardtails im Plusformat. Zwei Leser halfen uns, die ...

  • Test 2016 – Plus-Hardtails: Bulls Copperhead 3 RS+
    Bulls Copperhead 3 RS+ im Test

    07.02.2017Fahrfertige 12,3 Kilo zeigt unsere Waage an, der Bestwert in diesem Vergleich. Das Copperhead 3 RS+ lässt die Anzeigenadel nur 900 Gramm weiterzucken als sein Bruder mit schmalen ...

  • Test 2016 – Plus-Hardtails: Cannondale Beast of the East 3
    Cannondale Beast of the East 3 im Test

    07.02.2017Die Amerikaner bauen nicht nur den leichtesten Rahmen, sie haben sich auch bei der Lackierung ins Zeug gelegt. Der schillernde Effekt und das Biest-Motiv auf dem Oberrohr, ...

  • Test 2016 – Plus-Hardtails: Fuji Beartooth One.1
    Fuji Beartooth One.1 im Test

    07.02.2017Schon die erste Runde auf dem Parkplatz zeigt die Vortriebslust des Fujis. Die leichten Laufräder lassen sich gut beschleunigen und unterstreichen zusammen mit der 2x10-Schaltung ...

  • Test 2016 – Plus-Hardtails: Norco Torrent 7.2
    Norco Torrent 7.2 im Test

    07.02.2017Der Versuch, das Norco aufs Hinterrad zu ziehen, endet fast mit nem Abgang. Die kurzen Kettenstreben bewirken, dass schon ein leichtes Ziehen am Lenker reicht, um im Manual über ...

  • Test 2016 – Plus-Hardtails: Orbea Loki 27+ H30
    Orbea Loki 27+ H30 im Test

    07.02.201714,3 Kilo mit Pedalen bringt das Loki auf die Waage. Es ist das schwerste, aber auch günstigste Rad im Test.

  • Test 2016 – Plus-Hardtails: Specialized Fuse Comp
    Specialized Fuse Comp im Test

    07.02.2017Specialized zieht das Trailbike-Motto konsequent durch. 130 Millimeter Federweg, versenkbare Sattelstütze und gute Reifen lassen die Intentionen der Produkt-Manager erahnen.

Themen: LokiOrbeaPlus-HardtailTest

  • 0,00 €
    Punktetabelle Plus-Hardtails

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Mountainbiken 3.0: Test-Duelle von Race bis Enduro
    4 Duelle - 8 spannende Bikes im Zweikampf

    20.02.2018Race-Hardtails, Trailbikes, All Mountains, Enduros: Wir haben acht zukunftsweisende Bikes in vier spannende Duelle gepackt. Welches kann das Shoot-out in der jeweiligen Kategorie ...

  • Kurztest 2021: Pedale Chromag Dagga
    Schienbeinschreck: Chromag Dagga Pedale

    25.02.2021Bei den Dagga hat DH-Ikone Kris Kovarik mitentwickelt. Eine breite Plattform (11 cm) und zwölf lange Pins pro Seite sorgen für einen sicheren Stand.

  • Test Race-Schuhe für Mountainbiker
    14 Paar MTB-Race-Schuhe im großen Vergleichstest

    14.02.2017Race-Schuhe müssen viel wegstecken: Harte Antritte, rasante Abfahrten, Schlamm, Steinfelder, Schweißfüße. Welcher Schuh im Rennalltag am besten abschneidet, zeigt unser großer ...

  • Test 2016 – Laufräder 27,5 Zoll: Syntace W30
    Laufrad Syntace W30 im Test

    20.06.2016Hier finden Sie die gesamten technischen Daten sowie das Testergebnis des Laufrads Syntace W30 27,5".

  • Test Foliatec Dirt Eraser
    Trockenshampoo fürs Bike von Foliatec im Check

    11.05.2020Die Idee hinter dem Foliatec Dirt Eraser ist Klasse: eine Art Trockenshampoo fürs Mountainbike. Einsprühen, kurz warten, wegwischen – fertig!

  • Test 2015: Specialized S-Works Stumpjumper World Cup
    Edel-Racer Specialized S-Works Stumpjumper im Test

    15.01.2015Sie schneiden sich die Fingernägel vor dem Marathon, um Gewicht zu sparen? Dann ist Specialized S-Works Stumpjumper World Cup gerade gut genug für Sie.

  • Zedler Group feiert 25-jähriges Jubiläum mit Neubau
    Kein Labor ohne Zedler: Zum 25-Jährigen ein neues Heim

    05.07.2018Ohne ihre Unterstützung gäbe es vermutlich heute keine so ausgeklügelten BIKE-Tests: Die Zedler Group macht das Vierteljahrhundert voll und feiert sich selbst mit einem neuen ...

  • Test 2017 – Trailbikes: Stevens Whaka 27.5
    Stevens Whaka 27.5 im Test

    05.12.2017Am Stevens hängt die Ehre der ganzen All-Mountain-Kategorie. Zumindest in diesem Trailbike-Testfeld.

  • Test 2014: Merida Big.9 Lite XT-Edition

    21.07.2014Erfahrung zahlt sich aus: Das Big.9 ist ein ausgewogener Sportler mit sinnvoller Ausstattung und steifem Alu-Rahmen.